Battalion 1944 - Ab heute im Early Access, Release-Rabatt & First-to-Fight-Edition

Der Oldschool-Shooter Battalion 1944 startet bei Steam in den Early Access. Die Premium-Edition für 25 Euro enthält zusätzliche Skins und den Soundtrack.

von Martin Dietrich,
01.02.2018 14:00 Uhr

Oldschool: Battalion 1944 setzt auf schnelle Feuergefechte und verzichtet auf Perks oder Unlocks.Oldschool: Battalion 1944 setzt auf schnelle Feuergefechte und verzichtet auf Perks oder Unlocks.

Am 1. Februar um 18:00 Uhr deutscher Zeit, schicken die Entwickler von Battalion 1944 ihren Ego-Shooter in Oldschool-Manier in den Early Access bei Steam. Wer zum Release zuschlägt, erhält einen Rabatt von 10 Prozent auf den Standard-Preis von 15 Euro.

Dafür erhalten Käufer Zugang zu acht verschiedenen Karten und mehreren Spielmodi. Nach aktuellen Planungen soll der Multiplayer-Shooter etwa ein Jahr im Early Access bleiben und fertig entwickelt werden.

Was ist überhaupt Battaltion 1944? Der Oldschool-Schooter in der Vorschau

Mit der First-to-Fight-Edition können die Entwickler über den normalen Einkaufspreis hinaus unterstützt werden. Für 24,99 Euro gibt es neben dem Spiel auch noch den Soundtrack, einen exklusiven Waffen-Skin und fünf War Chests, wie die Lootboxen in Battalion 1944 heißen. Alternativ ist es möglich, seine Standard-Version für 12,99 Euro auf First-to-Fight-Edition aufzuwerten.

Dieser Trenchgun-Skin ist Käufern der First-To-Fight-Edition vorbehalten.Dieser Trenchgun-Skin ist Käufern der First-To-Fight-Edition vorbehalten.

Die War Chests sind eine zusätzliche Einnahmequelle für den Entwickler Bulkhead. Bei jedem Levelaufstieg gibt es eine Kiste gratis, wer mehr will, muss rund zwei Euro hinblättern. Die Skins können auch über den Steam Marktplatz gehandelt werden. Die Einnahmen sollen laut Hersteller direkt in die Weiterentwicklung und die Infrastruktur der Dedicated Server fließen.

Mehr als kosmetische Anpassungen wird es in den Lootboxen jedoch nicht geben. Genauso wenig wie ein Freischaltsystem der Marke Call of Duty oder Battlefield. Eine Fanseite liefert eine Übersicht aller bisherigen Skins.

Early-Access-Pläne & E-Sport

Im Postfach der Kickstarter-Backer und Vorbesteller per Humble Bundle sollte mittlerweile auch ein Steam-Key auf die Einlösung warten. In einem Steam-Blogpost und auf der offiziellen Seite finden sich auch nähere Details zu den geplanten Features und Events in der Zukunft.

Battalion 1944 - Screenshots ansehen

So kommt ab dem 8. Februar das kompetitive Matchmaking in die Early-Access-Version. Insgesamt können Spieler vier Rangstufen von Bronze, Silber, Gold und Diamant mit je fünf Zwischenstufen hochklettern. Wer 10 Placement-Matches abschließt, bekommt einen Rang zugewiesen. Für den Sommer und Herbst 2018 planen die Entwickler weitere kompetitive Modi sowie größere Karten für mehr Spieler, einen Zuschauermodus und ein Clan-War-System.

Überhaupt legen die Macher einen großen Wert auf E-Sports und befinden sich dazu in Gesprächen mit der ESL. In Zukunft soll es deswegen auch immer wieder kleinere und größere Turniere geben.

Der erste nennenswerte Wettkampf startet schon am 3. Februar 2018. »Blitzkrieg Battle« wird von Teilen der Community organisiert und live auf Twitch übertragen. 64 Teams haben sich dazu angemeldet, die besten Schützen und Strategen zu ermitteln.

Battalion 1944 - Trailer zeigt Oldschool-Gameplay des Weltkriegs-Shooters 1:22 Battalion 1944 - Trailer zeigt Oldschool-Gameplay des Weltkriegs-Shooters


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen