GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

America’s Army 3 - Preview: Kostenloser Multiplayer-Shooter angespielt

Nach erheblichen Startschwierigkeiten sind die Server des Taktik-Shooters America’s Army 3 mittlerweile online, das Spiel läuft. Wir berichten in der Preview von unseren ersten Erfahrungen an der virtuellen Front des amerikanischen Propaganda-Spiels.

von Fabian Siegismund,
22.06.2009 17:21 Uhr

Der Taktik-Shooter America’s Army 3 ist ein offizielles Werbeprodukt (kostenloser Download hier) des amerikanischen Militärs. Insofern will es die US Army glorifizieren und gleichzeitig Realismus vermitteln. Deshalb durchlaufen Sie zu allererst eine virtuelle Grundausbildung, in der Sie nicht nur soldatische Tugenden, sondern auch die allgemeine Bedienung erlernen sollen.

America's Army 3 - Screenshots ansehen

Die Steuerung

Schon auf der Hindernisbahn wird spürbar: Das Bewegungsgefühl von America’s Army 3 entspricht nicht dem anderer aktueller Ego-Shooter. In America’s Army 3 sind die Soldaten zwar beweglicher als noch in America’s Army 2 (wir können nun zum Beispiel aus dem Sprint in Deckung rutschen wie bei Ghost Recon: Advanced Warfighter), trotzdem fühlen sich die Bewegungen unsere Alter Egos träge an. Die Steuerung reagiert nicht so direkt, wie wir das gerne hätten.

Hinweistafeln erklären den Umgang mit den Zielvorrichtungen. Hinweistafeln erklären den Umgang mit den Zielvorrichtungen.

Die Grafik

America’s Army 3 sieht schicker aus als seine Vorgänger, kann mit zeitgenössischen Vollpreis-Titeln aber nur schwer mithalten. Spielfiguren bewegen etwa nicht ihre Lippen, sondern dehnen bei geschlossenem Mund ihr Kinn nach unten. Das sieht nicht echt, sondern im besten Fall gruselig aus. Im Gefecht sorgt künstlicher Nebel für geringe Sichtweiten, und dennoch enttäuscht die Performance von America’s Army 3: Das Spiel ruckelt unverhältnismäßig stark.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (37)

Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.