Baldur's Gate 3 hat Rundenkämpfe und vier weitere Gameplay-Fakten

Wir verraten die wichtigsten Gameplay-Details zu Rundenkämpfen, D&D-Würfeln und neuen Dialogen: So viel hat Baldur's Gate 3 mit Divinity: Original Sin 2 gemeinsam.

von Peter Bathge,
27.02.2020 22:00 Uhr

Es ist kompliziert: Baldur's Gate 3 sieht fantastisch aus und bietet etliche Rollenspiel-Tugenden, aber eine Gameplay-Entscheidung könnte die Fan-Gemeinde spalten. Es ist kompliziert: Baldur's Gate 3 sieht fantastisch aus und bietet etliche Rollenspiel-Tugenden, aber eine Gameplay-Entscheidung könnte die Fan-Gemeinde spalten.

Neeiiiiinnnn! Jaaaaa! Die größte Gameplay-Neuerung von Baldur's Gate 3 dürfte unterschiedlichste Reaktionen hervorrufen: Kämpfe laufen anders als in den Vorgängern rundenbasiert ab - nicht in Echtzeit.

Und noch ein Parallele zum Larian-Rollenspiel Divinity: Original Sin 2 von denselben Entwicklern gibt es: Baldur's Gate 3 bekommt einen Early-Access-Release, es erscheint im ersten Halbjahr 2020 auf Steam und Google Stadia in einer spielbaren Alphaversion. Ein GOG.com-Release ist erst für die finale Fassung angedacht.

Das und mehr verriet uns Larian Studios bei einer geheimen Präsentation zu Baldur's Gate 3 im Februar - die große Preview-Titelstory mit allen Details lest ihr bei GameStar Plus. Für den schnellen Überblick gibt's hier aber schon mal einen Vorgeschmack darauf, was Baldur's Gate 3 besonders macht - und wieso es in der Fan-Community nicht unumstritten sein dürfte.

Baldur's Gate 3 Preview

Bei GameStar Plus erfahrt ihr alle Details: Wie funktionieren Schleichen, Klettern und Dialoge in Baldur's Gate 3? Was kann die Story? Wie weitläufig und »open-worldig« sind die Levels? Alle Details lest und seht ihr bei GameStar Plus!

Baldur's Gate 3 Gameplay-Preview - Wer braucht da noch Bioware? PLUS 18:24 Baldur's Gate 3 Gameplay-Preview - Wer braucht da noch Bioware?

Baldur's Gate 3: Das Kampfsystem ist rundenbasiert, aber schneller als in Divinity

Für die einen ist es die beste Nachricht zu Baldur's Gate 3, die anderen trauern dem Echtzeit-mit-Pause-Kampfsystem aus den Bioware-Vorgängern hinterher. Charaktere verfügen über Bewegungspunkte, ihr müsst über den Laufweg und die in einer Runde ausgeführten Aktionen bestimmen.

Abseits der Kämpfe läuft das Spiel im Erkundungsmodus in Echtzeit ab, der Rundenmodus kann aber jederzeit aktiviert werden. Verbündete und Gegner ziehen immer im Pulk, nicht abwechselnd, also erst gebt ihr alle Kommandos, dann ist der Computergegner dran - oder im Mehrspielermodus der andere Spieler.

In den von Bioware, Black Isle und Interplay veröffentlichten Vorgängern begleiteten euren selbst erstellten Helden maximal fünf NPCs. Bei Baldur's Gate 3 wird die Partygröße auf vier Mitglieder beschränkt, den eigenen Protagonisten inklusive. In den von Bioware, Black Isle und Interplay veröffentlichten Vorgängern begleiteten euren selbst erstellten Helden maximal fünf NPCs. Bei Baldur's Gate 3 wird die Partygröße auf vier Mitglieder beschränkt, den eigenen Protagonisten inklusive.

Larian zeigte eine größere Schlacht mit rund 20 Kampfteilnehmern, die deutlich schneller ablief als in Divinity: Original Sin 2. Und das, obwohl jeder Charakter Zugriff auf allerlei Optionen hat wie Gegner schubsen oder Gegenstände verschieben und Inventar-Ausrüstung werfen.

Bei Baldur's Gate 3 könnt ihr die Wände hochgehen

Vertikalität ist ein neues Schlüssel-Feature für die Baldur's-Gate-Serie. Die Höhenvorteile aus Divinity: Original Sin 2 treibt Larian auf die Spitze (haha), denn diesmal können eigene Charaktere wie Gegner wirklich überall hochklettern und -springen. So werden Überraschungsangriffe vom Gebälke eines Hauses möglich, denn hoch oben balancierende Charaktere bleiben dank Stealth-System versteckt, auch wenn der Rest der Party sich bereits im Kampf befindet.

Genial: Erstmals in der Serie könnt ihr euch übers Dachgebälk anschleichen, um Höhenvorteile zu nutzen. Auch versteckte Orte entdeckt ihr oft nur, indem ihr die verschiedenen Ebenen des Spiels nutzt. Genial: Erstmals in der Serie könnt ihr euch übers Dachgebälk anschleichen, um Höhenvorteile zu nutzen. Auch versteckte Orte entdeckt ihr oft nur, indem ihr die verschiedenen Ebenen des Spiels nutzt.

In Dialogen seht ihr endlich die Gesichter

Ganz neu: Die verbesserte Grafik-Engine von Original Sin 2 bietet jetzt endlich die Möglichkeit, animierte Gesichter darzustellen - bei Dialogen geht die Kamera ganz nah an die Charaktere heran. Die Figuren rümpfen dank Motion Capturing die Nase, gestikulieren, gehen auf die Knie.

Dadurch gibt's in den Dialogen weniger Text-Beschreibungen, stattdessen werden Aktionen wie das Vorlesen aus einem Brief unmittelbar in der Grafik dargestellt. Damit einher gehen Ingame-Zwischensequenzen und die Möglichkeit, die Ansicht stark heranzuzoomen und den Charakteren in Third-Person-Perspektive über die Schulter zu schauen, denn die Kamera kippt jetzt erstmals in Richtung Horizont.

In Baldur's Gate 3 werdet ihr mit den vorgegebenen Origins-Charakteren, aus denen ihr eure Party rekrutiert, auch Romanzen eingehen können. Erstmals gibt's dabei auch animierte Sexszenen. In Baldur's Gate 3 werdet ihr mit den vorgegebenen Origins-Charakteren, aus denen ihr eure Party rekrutiert, auch Romanzen eingehen können. Erstmals gibt's dabei auch animierte Sexszenen.

Wie in D&D: Die Würfel bestimmen über alles

Larian Studios will mit Baldur's Gate 3 das zugrunde liegende Regelwerk ohne Kompromisse simulieren. Das bedeutet auch: Genau wie im Pen-&-Paper-Rollenspiel Dungeons & Dragons entscheiden Würfel über Erfolg und Misserfolg.

Die Trefferchance bei Angriffen wird genauso ausgewürfelt wie Rettungswürfe gegen Ausrutschen oder Tod sowie der Einsatz spezieller Dialogoptionen: Wer versucht, mit Charisma Gesprächspartner einzuschüchtern oder die Weisheit seines Vampir-Charakters einzusetzen, um gegen den Blutdurst anzukämpfen, der muss mit einem zwanzigseitigen Würfel (D20) einen bestimmten Wert erreichen oder überbieten. Misslingt der Wurf? Pech gehabt!

Für Baldur's Gate 3 sind bisher folgende Rassen bestätigt: Menschen, Elfen, Drow, Halb-Elfen/-Drow, Tieflinge, Gythyanki, Zwerge, Halblinge. Klassen: Krieger, Magier, Priest, Dieb, Hexenmeister, Barde und Waldläufer. Weitere werden später angekündigt. Für Baldur's Gate 3 sind bisher folgende Rassen bestätigt: Menschen, Elfen, Drow, Halb-Elfen/-Drow, Tieflinge, Gythyanki, Zwerge, Halblinge. Klassen: Krieger, Magier, Priest, Dieb, Hexenmeister, Barde und Waldläufer. Weitere werden später angekündigt.

Baldur's Gate 3 hat keine deutsche Sprachausgabe

Sächselnde NPCs wird's in Baldur's Gate 3 nicht geben, aktuell ist zumindest für den Early-Access-Release 2020 nur eine englische Sprachausgabe geplant. Die deutsche Übersetzung wird sich auf die Texte beschränken.

Das Rollenspiel dürfte sich laut Larian-Chef Swen Vincke wohl rund ein Jahr in der Alpha-Phase befinden, auf jeden Fall aber so lange, bis die Community geholfen hat, etwaige Probleme beim Balancing in Verbindung mit der großen spielerischen Freiheit zu beheben.

Baldur's Gate 3 - Das bombastische Intro lässt die Drachen von der Leine 5:23 Baldur's Gate 3 - Das bombastische Intro lässt die Drachen von der Leine

Was meint ihr zu Baldur's Gate 3?

Schreibt uns eure Meinung: Freut ihr euch auf die Rundenkämpfe? Oder wollt ihr das Echtzeitsystem mit Pause zurück? Welches Feature macht euch am meisten Sorgen? Und wie findet ihr die Grafik der ersten Gameplay-Szenen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und diskutiert mit Plus-Redakteur Peter Bathge über Baldur's Gate 3.

zu den Kommentaren (319)

Kommentare(319)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen