Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Assassin's Creed

Sozialer Mörder

Auf der Flucht vor ein paar Kreuzrittern stellt sich uns die wütende Bevölkerung in den Weg. Die will uns nicht nur stoppen, sondern attackiert uns mit Fäusten und Messern. Auf der Flucht vor ein paar Kreuzrittern stellt sich uns die wütende Bevölkerung in den Weg. Die will uns nicht nur stoppen, sondern attackiert uns mit Fäusten und Messern.

Anders als etwa in Splinter Cell muss sich Altair nicht im Schatten herumdrücken: Seine Tarnung ist sozialverträgliches Verhalten. Dazu gehört: Keine Leute schubsen und nicht vor aller Augen auf Häuser klettern - da wir gerade gegen diese Gebote verstoßen haben, werden wir kritisch beäugt. Doch da kommt eine Gruppe Priester vorbei. Die mögen uns, weil wir ihnen in einer Nebenmission geholfen haben. Also haben sie nichts dagegen, dass wir vom Dach steigen, uns in ihre Reihen mogeln und so unerkannt an unser Opfer heranpirschen. Im letzten Moment lösen wir uns aus der Gruppe, stürzen uns auf den Kriegstreiber und erledigen ihn mit einem Stoß unseres im Ärmel versteckten Dolches. Nun ist's natürlich vorbei mit der Schleicherei, denn wir haben drei Kreuzritter im Nacken - und die Menschenmenge vor uns. Wie wird sie reagieren?

PDF (Original) (Plus)
Größe: 731,1 KByte
Sprache: Deutsch

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.