Spellbreak

PC

Genre: Multiplayer-Shooter

Entwickler: Proletariat

Release: 2019

-
GameStar
-
Community

Spellbreak nimmt das altbekannte Battle-Royale-Prinzip und vermischt es mit jeder Menge Magie. Statt mit Pistolen, Sturmgewehren & Co. gehen wir in Spellbreak nämlich mit allerlei Zaubersprüchen auf unsere Kontrahenten los. Dabei wollen bestimmte Elemente miteinander kombiniert werden, um besonders verheerende Kombos zu erzeugen, zum Beispiel funktioniert Eis-Magie sehr gut in Kombination mit Blitzen und Elektrizität. Jeder Spieler in Spellbreak wählt zu Matchbeginn zwei von insgesamt 11 magischen Disziplinen aus und levelt sie im Verlauf der Runde zu mächtigen Zaubersprüchen hoch. Erdmagier schleudern gigantische Steinbrocken, Windmagier erzeugen Wirbelstürme und Feuermagier entfesseln Flammenwände oder Feuerbälle. Gespielt wird Spellbreak aus der Third-Person-Perspektive. Die Grafik ist passend zum Fantasy-Setting im Comic-Look mit knalligen Farben gehalten. Die wuchtigen Effekte der Zauber fallen dabei besonders in Auge. Im Vergleich zu den militärisch-ernsthaften Konkurrenten wie Call of Duty: Blackout oder PUBG, spielt sich Spellbreak sehr viel schneller: Die Zauberer fliegen meterhoch durch die Luft, gleiten blitzschnell über Eisflächen oder teleportieren sich über die Map.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen