Battlefield 2042: Wie der nächste Patch das Spiel deutlich verbessern soll

Battlefield 2042 hat mit diversen Problemen zu kämpfen. Durch das nächste Update sollen besonders nervige Fehler wie der Revive-Bug verschwinden.

von Stephanie Schlottag,
22.11.2021 06:56 Uhr

Battlefield 2042 - Release-Fazit: Unfertig und raus damit! 17:29 Battlefield 2042 - Release-Fazit: Unfertig und raus damit!

Battlefield 2042 hat kurz nach dem Release mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Das schlägt sich auch sehr deutlich in den harschen Wertungen der Spieler und der internationalen Presse nieder. Patches sollen in nächster Zeit die gröbsten Schnitzer ausräumen - zum Beispiel den verhassten Revive-Bug. Gegen den hilft im Moment nur ein Neustart:

Battlefield 2042: Die häufigsten Bugs und Fehlercodes   80     2

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: Die häufigsten Bugs und Fehlercodes

Was der nächste Patch bringt

Via Twitter teilt das Entwickler-Team mit, welche Änderungen im nächsten Patch anstehen. Den Tweet lest ihr hier, darunter fassen wir euch die wichtigsten Punkte zusammen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Revive-Bug: Man habe höchstwahrscheinlich den Grund für einen der nervigsten Fehler gefunden, durch den gefallene Spieler endlos in der Todesschleife gefangen waren und weder aufstehen noch sterben konnten. Mit dem Patch soll der Bug komplett verschwinden.

LCAA Hovercraft: Dieses Vehikel sorgte für viel Frust, weil es deutlich zu stark gepanzert war und dabei auch noch saftigen Schaden austeilte. Mit dem nächsten Patch wird abgerüstet, sowohl was die Rüstung als auch die Waffenstärke angeht. Ähnliche Änderungen stehen für das MD540 Nightbird auf dem Plan.

Außerdem soll die deaktivierte Drohne UAV-1 mit dem Update zurückkehren, nachdem sie aus Balancing-Gründen überarbeitet wurde. Weiterhin versprechen die Entwickler, dass an der Serverstabilität gearbeitet werden soll, damit eure Verbindung zum Server nicht mehr plötzlich durchtrennt wird.

Ein Release-Datum für den Patch wurde noch nicht veröffentlicht, es sollte aber nicht mehr lange dauern. Bis Mitte Dezember 2021 sind immerhin offiziell noch zwei Updates geplant, also dieser Patch und ein weiterer.

Ist Battlefield 2042 zu retten? Talk mit Fabian Siegismund   65     17

Mehr zum Thema

Ist Battlefield 2042 zu retten? Talk mit Fabian Siegismund

Im oben verlinkten Podcast sprechen wir darüber, ob und wie DICE Battlefield nach dem durchwachsenen Release wieder auf die richtige Bahn bringen kann. Es wird wohl noch einige Patches brauchen, bis zumindest die technischen Probleme abklingen. Unser Tuning-Guide hilft euch aber jetzt schon, mehr FPS rauszuholen!

zu den Kommentaren (106)

Kommentare(106)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.