Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

9 Spiele, die sich mit seelischer Gesundheit und Depression befassen

Sea of Solitude zeigt, dass Spiele auch ernste Themen wie mentale Probleme angehen können. Wir zeigen weitere Titel, denen das gelungen ist.

von Elena Schulz,
07.07.2019 10:31 Uhr

Wir stellen Spiele vor, die sich auf ernste Weise mit seelischer Gesundheit auseinandersetzen.Wir stellen Spiele vor, die sich auf ernste Weise mit seelischer Gesundheit auseinandersetzen.

Dass Videospiele selbst vor ernsten Themen nicht zurückschrecken müssen, zeigen diese Spiele: Wir haben nach dem Release von Sea of Solitude, neun Titel wie Gris oder auch Hellblade: Senua's Sacrifice, gesammelt, die sich bemühen, das Thema psychische Gesundheit im Rahmen des Mediums Spiel anzugehen oder darzustellen. Ihre Protagonisten ringen mit Depressionen, Trauer und Selbstzweifel und die Spiele verarbeiten diese sensiblen Themen auf teils eindrucksvolle künstlerische Weise.

Solltet ihr selbst betroffen sein, zögert nicht, einen Arzt aufzusuchen oder euch an Hilfestellen wie eine Telefonseelsorge zu wenden. Depressionen und andere psychische Probleme sind ernstzunehmende Krankheiten. Konsumiert den Artikel und die genannten Spiele bitte auch nur mit Vorsicht, sollten die angesprochenen Emotionen und Themen starke Gefühle oder Erinnerungen bei euch wecken.

Report: Depressionen und Spiele: Teil 1 - Das Spiel mit der Melancholie

Sea of Solitude

Sea of Solitude ist ein Action-Adventure des deutschen Entwicklers Jo-Mei. Chef-Entwicklerin Cornelia Geppert verarbeitet hier ihre eigenen inneren Dämonen und lässt den Spieler an dieser Reise teilhaben.

Im Spiel schlüpfen wir in die Rolle von Kay, einer jungen Frau, die ganz allein auf ihrem Boot durch eine überschwemmte Stadt treibt. Wie alle in der Stadt verwandelt sie sich nach und nach in ein Monster. Dem müssen wir auf den Grund gehen und erfahren dabei mehr über Kay und ihre Familie, die gemeinsam versuchen, schmerzvolle Erinnerungen an Trennungen, Ablehnung oder Mobbing zu überwinden.

Sea of Solitude im Test: Zu viel der Worte

Sea of Solitude kombiniert dabei simple Plattformer-Spielmechaniken mit bildgewaltiger Symbolik. Im Mittelpunkt des Spiels stehen Gefühle und ihre Auswirkungen auf uns, im Guten wie im Schlechten.

129 Sekunden für Sea of Solitude - Dieses Spiel lockt EA nach Deutschland zurück 2:09 129 Sekunden für Sea of Solitude - Dieses Spiel lockt EA nach Deutschland zurück

1 von 9

nächste Seite



Kommentare(67)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen