Anno 1800: Land der Löwen - Neue DLC-Infos versprechen Großes

Endlich wissen wir mehr zum letzten großen DLC der zweiten Season von Anno 1800. Welche Inhalte euch im Land der Löwen erwarten, erfahrt ihr hier.

von Fabiano Uslenghi,
07.10.2020 11:38 Uhr

Alles was das Licht berührt, ist unser Königreich. Anno 1800 macht uns im neuen DLC zum König der Löwen. Alles was das Licht berührt, ist unser Königreich. Anno 1800 macht uns im neuen DLC zum König der Löwen.

Anno 1800 wird noch größer. Das große Finale der zweiten Season ist der nächste DLC namens Land der Löwen. Wie schon letztes Jahr Die Passage bringt die Erweiterung eine ganz neue Region, die uns vor neue Herausforderungen stellt. Das Land Enbesa wird uns ordentlich zum Schwitzen bringen, denn es liegt im trockenen Afrika.

Der DLC erscheint am 22. Oktober und jetzt hat Ubisoft Mainz viele Details zum Inhalt verraten. Daraus geht jetzt schon hervor: Land der Löwen wird nicht nur der größte DLC für Anno 1800, sondern hat auch sehr viele wunderbare Ideen!

Enbesa: Das bekommt ihr in der neuen Region

Mit dem Land der Löwen Enbesa gesellt sich zur Alten Welt (Wiesen, Wälder und Hügel), der Neuen Welt (tropische Inseln) und der Arktis (sehr viel Schnee) nun eine vierte Region, die hauptsächlich aus Savanne besteht.

Die Region wird wie die Arktis mit einer speziellen Expedition freigeschaltet und liegt im Süden der Weltkarte. Insgesamt bietet der DLC in diesem neuen Gebiet drei wichtige Features:

1. Trockenes Land

Durch das Land der Löwen weht ein Hauch von Anno 1404. Denn wie schon im Orient des Genre-Primus müssen wir nun auch in Land der Löwen für mehr Fruchtbarkeit sorgen.

Dafür werden die afrikanischen Inseln mithilfe von Flüssen und künstlichen Kanälen durchzogen. Jeder Fluss auf den Inseln kann nur eine bestimmte Anzahl an Gebäuden versorgen. Mithilfe der Kanäle könnt ihr das Wasser aber auch umleiten.

2. Zwei neue Bevölkerungsstufen

Jetzt ist zudem bekannt, um welche Bevölkerung wir uns in Land der Löwen sorgen. Wie in den anderen Regionen abseits der Alten Welt sind es auch in Enbesa wieder zwei.

Den Anfang machen die Hirten. Naturverbundene Leute, die gerne Geschichten erzählen. Sie Produzieren in erster Linie landwirtschaftliche Produkte wie Teff Grass oder Hibiskus. Die Hirten stufen wir dann irgendwann zu Ältesten auf. Sie machen aus den Ressourcen handwerkliche Produkte wie Laternen.

3. Eine umfangreiche Story

Die Entwickler versprechen für den neuen DLC eines der »aufwändigsten narrativen Erlebnisse der Anno-Serie«. Wir treten in die Dienste des Kaisers Ketema, für den wir eine neue Hauptstadt namens Taborime bauen sollen.

Die Story führt in die neuen Mechaniken ein, stellt aber auch die Kultur Enbesas besser vor. Neu sind zudem sogenannte Story-Inseln, auf denen ihr Quests sammelt und schwere Entscheidungen fällen müssen.

So sieht das Land der Löwen im Trailer aus

Wenn ihr ein paar Bewegtbilder aus Enbesa sehen wollt, bietet sich natürlich der neue Trailer zu Land der Löwen an:

Anno 1800 - Die Savanne von Land der Löwen im Ingame-Trailer 0:41 Anno 1800 - Die Savanne von Land der Löwen im Ingame-Trailer

Noch mehr Inhalte für die Alte Welt

Mit Land der Löwen wollen die Entwickler neben Enebsa auch in der Alten Welt ein paar Dinge verändern. Damit zieht man gegen die Kritik an Die Passage ins Feld, dessen Arktis mit den anderen Regionen nur sehr oberflächlich verbunden war. Die Alte Welt bekommt deshalb mit Land der Löwen zwei große Neuerungen spendiert:

1. Eine Endgame-Bevölkerungsstufe

Bislang gab es in der Alten Welt fünf Bevölkerungsstufen. Mit dem neuen DLC werden daraus sechs. Die Gelehrten halten nämlich Einzug. Diese Stufe können wir nur freischalten, wenn wir die Story im Land der Löwen spielen.

Die Gelehrten sind dafür da, um am neuen Forschungsinstitut ihre Arbeit zu verrichten. Damit währen wir auch schon bei der zweiten Neuerung.

2. Das Forschungsinstitut

Es gibt wieder einen neuen Monumentalbau, der diesmal aber nicht in der neuen Region errichtet wird, sondern in der Alten Welt und optisch an die Universität erinnert. Wenn ihr das mehrstufige Projekt abgeschlossen habt, könnt ihr hier jedes Item, das ihr wollt, erforschen und herstellen.

Außerdem können mit Forschungspunkten »Bahnbrechende Entdeckungen« gemacht werden. Damit können dann sogar bislang feste Ressourcen wie das Lehmvorkommen verschoben werden.

Die Passage im Test – Endlich der DLC, den Anno 1800 verdient   53     5

Mehr zum Thema

Die Passage im Test – Endlich der DLC, den Anno 1800 verdient

Bislang hat Ubisoft Mainz nur einen ersten Überblick zu Land der Löwen gewährt. Viele Details stehen noch aus. Die Entwickler wollen aber in den nächsten Wochen bis zum Release immer wieder neue Informationen offenbaren.

Haltet aber auch unsere Startseite im Blick, denn wir werden euch ebenfalls eine Menge Informationen zu Land der Löwen verraten. Unter anderem in unserem neuen Sonderheft: Das neue GameStar-Sonderheft zur Anno 1800: Königsedition.

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.