Anno Online - Geht im Januar 2018 offline

Um Anno Online wird es bald geschehen sein. Am 31. Januar 2018 wird Ubisoft den Service abschalten. Auf dem offiziellen Blog gibt man den Fahrplan bis dahin bekannt.

von Sebastian Zelada,
01.12.2017 16:23 Uhr

Ab dem 31.01.2018 heißt es "Anno Offline" - sehr zum Leidwesen der Fans.Ab dem 31.01.2018 heißt es "Anno Offline" - sehr zum Leidwesen der Fans.

Freunde von Anno Online werden traurig sein. Nicht nur, dass Ubisoft am 18. Oktober 2016 das Ende von neuen Updates bekannt gab, das Spiel wird am 31. Januar 2018 sogar komplett eingestellt.

Eigentlich hätte sogar noch früher Schluss sein sollen, doch mit der Streichung von Updates quetschte der Publisher noch einige Monate Lebenszeit aus dem Spiel, bevor endgültig der Stecker gezogen wird.

Auf dem offiziellen Blog zu Anno Online beteuert Ubisoft, dass es keine leichte Entscheidung für das Unternehmen war:


"Wir teilen die gleiche Leidenschaft zu Anno Online mit euch und haben es genossen, gemeinsam mit einer engagierten Community zu arbeiten. Zu wissen, dass unser Spiel euch allen Spaß gemacht hat, ist der Grund, warum jeder bei Ubisoft die Arbeit in dieser Branche so liebt."

Bis zum 31. Januar haben die Fans nun noch eine Galgenfrist. Bis dahin wird das Spiel vollumfänglich weiterlaufen - bis auf die Möglichkeit, im Hauptshop mit Echtgeld die Premium-Währung und Items kaufen zu können. Er wird mit sofortiger Wirkung gestrichen.

Fans können auf Mobile-Version umsteigen

Der Ingame-Shop wird hingegen weiterhin zugänglich sein, wo Spieler ihre verdiente virtuelle Währung ausgeben können. Ubisoft empfiehlt ihnen, all ihre digitalen Ersparnisse aufzubrauchen, denn es wird keine Rückerstattungen für Items, Ressourcen und Geld geben, das am 31. Januar noch nicht ausgegeben wurde. Auch ein Übertrag auf andere Spiele ist nicht möglich.

An diesem Datum wird das Spiel, seine Auftritte bei Social Media, die offizielle Webseite und das Forum geschlossen. Lediglich der Kundendienst und die Community Manager werden noch für einige Zeit erreichbar sein.

Den Spielern legt Ubisoft nahe, auf Anno: Erschaffe ein Königreich für Smartphones umzusteigen. Es handelt sich dabei um ein Free2Play-Spiel für iOS und Android.

GameStar Plus: Aufstieg und Fall von Age of Empires

Anno Online - Test-Video zum Free2Play-Aufbauspiel 12:36 Anno Online - Test-Video zum Free2Play-Aufbauspiel


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen