Battlefield 2042: Wie findet ihr den Hazard-Zone-Modus?

Freut ihr euch auf Hazard Zone? Was haltet ihr von dem neuen Spielmodus für Battlefield 2042? Macht mit bei unserer Umfrage!

von Christian Just,
21.10.2021 08:04 Uhr

Nach langem Schweigen enthüllte EA endlich den neuen Modus Hazard Zone für Battlefield 2042, der ungewöhnliches Gameplay für die Reihe parat hält. Erstmals fließen Elemente aus Hunt: Showdown und Escape from Tarkov ein, was zu einem Mix aus PvE und PvP führt und wertvolle Datenspeicher ins Zentrum aller Bemühungen rückt.

Ganz neue Töne also für die Marke Battlefield, die bislang eher für Schlachtmodi und einen gescheiterten Abstecher ins Battle-Royale-Genre bekannt war. Daher ist es uns jetzt wichtig, zu wissen, was ihr von dem neuen Spielmodus haltet! Kann Hazard Zone eure Aufmerksamkeit gewinnen, wollt ihr lieber erstmal selbst reinspielen oder schießt Battlefield 2042 für euch völlig am Ziel vorbei?

Mitmachen ist einfach: Stimmt in unserer Umfrage ab, damit wir (und andere Leser) ein Stimmungsbild aus der GameStar-Community bekommen.

Über die zwei Mausklicks für die Umfrage hinaus freuen wir uns natürlich auch über eure ausführlichen Kommentare! Lasst uns gerne wissen, was ihr weshalb von Hazard Zone haltet, worauf ihr euch freut und wo ihr Probleme seht.

Was wir von Hazard Zone halten

Um euch richtig zu informieren, findet ihr alle Infos zu Battlefield 2042: Hazard Zone in unserem Übersichtsartikel. Darin erfahrt ihr, wie der neue Modus genau funktioniert und was er euch als Spielern eigentlich bringt.

Kurz und bündig zusammengefasst: Ihr landet im Vierer-Squad mit insgesamt 32 Spielern auf einer von sieben Maps, müsst Datenpakete suchen und sammeln, KI-Gegner und andere Spieler bekämpfen und am Ende lebend entkommen. Ein Raid-Shooter also, deren bekannteste Vertreter Hunt: Showdown und Escape from Tarkov heißen.

Battlefield 2042: DICE muss umdenken   160     14

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: DICE muss umdenken

Redakteur Dimi blickt Hazard Zone zwar mit Spannung entgegen, findet aber, der Modus sollte kostenlos sein, um es mit dem großen Konkurrenten CoD Warzone aufnehmen zu können. In seiner obigen Kolumne zeichnet er eine mögliche Zukunft für Battlefield 2042.

zu den Kommentaren (53)

Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.