Die besten Waffen in Apex Legends - Aktualisiert vor Season 1: Das Beste aus jeder Waffenklasse

Im neuen Titanfall-Shooter Apex Legends ziehen wir mit Sturmgewehren, Schrotflinten und vielen weiteren Kanonen in den Überlebenskampf. In unserem Waffen-Guide erfahrt ihr, womit ihr den meisten Schaden und die tödlichsten Treffer austeilt.

von Stefan Köhler, Michael Herold,
12.03.2019 10:43 Uhr

In Apex Legends stehen vor der ersten Season 20 Kanonen zur Auswahl. Die Entwickler von Respawn haben bereits angekündigt, dass weitere Waffen folgen sollen.In Apex Legends stehen vor der ersten Season 20 Kanonen zur Auswahl. Die Entwickler von Respawn haben bereits angekündigt, dass weitere Waffen folgen sollen.

In Apex Legends müssen wir uns in jeder Runde komplett neu ausrüsten und wie das in einem Battle Royale nun mal so ist, geht es vor allem darum, möglichst schnell die stärksten Waffen zu finden.

Aktuell stehen in Apex 20 Waffen aus sechs Klassen zur Verfügung: Sturmgewehre, Schrotflinten, Pistolen, Scharfschützengewehre, LMGs und SMGs. Und welche Schießeisen davon die jeweils besten sind, verraten wir euch in diesem Waffen-Guide.

Wollt ihr lieber ein umfangreiches Videoformat? Unter unserer Liste findet ihr unser Waffenranking, in dem wir alle 20 Waffen in vier eigene Kategorien unterteilen und einordnen.

Alles eine Frage des Geschmacks:
Als kleine Vorwarnung wollen wir anmerken, dass viele Waffen von Apex Legends ihre eigenen Stärken besitzen und in verschiedenen Händen unterschiedliche Ergebnisse liefern. Unsere Auswahl der besten Kanonen begründen wir meist mit Statistiken zu Schadens- oder Präzisionswerten. Wenn ihr allerdings andere Waffen besser findet, dann diskutiert gerne in den Kommentaren mit, welches Gewehr warum das aller aller aller Beste des Spiels ist. Letztlich ist die Waffenauswahl in einem Battle Royale nämlich nicht nur eine Frage des Glücks, sondern auch des Geschmacks.

Das beste Sturmgewehr: Die R-301

Wir können mit vier verschiedenen Gewehren in den Kampf ums Überleben einsteigen, das stärkste aller Sturmgewehre ist allerdings die R-301

Die R-301 ist beliebt und kombiniert hohe Präzision, Feuerrate und akzeptablen Schaden pro Sekunde.Die R-301 ist beliebt und kombiniert hohe Präzision, Feuerrate und akzeptablen Schaden pro Sekunde.

Diese vollautomatische Waffe ist das typische Standardgewehr mit hoher Feuerrate, hoher Präzision, geringem Schaden pro Kugel und mittlerem Schaden pro Sekunde. Das macht die R-301 zu einem tollen Allrounder auf allen Entfernungen: auf kürzerer Distanz hilft die hohe Feuerrate, auf größeren Entfernungen die superbe Präzision. Insbesondere der Rückstoß ist sehr gut zu kontrollieren.

Was können die anderen Sturmgewehre? Die Flatline schießt langsamer und verzieht mehr, macht aber deutlich mehr Schaden pro Magazin. Mit dieser Waffe müsst ihr draufhalten und treffen. Die Hemlok Burst AR feuert, wie der Name schon sagt, einen »Burst« aus drei Kugeln und hat den höchsten Schaden pro Sekunde in der Gewehrklasse, wenn ihr eure Feuerstöße trefft. Die Burst-Natur wird aber nicht jedem schmecken, auch wenn der optionale Einzelfeuermodus eine sehr empfehlenswerte Alternative darstellt.

Das Havoc-Energiegewehr hat eine kurze Anlaufzeit vor dem ersten Schuss und sehr hohen vertikalen Rückstoß, eignet sich deshalb nicht im Fernkampf. Ihre Vorteil sind die kaum notwendigen Upgrades und der immense Schaden auf mittleren und kurzen Distanzen.

Welchen Preis hat Apex wirklich? Alles zum Ingame-Shop, Coins & Apex Packs

Scharfschützengewehr: Die Kraber

Die Fernkampfklasse bietet vier unterschiedliche Modelle an, das stärkste aller Scharfschützengewehre ist aber die Kraber .50 Cal.

Sniper Rifles sind aktuell nicht die besten Waffen in Apex Legends, deswegen empfehlen wir das eine Gewehr, das mit jedem Treffer wirklich wehtut.Sniper Rifles sind aktuell nicht die besten Waffen in Apex Legends, deswegen empfehlen wir das eine Gewehr, das mit jedem Treffer wirklich wehtut.

Dieses legendäre Repetiergewehr findet ihr zwar nur in Drop-Kisten, also nicht gerade häufig in der Spielwelt. Dafür ist die große Stärke der Kraber ihr Schaden. Selbst ein Beintreffer kostet einen Lebensbalken, beziehungsweise fast die gesamte Schildenergie der besten Rüstung im Spiel. Nur die besten Helme lassen einen Kopftreffer überleben, dann reicht aber ein weiterer Treffer mit praktisch jeder Zweitwaffe.

Der Vorteil durch den hohen Schaden wird nur verstärkt, weil aktuell Scharfschützengewehre nicht die beste Waffenklasse im Spiel darstellen, da große Distanzkämpfe selten und insbesondere selten effektiv sind. Mit einem Treffer der Kraber könnt ihr immerhin garantieren, dass der Gegner Heilitems einsetzen muss, um weiterkämpfen zu können.

Was können die anderen Scharfschützengewehre? Sowohl die G7 Scout als auch die Longbow sind halbautomatische Gewehre und bieten sich deswegen für das schnellere Feuern auf große Distanzen an, zum Beispiel wenn ihr ein ganzes Trio an Gegnern ins Visier nehmt. Die G7 lehnt eher in Richtung Feuerrate und mittlere Reichweiten, die Longbow schießt etwas langsamer bei höheren Schadenszahlen.

Die Triple Take ist dagegen einzigartig und verschießt drei horizontal streuende Projektile, die jeweils nur 23 Schaden machen. Damit vergibt die Triple Take selbst schlechteren Schützen durch einfache Treffer, gute Schützen landen dagegen möglichst viele Projektile für maximalen Schaden. Damit ist die Triple Take weniger Scharfschützengewehr als Schrotflinte für mittlere bis hohe Reichweiten.

Die beste Schrotflinte: Mastiff

Unter den drei Shotguns von Apex Legends gibt es einen klaren Favoriten, die Mastiff.

Die Mastiff ist einfach zu bedienen, schießt schnell und teilt massiven Schaden aus. Nur ihre Seltenheit ist ein Problem.Die Mastiff ist einfach zu bedienen, schießt schnell und teilt massiven Schaden aus. Nur ihre Seltenheit ist ein Problem.

Genau wie die Kraber bei den Snipern ist auch die Mastiff eine Drop-Waffe, sprich sie ist super selten. Aber in diesem Artikel geht es ja nicht um die häufigsten, sondern um die besten Waffen von Apex und da ist die Mastiff ganz oben dabei.

Denn auf kurze Distanz gibt es nichts durchschlagskräftigeres, sie teilt sowohl bei Kopf,- als auch bei Körpertreffern so viel Schaden aus wie keine andere Waffe im Spiel. Als Ausgleich für ihre extreme Wucht hat sie einen heftigen Rückstoß und streut ihre Projektile horizontal, ihr müsst also sehr nahe sein, um wirklich jede Schrotkugel zu landen.

Was können die anderen Shotguns? Die EVA-8 fügt euren Gegnern zwar viel weniger Schaden als die anderen Schrotflinten zu, dafür könnt ihr dank deutlich geringerem Rückstoß, hoher Feuerrate und 8 Schuss im Magazin auch viel besser mit ihr zielen und treffen. Der Peacekeeper ist die klassische Repetierschrotflinte und sorgt für immensen Schaden, erlaubt wegen dem langsamen Durchladen aber keine danebengesetzten Schüsse. Nicht empfehlenswert ist die Mosambik, ein Mix aus Pistole und Schrotflinte. Schaden und Munitionsvorrat sind extrem gering.

Wann kommen neue Waffen? Die Apex-Roadmap und alle geplanten Inhalte 2019

Apex Legends - Video-Guide: Diese Experten-Tipps können auch Einsteiger umsetzen 7:08 Apex Legends - Video-Guide: Diese Experten-Tipps können auch Einsteiger umsetzen

Die beste Pistole: Der Wingman

Unter den drei kleinen Handfeuerwaffen von Apex findet sich der Liebling jedes YouTubers und Streamers, der als Revolverheld bekannt werden will: Der Wingman.

Die Handkanone ist beliebt. Dafür sorgt nicht nur der Coolness-Faktor, sondern auch die spielerischen Stärken der Wingman.Die Handkanone ist beliebt. Dafür sorgt nicht nur der Coolness-Faktor, sondern auch die spielerischen Stärken der Wingman.

Mit den sechs Kugeln aus der Trommel dieses Revolvers könnt ihr eure Gegner in der Not schnell ausschalten, der Wingman taugt als Taschen-Sniper aber auch als Hauptwaffe. Das gilt auch nach dem ersten Nerf.

Mit der Magazin-Erweiterung auf 12 Schuss und dem Schädelspalter-Upgrade für mehr Kopftreffer-Schaden geht es erst richtig rund. Der Schaden pro Schuss ist auf dem Niveau der Scharfschützengewehre. Der Wingman erfüllt die klassische Waffenfantasie der "Hand Canon", wie sie in aktuellen Shootern vielleicht nur die legendäre Deagle aus Counter-Strike erfüllt.

Was können die anderen Pistolen? Während die RE-45 eine vollautomatische Pistole ist, lädt die P2020 halbautomatisch durch. Als Zweitwaffe kann sich nur die RE-45 länger als die ersten Spielminuten behaupten, während sich die P2020 sofort die Zähne an Gegnern ausbeißt, sobald die eine Rüstung tragen. Beide Waffen sollten schnell gegen Gewehre ausgetauscht werden.

Die besten Maschinenpistole: Die Prowler

Von den drei Maschinenpistolen von Apex Legends dürfte die Community zwei klar favorisieren, wenn wir uns für eine Nummer 1 entscheiden müssen, wählen wir allerdings die Prowler.

Die Prowler ist eine Säge, die mit jedem Feuerstoß unerbittlich durch den Lebensbalken eurer Gegner schneidet.Die Prowler ist eine Säge, die mit jedem Feuerstoß unerbittlich durch den Lebensbalken eurer Gegner schneidet.

Von der Prowler würden wir nur abraten, wenn euch Feuerstoß-Waffen wirklich gar nicht zusagen. Mit dem weit verbreiteten Feuermodus-Upgrade könnt ihr aber selbst diesen Nachteil entfernen und die Waffe vollautomatisch bedienen. Die sehr gute Kontrollierbarkeit (auch vollautomatisch), der hohe Schaden und die hohe Feuerrate haben die Nase vorne.

Was können die anderne SMGs? Die R-99 ist dank ihrer Feuerrate die beste Waffe, um Gegner im Nahkampf zu schmelzen. Der ebenso beeindruckende Rückstoß und Munitionshunger kann aber Probleme machen. Wer die R-99 benutzt, muss sehr viel Inventarplatz für Reserve-Magazine freimachen und an anderer Stelle sparen. Die Alternator ist das genaue Gegenteil und schießt für die SMG-Kategorie sehr langsam, dafür aber lasergenau - selbst aus der Hüfte und auf mittleren Reichweiten.

LMGs: Die besten leichten Maschinengewehre von Apex Legends

Es gibt zum Release nur zwei leichte Maschinengewehre in dem Battle-Royale-Spiel und da fiel uns die Wahl unseres Favoriten recht leicht: Die M600 Spitfire.

Das Spitfire-Maschinengewehr ist auf fast allen Reichweiten nutzbar und verzeiht auch Anfängern Fehler.Das Spitfire-Maschinengewehr ist auf fast allen Reichweiten nutzbar und verzeiht auch Anfängern Fehler.

Die leichten Maschinengewehre gelten als starke Waffenklasse in Apex, wir geben der Spitfire allerdings den Vorrang. Sie verteilt ordentlichen Schaden, hat eine hohe Kontrollierbarkeit für Anfänger durch hohe Treffergenauigkeit bei einem geringen Rückstoß. Auch die Nachladezeit ist erstaunlich gering gegenüber LMGs anderer Shooter, bei einer Magazingröße von maximal 60 Schuss (mit Upgrade) müsst ihr aber ohnehin praktisch nie unter Beschuss durchladen.

Was kann die andere LMG? Das Besondere an der Devotion ist, dass ihr Rückstoß mit jedem Schuss pro Feuerstoß abnimmt, ihre Feuerrate wächst hingegen mit jedem Energie-Projektil. Wie der englische Name schon sagt, braucht die Devotion ein wenig Hingabe: Im besten Fall seid ihr in der Lage, die Waffe für die gesamten 44 Schuss des Magazins auf eure Gegner zu richten, oder ihr startet euren Feuerstoß früh und springt dann schießend um die Ecke. Das Potential der Devotion ist in den richtigen Händen enorm.

Wie gut ist das Titanfall-Spin-Off? Unser Test zu Apex Legends

Apex Legends - Video-Guide: Die besten Waffen vor Season 1 im Ranking 13:09 Apex Legends - Video-Guide: Die besten Waffen vor Season 1 im Ranking


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen