Qualität der Gamestar-News

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Website" wurde erstellt von TotalWarGamer783, 19. März 2017.

  1. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.839
    Das ist für dich ein Späßchen? Sorry, aber das ist Provokation pur.
     
    knusperzwieback gefällt das.
  2. philsen

    philsen
    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.698
    Im Jahr 2016 empfand ich die Gamestar News als katastrophal, was vorallem dem ätzenden Clickbait geschultdet war. Habe das auch damals (wie einige andere) hier im Forum zum Ausdruck gebracht, mehrmals. Allerdings sind die News - meines Erachtens - seitdem deutlich besser geworden. Kaum noch Clickbait und deutlich aussagekräftigere Titel und News. Seit Ende des letzten Jahres kann ich die Kerninfos einer News wirklich oft allein aus dem Titel "rauslesen". Ich merke richtig dass ihr euch da wirklich versucht von Clickbait zu distanzieren, weiter so!

    Manuel Fritsch macht übrigens tolle Arbeit, nicht nur bei InsertMoin.
     
  3. Dimitry Halley Mitarbeiter

    Dimitry Halley
    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    378
    Die dusseligen Diskussionen würden durch sowas nicht aufhören. Gerade wenn die Like-Dislike-Ratio bei solchen News wie der zu Morrowind für einige Kritiker hier ernüchternd positiv ausfallen würde (rein hypothetisch). Wäre ja im Prinzip dasselbe System wie bei YouTube - und da fliegen in den Kommentaren regelmäßig Steine bei Videos, die extrem viele Likes haben. Also die Idee ist nicht schlecht, man könnte sowas sicher machen, aber ich glaube, der tatsächlich spürbare Effekt wäre sehr gering.

    Wobei ich dusselige Diskussionen gar nicht unangenehm finde, wenn sie in vernünftigem Ton stattfinden :)
     
  4. Balthamel Kaum im Stadion, schon FC am stottern

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    37.370
    Seh ich genauso.
     
  5. Flegmon

    Flegmon
    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    234
    Sehe ich auch so, und das sage ich als jemand der hier auch ab und zu mal kritisiert. Es ist deutlich besser geworden. Und wenn man die Kritik in vernünftiger Weise äußert gibt es hier auch vernünftige Antworten.

    Dass Leute (siehe OtaQ) meinen dass schlechte/fehlerhafte News einen asozialen und herablassenden Ton rechtfertigen ist schlicht eine Sache mangelnder Erziehung und sozialer Intelligenz. Das muss man sich als Redakteur echt nicht gefallen lassen, auch wenn die Kritik an sich gerechtfertigt war.
     
    HAL9000, KlausigerKlaus, Makney und 3 anderen gefällt das.
  6. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    14.153
    Man darf nicht immer nur motzen. Die News sind aus meiner Sicht im Schnitt wirklich besser geworden.

    Seit man die Newsleiste mit dem Regler hier im Forum ausblenden kann, habe ich praktisch nichts mehr zu meckern!

    Ernsthaft, es ist besser geworden.
     
    Dawid Hallmann gefällt das.
  7. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.403
    Ich habe da eine etwas lockerere Einstellung. Aber gut, da scheinen sich die Gemüter und Empfindlichkeiten zu unterscheiden...
     
    mad_layne gefällt das.
  8. Manuel Fritsch

    Manuel Fritsch
    Registriert seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    19
    Danke! <3
     
    Dawid Hallmann gefällt das.
  9. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.926
    Ich würde immer noch gerne wissen was mit Herrn Wieselsberger ist?
     
  10. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    7.872
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    ASUS ROG RTX 2070
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    4x 500GB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Vielleicht Urlaub?
     
  11. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.926
    Soviel Urlaub möchte ich dann auch :teach:
     
  12. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    7.872
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    ASUS ROG RTX 2070
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    4x 500GB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Hm Stimmt bis jetzt 5 Wochen Urlaub ist lange, aber hatte nen Kollegen gehabt der war alle 2 Jahre für 6 Wochen im Urlaub und sonst ist er ja scheinbar nie im Urlaub der Wieselsberger.
     
  13. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.926
  14. Dimitry Halley Mitarbeiter

    Dimitry Halley
    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    378
    Wieso? Steht doch alles drin. Dass einige mit den DLCs zu Andromeda beschäftigt bleiben, einige zu Motive gehen, es eventuell doch eine Zukunft geben könnte und ansonsten auf andere Bioware-Projekte verteilt wird.
     
  15. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.926
    Weil die Überschrift dann nicht zum Inhalt passt...

    Man hätte die Quelle problemlos widerlegen können, so nebenbei. Bioware und Motive haben nicht nur die gleiche Adresse.
     
  16. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    15.633
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    1.Acer VG270UP + 2. Dell U2414H
    Du hängst dich hier in letzter Zeit auch an allem auf oder?
     
  17. Zwei Sachen:
    Das Nokia 3310 ist zurück - Ab Ende Mai auch in Deutschland
    Hier wünsche ich mir eine ordentliche Quellenangabe. Also am besten mit Link. Oder zumindest mit Datum ("Nokia Pressemitteilung vom dd.mm.yyy"). Ich stelle mich zu dusselig an, die Quelle finden, oder ist die gar nicht öffentlich?

    Prey - Erster Speedrun unter zehn Minuten
    Speedruns sind für mich völlig irrelevant, aber ist okay es scheint ja leute zu interessieren, kein Ding. Allerdings hat der Artikel jetzt schon drei Updates, das heißt, er ist bereits viermal als Neuigkeit aufgeploppt. Ich bitte euch! Bei einer Neuerscheinung ist es doch wohl klar, dass die Rekorde am laufenden Band unterboten werden, da muss man nicht jedes mal drüber berichten. Oder stellt endlich einen ordentlichen Filter zur Verfügung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2017
  18. Weil es mir gerade wieder einmal auffällt (ich denke nicht, dass es einen eigenen Thread wert ist):
    Leaks sind ein Buzzword, mit dem einfach nur so um sich geworfen wird. Seit dem Quellcode-Klau von Half Life 2 wird extrem viel über einen "Leak" angekündigt. Ich finde es unglaubwürdig, dass heutzutage einfach alles geleakt wird, das ist alles Marketing-Kalkül würde ich behaupten. Eventuell könnte sich die Redaktion hier mal zusammensetzen und überlegen, wir man zu dem Thema steht.
     
  19. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    15.633
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    1.Acer VG270UP + 2. Dell U2414H
    Die News-Polizei ist wieder am start...
    Wobei ich dir bei Prey recht geben muss.
     
  20. Dass Online-Magazine klickstarke Themen bringen müssen, ist verständlich und das ein Gaming-Magazin in erster Linie unterhalten soll, ist auch klar.
    Aber mir fehlt bei solchen Artikeln mitunter eben jene kritische Distanz, die guten Journalismus ausmacht. Dass die aus fragwürdigen Quellen generierten News die Gefahr bergen, dass sowohl Gamestar als auch die Leser, z.B. im Rahmen von Guerilla-Marketing, instrumentalisiert werden, finde ich schon problematisch genug. Wenn das dann aber offensichtlich passiert ist und News-Autoren das als gute Werbeaktion bezeichnen, sollte man in der Redaktion jedoch ernsthaft diskutieren, ob dieser leichtfertige Umgang mit solchen Themen vielleicht schon die Grenze zur Verantwortungslosigkeit überschritten hat:
    http://www.gamestar.de/spiele/wild-west-online/news/red_dead_redemption_2,54950,3313936.html
     
  21. ><((((*>
     
    itistoolate gefällt das.
  22. SandroOdak Redaktionsleiter der Herzen

    SandroOdak
    Registriert seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    169
    Ort:
    München
    Mein RIG:
    CPU:
    CPU AMD Ryzen 7 3800X
    Grafikkarte:
    RTX 2070S
    Motherboard:
    Asus TUF B450-Plus Gaming
    RAM:
    32 GB
    Laufwerke:
    Die Cloud!
    Gehäuse:
    RGB Blinkesäule
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    4K
    Offenbar prallen hier Intention und Wirkung aufeinander. Meine Intention war, den angeblichen Leak, über den wir zuvor bereits berichtet haben, möglichst noch in derselben Nacht als eindeutigen Fake zu entlarven. Die Wortwahl PR-Stunt sollte Bände sprechen: Mir ging es darum, klarzustellen, dass die Entwickler den Screenshot vermutlich absichtlich platziert haben und nun von der Aufmerksamkeit profitieren. Die Beobachtung, dass der Marketing-Gag "gut gemacht" war, bezieht sich einzig und allein auf die Tatsache, dass er gelang, nicht dass ich oder wir ihn besonders toll finden: Am nächsten Tag sprachen viele große Gaming-Seiten über Wild West Online.
     
  23. Zu deiner Intention:
    Okay, was du im Sinn hattest, kann ich nicht beurteilen. Wenn dem so ist, beruhigt es mich zumindest, dass du als Journalist solchen Aktionen kritisch gegenüberstehst.

    Zur Umsetzung:
    Ich kann in PR-Stunt keine kritische Wortwahl erkennen, da das übersetzt so viel wie Marketing-Gag heißt - ein Begriff, der meiner Meinung nach nicht zwangsläufig negativ belegt ist, sondern durchaus auch wohlwollend oder gar anerkennend genutzt wird. Das gilt ebenfalls für "ein Schelm wer Böses dabei denkt".
    Aus Wikipedia:
    "Allerdings versteht man das Wort Schelm heutzutage in schmunzelhafter, auch positiver Verbindung."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Honi_soit_qui_mal_y_pense
    Neben dem schmunzelhaften Unterton des Artikels fällt aber auch auf, dass dann eine Beschreibung des so beworbenen Spiels folgt, einschließlich der Erwähnung der wohl bevorstehenden Crowdfunding-Kampagne. Der PR-Stunt gelingt also selbst da noch (ohne dabei sonderlich kritisch entlarvt, bzw. erklärt zu werden), wo du ihn als Journalist schon erkannt hast. Und genau das gehört zur Strategie solcher PR-Stunts, über die dann Medien schelmisch schmunzelnd (also nicht kritisch die Hintergründe aufzeigend) berichten und den Werbeeffekt somit nur noch weiter verstärken.
    Die Kunstfigur Ron Hammer (die sogar mal einen eigenen Wikipedia-Artikel hatte) oder vielmehr der Baumarkt, der sich diese ausgedacht hat, bekam dafür einst jede Menge Beifall und PR-Preise verliehen und seither betrachten offensichtlich immer mehr Menschen Guerilla-Marketing als legitime Form der Werbung.
    https://www.youtube.com/watch?v=rX6aVoF-va0
    Und mal ehrlich: Ein gut gemachter PR-Stunt, ist und bleibt ein gut gemachter PR-Stunt. Das ist nicht kritisch, das ist nicht mal neutral, sondern ein Lob!
    Sorry, wenn ich mich darüber so aufrege, aber wenn ich als ehemaliger Hauptschüler Journalisten nicht nur die (Wirkung der) deutsche(n) Sprache, sondern auch die Grundzüge kritischen Journalismus erklären muss, läuft in unserem Bildungssystem oder aber im Journalismus irgendwas ganz gewaltig falsch - und sei es nur, dass man in Redaktionen offensichtliche Fehlleistungen oder Fehlentwicklungen gerne mal schönzureden versucht!

    Zur Wirkung:
    Schaut man in die Kommentare, äußern sich nur wenige User kritisch. Hier bei Gamestar wird unter dem Artikel hauptsächlich das so beworbene Spiel diskutiert. Man kann also feststellen, dass dein Bericht die Werbewirkung verstärkt hat. Bei der Konkurrenz loben mehrere Leser sogar die Aktion, bzw. zeigen Verständnis dafür, dass kleine Unternehmen zu solchen Methoden greifen.
    Hierzu mal ein Zitat aus dem Jahr 2009 des damaligen Vorsitzenden des PR-Wächterrats, Richard Gaul:
    "Wird der Qualitätsjournalismus als Wächter geschwächt, so ist der Unwahrheit, der Manipulation bis hin zur Lüge, Tür und Tor geöffnet."
    http://www.zeit.de/online/2009/36/pr-arbeit-journalisten
    Und genau das ist mittlerweile längst eingetreten, nicht nur im Bereich der Produktwerbung, sondern auch mit politischen Botschaften, die - derzeit weitgehend noch aus nur einer politischen Ecke - mit Methoden des Guerilla-Marketings im Internet verbreitet werden. Und das ist in der Flut der täglich im Netz transportierten Informationen mittlerweile bei Medien so gängig und akzeptiert, dass User dies kaum noch erkennen oder, schlimmer noch, als völlig normal und legitim erachten.

    Verbesserungsvorschlag:
    Bei solchen Artikeln entweder zumindest in einem Satz das Guerilla-Marketing erklären oder zumindest die Aktion als solches benennen und dann zu einer Begriffserklärung verlinken, damit User bei Bedarf Hintergrundinformationen sammeln können, die zugunsten der Unterhaltungsökonomie immer seltener Platz in den Artikeln eingeräumt bekommen. Macht kaum Mehrarbeit, erfüllt aber zumindest die Minimalanforderungen des kritischen Journalismus.
    Vergleichbares wäre auch bei jenen Meldungen sinnvoll, die Ihr aus unsicheren Quellen (wie z.B. Reddit) generiert, bei denen man auch nie so genau weiß, ob da gerade ein armer Behinderter, ein niedliches Kind oder wer auch immer irgendwas Bemerkenswertes schildert oder einfach nur die unkritischen "News-Schleudern" im Medienbereich für Spendenaktionen oder Crowdfunding einspannt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Mai 2017
  24. Yay, noch eine Prey-Speedrun-Neuigkeit! Weiter so GameStar, ihr seid top!
     
  25. Georg Wieselsberger

    Georg Wieselsberger
    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    475
    Ich war einige Wochen im Krankenhaus... etwas unerwartet lang sogar. Aber ihr seid mich nicht los, ich bin ab heute wieder da :)
     
  26. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    15.633
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    1.Acer VG270UP + 2. Dell U2414H
    Und du glaubst es wird besser wenn du das nur oft genug hier schreibst?

    Edit: Lol, da hat Herr Wieselsberger etwas früher geschrieben und mein Satz passte nicht mehr so ganz xD
    Ich bezog mich natürlich auf @Obererpel
     
  27. Ignorier mich doch einfach. Was anderes erwartest du von mir ja auch nicht, in Bezug auf die News.
     
  28. HAL9000

    HAL9000
    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    359
    Na, dann hoffe ich, dass alles wieder gut ist und willkommen zurück.
     
  29. KlausigerKlaus

    KlausigerKlaus
    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    673
  30. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.403
  31. Flegmon

    Flegmon
    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    234
    Tja es gibt Marken, die haben eine halbe Millarde € Werbe-Budget und es gibt Marken die haben sie nicht.
    Destiny hat das Budget, wie man unschwer erkennen kann. :battlestar:

    So war das bei Destiny 1 hier auch schon, obwohl es das nichtmal für den PC gab.
     
  32. SandroOdak Redaktionsleiter der Herzen

    SandroOdak
    Registriert seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    169
    Ort:
    München
    Mein RIG:
    CPU:
    CPU AMD Ryzen 7 3800X
    Grafikkarte:
    RTX 2070S
    Motherboard:
    Asus TUF B450-Plus Gaming
    RAM:
    32 GB
    Laufwerke:
    Die Cloud!
    Gehäuse:
    RGB Blinkesäule
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    4K
    Allein auf Twitch haben vorhin mehr als 400.000 Menschen zugeschaut und das war nur einer von vielen Kanälen, auf denen der Livestream ausgestrahlt wurde. Es gibt ein riesiges Interesse an Destiny 2 und wir wollten alle Meldungen so schnell wie möglich abbilden.
     
  33. KlausigerKlaus

    KlausigerKlaus
    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    673
    Bitte nicht die slebe Antwort wie im Redaktionsforum posten.
    Es sollte klar sein, dass es nicht darum geht, dass Destiny 2 nicht für eine große Masse interessant ist und daher verschiedene Infos lesen wollen.
    Ich habe hier aber vermerkt, dass Ihr zu Beginn 2 Meldungen zu veschiedenen Screenshots in der selben Minute gepostet hattet - das wurde bereits geändert.
    Und auch so liest es sich mal wieder, dass Ihr für jede kleine Info eine Meldung habt, um so viele Klicks wie möglich zu bekommen. Könnt Ihr so machen - und begründet es ja immer wirtschaftlich -, ich darf das aber auch unnötig und schade finden.
     
    itistoolate, Blade77 und finl3y gefällt das.
  34. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    15.633
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    1.Acer VG270UP + 2. Dell U2414H
    War mal wieder ne Glanzleistung mit den Destiny 2 News...:aua:
     
  35. The Mick Verwirrt

    The Mick
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    6.979
    Ort:
    Potsdam
    Edit - habe für meine "Anmerkung" einen eigenen Thread im richtigen Forum eröffnet. Weitergehen, hier gibt's nichts zu sehen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2017
  36. RXD TV

    RXD TV
    Registriert seit:
    7. Mai 2017
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bayern
    Puh, was ist denn das hier für ein "kleinkarrierter" Thread? Ganz ehrlich: Ich kann dieses Herum-Kritteln an Kleinigkeiten nicht verstehen. Es geht hier nicht um Politik (Gott sei Dank) oder um irgendwelche wissenschaftlich hochtrabenden Dinge. Es ist eine Videospiel-Seite. Spritzig, bunt und lebhaft - garniert mit etwas Nerdtum welches übrigens gerne noch ausgeweitet werden dürfte. Klar, sind manche News-Titel reißerisch oder auch provokativ. Aber genau dadurch klickt man eben drauf. Und wenn einen der Inhalt dann doch nicht anspricht, hat man eben 5-10 Sekunden seines Lebens verloren. So what? Gamestar ist nicht das Wirtschaftsmagazin oder die SZ. Da empfinde ich so einen Aufruhr wegen ein paar Quellen, "Klickbait" (für mich schon jetzt das Unwort des Jahrzehnts) oder ähnlichem ein wenig übertrieben. Die klare Mehrheit der News, Reportagen, etc. wird bei Fehlern schnell geändert und passieren können Fehler eben. Gerade bei dem Zeitdruck, unter dem Redakteure heute stehen, finde ich das absolut verzeihbar. Da sollten mal einige von ihrem hohen Ross herabsteigen.
     
  37. mad_layne

    mad_layne
    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    just outside of plato s cave
    Mein RIG:
    CPU:
    6700 i7 Intel
    Grafikkarte:
    GTX 1080 G1 Gaming Gigabyte
    Motherboard:
    Z170XP-SLI-CF Gigabyte
    RAM:
    2x8 2400@10 Corsair Dominator Platinum
    Laufwerke:
    840 Pro Samsung
    Soundkarte:
    Olympus 2 E10K FiiO (USB)
    Gehäuse:
    Define R6
    Maus und Tastatur:
    Cougar Revenger und Logitech Illuminated K740 (1. Gen)
    Betriebssystem:
    W10 Pro
    Monitor:
    Dell S2719DGF (WQHD@155)
    Das erwähnen des Zeit"drucks" empfinde ich als unangebracht, für die Arbeitsverhältnisse sind nicht die Leser verantwortlich, obwohl Ansprüche an die Aktualität gestellt werden.
     
  38. Spectre_II

    Spectre_II
    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    775
    Denke nicht das jemand die Leser dafür verantwortlich gemacht hat, aber man könnte etwas Verständnis für die Arbeitssituation haben und somit nicht ganz so pingelig bei diversen vermeintlichen Fehlern sein.
     
  39. mad_layne

    mad_layne
    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    just outside of plato s cave
    Mein RIG:
    CPU:
    6700 i7 Intel
    Grafikkarte:
    GTX 1080 G1 Gaming Gigabyte
    Motherboard:
    Z170XP-SLI-CF Gigabyte
    RAM:
    2x8 2400@10 Corsair Dominator Platinum
    Laufwerke:
    840 Pro Samsung
    Soundkarte:
    Olympus 2 E10K FiiO (USB)
    Gehäuse:
    Define R6
    Maus und Tastatur:
    Cougar Revenger und Logitech Illuminated K740 (1. Gen)
    Betriebssystem:
    W10 Pro
    Monitor:
    Dell S2719DGF (WQHD@155)
    So etwas habe ich weder geschrieben noch implizieren wollen, es war eine Feststellung ohne Wertung, doch genau um das "verzeihbar" (was eine schlechte Wortwahl ist btw) und dein erwähntes "Verständnis" geht es mir, hier findet eine Art Umkehr statt, das ist nicht korrekt.

    Die Redakteure sind dafür verantwortlich, und wenn es anders nicht geht kündigt man eben und sucht sich eine andere Möglichkeit, keiner ist gezwungen unter solchen Verhältnissen zu arbeiten, dies ist aber die Endkonsequenz, der Leser ist hier gar nicht erst in die Diskussion zu bringen, hat hier nichts verloren.
     
Top