AC Valhalla: Filmreifer Look wie in God of War? So geht's

Die Kamera ist euch in Assassin's Creed: Valhalla zu weit weg vom Geschehen? Mithilfe eines kleinen Tricks könnt ihr das ändern.

von Sören Wetterau,
24.02.2021 18:11 Uhr

Ein immersiveres AC Valhalla: Der Reddit-Nutzer TheQuatum hat mit der Kamera einen Weg gefunden. Ein immersiveres AC Valhalla: Der Reddit-Nutzer TheQuatum hat mit der Kamera einen Weg gefunden.

Was hat Assassin's Creed Valhalla mit dem 2018 erschienen God of War gemeinsam? Okay, die Antwort liegt auf der Hand: In beiden spielt die nordische Mythologie rund um die Wikinger eine große Rolle. Worin unterscheiden sich beide Spiele? In zahlreichen Punkten, unter anderem in Sachen Kameraführung.

Auf der einen Seite steht das filmreif inszenierte God of War, welches die Kamera nahezu die komplette Zeit am Spielercharakter kleben lässt. Assassin's Creed: Valhalla fällt im direkten Vergleich deutlich distanzierter aus - muss es aber nicht. Ein kleiner Trick lässt euch das Wikinger-Abenteuer von Ubisoft eine Prise immersiver erleben.

Valhalla: Tipps zum Start, die euch niemand sagt   46     15

Mehr zum Thema

Valhalla: Tipps zum Start, die euch niemand sagt


In unserem Einsteiger-Guide zu AC Valhalla geben wir euch einige nützliche Tipps und erklären, was wir selbst gerne vor dem Spielstart gewusst hätten. Später ist man immer klüger!

Filmreifer Look für Valhalla

Die Idee für eine filmreifere Kamera geht auf den Reddit-Nutzer TheQuatum zurück, der sich beim Spielen von Assassin's Creed: Valhalla an God of War erinnerte. Er selbst schreibt von einem immersiveren Spielgefühl und findet es schade, dass die Option so nicht direkt im Spiel auswählbar ist.

Anhand eines Beispiels zeigen wir euch, wie unterschiedlich die Kamera ausfällt. Einmal im Original und einmal mit dem angepassten Look.

Die Valhalla-Kamera im Original... So weit ist die Kamera normalerweise in Assassin's Creed: Valhalla vom Charakter entfernt.

... und in der angepassten Version. Mithilfe eines Tricks lässt sie sich aber viel näher und seitlich positionieren - auf Kosten von Übersicht.

Noch mehr Bilder von seinen Kamera-Einstellungen liefert TheQuatum in einer eigenen Bilder-Galerie:

Link zum externen Inhalt

So ändert ihr die Kamera

Um die Kamera näher an den Spielercharakter zu bringen, benötigt es übrigens keinen Download oder spezielle Tools. Stattdessen wird lediglich ein Texteditor vorausgesetzt:

  • Öffnet die ACValhalla.ini, die standardmäßig hier zu finden ist: C:\Benutzer\<Benutzername>\Dokumente\Assassin's Creed Valhalla\ACValhalla.ini
  • sucht dort den Eintrag »FOVScale«
  • ändert den Wert auf 0.45000
  • speichert anschließend die .ini-Datei

Startet danach das Spiel und die Änderung sollte sofort sichtbar sein. Wem das doch zu nah ist, kann die Werte danach wieder zurücksetzen oder andere Werte ausprobieren.

Weniger Übersicht, mehr Immersion

Ob lieber fern oder nah, das ist am Ende eine Entscheidung der eigenen Präferenz. Klar ist, dass ihr mit der angepassten Version eine ganze Ecke an Übersichtlichkeit einbüßt und Assassin's Creed: Valhalla nicht daran angepasst ist. Im Gegenzug erhaltet ihr einen immersiveren Blickwinkel, der in entsprechenden Situationen geradezu filmreif wirken kann.

Falls ihr übrigens nach weiteren Tipps und Tricks für Assassin's Creed Valhalla sucht, dann seid ihr bei uns richtig. In unserer Übersicht listen wir euch zahlreiche Hilfestellungen auf:

AC Valhalla Tipps: Unsere Guide-Übersicht   9     3

Mehr zum Thema

AC Valhalla Tipps: Unsere Guide-Übersicht

Ob nahe oder ferne Kamera: Assassin's Creed Valhalla benötigt einiges an Rechenleistung. In unserem Benchmark-Artikel erfahrt ihr, mit welchen Grafikkarten das Action-Adventure flüssig läuft und erhaltet ein paar handfeste Performance-Tipps.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.