Wie kommt Battlefield 2042 bei ersten Spielern an? Kritik & Lob der Fans

Die ersten zocken Battlefield 2042 schon im Early Access und haben viel dazu zu sagen. Wir fassen die Meinungen der Spieler im Stimmungsbild zusammen.

von Elena Schulz,
12.11.2021 17:34 Uhr

Battlefield 2042 ist gut, aber darf SO nicht erscheinen 21:13 Battlefield 2042 ist gut, aber darf SO nicht erscheinen

Seit dem heutigen 12. November ist Battlefield 2042 im Early Access verfügbar. Die ersten zocken also schon, finden es super oder fordern wutschnaubend Verbesserungen - oder beides wie unser Tester Dimi. Für ihn ist Battlefield mit dem neuen Teil spielerisch genau auf dem richtigen Weg, nur eben längst nicht bereit für den Release.

Andere haben keine technischen Probleme, teilen dafür aber satte Gameplay-Kritik aus - oder lieben schlicht alles am Spiel. Wir greifen die interessantesten Meinungen und Kommentare auf Reddit raus und fassen sie zu einem Stimmungsbild zusammen. So könnt ihr schon einen Eindruck vom derzeitigen Zustand des Shooters gewinnen, ohne selbst zu spielen.

Das lieben die Spieler schon jetzt an Battlefield 2042

Die Bots sind ideal zum Üben, gerade für Solo-Spieler

Bots haben nicht den besten Ruf, aber Brilliant_Surprise_3 bricht auf Reddit eine Lanze für sie. Ihm erleichterten sie den Einstieg in BF 2042 deutlich:

An denjenigen bei Dice, der dachte, es sei eine gute Idee, Bots ins Spiel zu packen ... du bist ein Genie, danke! Ich hab mir Bots in Battlefield gewünscht, seit Bad Company damit aufgehört hat. Ich liebe es, Solo-Matches mit Bots zu spielen, das andere Team zu zerstören und besser mit Fahrzeugen zu werden. Es ist vermutlich etwas kontrovers, das zu sagen, aber ich liebe es.

Brilliant_Surprise_3 auf Reddit

Unter seinem Post stimmen viele zu. Die Bots seien teilweise sogar ganz schön stark, wodurch der Spaß im Vergleich zu richtigen Spielern nicht verloren gehe. Die Meinung erntet immerhin über 1.000 Upvotes.

BF 2042 ist spielerisch eine Wucht

Gerade spielerisch kommt BF 2042 bei vielen sehr gut weg. Reddit-Nutzer Scott_Pilgrimage überzeugt das Gameplay auf ganzer Linie. Er hat so viel Spaß mit Battlefield 2042, wie schon lange nicht, kommt beim Gameplay Flow und den Breakthrough-Maps ins Schwärmen. Neben All Out Warfare hat es ihm vor allem der kreative Modus Portal angetan:

Portal ist unglaublich phänomenal und der Logik-Editor öffnet so vielen neuen Möglichkeiten für die Community die Tür. Das UI ist aufgeräumt, das klassische Scoreboard kommt zurück, ein Server Browser für AOW wird implementiert und du kannst entscheiden, was für ein Squad du willst. Da wird ein wirklich großartiges Erlebnis.

Scott_Pilgrimage auf Reddit

Battlefield Portal - Screenshots aus dem Sandbox-Modus von Battlefield 2042 ansehen

Auch Palamono hat auf Reddit viel Liebe für Breakthrough und das Gameplay allgemein übrig:

Breakthrough ist wirklich fantastisch und beschert mir den meisten Spaß, den ich seit langen in einem Battlefield hatte. Für jemanden wie mich, der nach Teil 4 mit Battlefield aufgehört hat und zu CoD gewechselt ist, ist das Spiel großartig. Ich spiele auf der Series X und es ist wirklich flüssig und läuft viel runder als in der Beta.

Palamono auf Reddit

Auch Insider Tom Henderson hebt die Verbesserungen seit der Beta positiv hervor, macht sich aber noch Sorgen um Hazard Zone:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Auch für Dimi steht fest: Hazard Zone kann nur überleben und mit CoD Warzone konkurrieren, wenn der Modus Free2Play wird:

Battlefield 2042: DICE muss dringend umdenken   160     14

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: DICE muss dringend umdenken

Das muss Battlefield 2042 für viele unbedingt ändern

BF 2042 braucht dringend ein Scoreboard und mehr soziale Interaktion

Nutzer tipmaster klagt auf Reddit über die fehlende Sozialkomponente von Battlefield 2042. Für ihn geht ohne Death Comms, Chat oder Scoreboard viel vom Charme eines Multiplayers verloren - auch wenn man sich oft nur ankeift:

Ich bin damit aufgewachsen, FPS auf LANs zu spielen, wo man Mist labert, bis man sich zum 1v1 oder Matches voller Wetten und Groll angestachelt hat. Wir könnten so auch Bots spielen, es stecken keine Emotionen oder Energie mehr im Spiel.

tipmaster auf Reddit

Reddit-Nutzer ChestPutrid2050 fordert ebenfalls mit Nachdruck ein Scoreboard. Für ihn gehört das Feature zum absoluten Shooter-Standard. Auch die Begründung, warum die Anzeige für Kills und Tode, Spielerrang, Punktzahl und Platzierung auf die Gesamtzahl der Spieler gesehen fehlt, will er nicht gelten lassen:

Als Harry Alston von The Gamer Dice zum Scoreboard befragt hat, gaben sie an, dass es hart sei, 128 Spieler auf einem Scoreboard darzustellen. Aber Hell Let Loose ist ein Indie-Spiel, das 100 draufbekommt.

ChestPutrid2050 auf Reddit

Über 7.000 Upvotes geben ihm recht, das Thema treibt gerade viele Spieler um und taucht noch in vielen weiteren Posts auf. Bleibt abzuwarten, ob die Entwickler noch einen Weg finden, die Übersicht nachträglich einzubauen.

BF 2042 braucht unbedingt mehr Waffen

Das zweite Aufregerthema ist die Waffenvielfalt: Mit nur 22 Schießeisen fällt die überschaubar aus. Auch Reddit-Nutzer WalternateB stört sich daran und erntet 2.400 Daumen nach oben:

BF4 hatte 76 [Waffen] zum Launch. Wenn man spaßiges und vielseitiges Sandbox-Gameplay will, muss man den Leuten Spielzeug zum Quatsch machen bieten. Sehr enttäuschend.

Walternate B auf Reddit

Andere Spieler sind aufgebracht, weil sie die Live-Service-Strategie dahinter vermuten. Sie glauben, dass Dice einige Waffen bewusst in der Hinterhand behält, um sie nach und nach hinzuzufügen. Welche Waffen jetzt schon im Spiel sind, haben wir bereits für euch zusammengetragen.

Die geringe Waffenvielfalt im Shooter lässt einige Spieler ernüchtert zurück. Die geringe Waffenvielfalt im Shooter lässt einige Spieler ernüchtert zurück.

BF 2042 hat große Technik-Probleme auf dem PC

Auch die Kritik am technischen Zustand von Battlefield 2042 tritt vermehrt auf. Soulshot96 macht beispielsweise seinem Ärger über Reddit Luft. Trotz High-End-Ausstattung mit i9 9900KS und RTX 3090 läuft das Spiel nicht immer flüssig bei ihm:

Dennoch läuft das Spiel wirklich schlecht. Ich sitze hier zwischen 80 und 110 fps, egal ob ich ultra bei 1440p, hoch, niedrig, mit oder ohne DLSS nutze. Die GPU wird nie komplett ausgereizt und kein einziger Kern liegt bei über 70 Prozent Gebrauch, der liegt bei 50 bis 60 Prozent. Die Framerate stürzt immer wieder zufällig ab. [...] Die Konsistenz ist schlecht, was einen negativen Effekt auf das Zielgefühl hat. Reflexe helfen ein bisschen, aber es ist kaum spielbar in diesem Zustand und nichts, was ich genieße.

Soulshot 96 auf Reddit

Auch Witty-Sport-7873 berichtet auf Reddit von Framedrops und insgesamt inkonsistenter Performance, egal, welche Einstellungen er nutze. Außerdem erscheint die Grafik für ihn selbst auf Ultra verwaschen. YouTuber SkillUp verzeichnet ähnliche Probleme und auch Streamer aSmoogl schließt sich mit klaren Worten an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Animationen und Bewegungen lassen zu wünschen übrig

After-life wartet auf Reddit gleich mit einer ganzen Liste auf, zu der auch das Scoreboard oder die fehlende Waffenauswahl gehören. Gleich mehrere Punkte widmet er aber Animationen und dem generellen Bewegungssystem von BF 2042:

Das Bewegungsgefühl von BF 2042 lässt ingesamt zu wünschen übrig. Es fühlt sich eingedampf und weniger ausgereift im Vergleich zu anderen BF-Titeln an. Sie wollten ein paar der Mechaniken von Modern Warfare kopieren, aber das Problem ist, dass sich das Bewegungssystem dort wirklich gut anfühlt. BF 2042 kommt da nicht ran und auch nicht an seine Vorgänger. Einfache Elemente wie Sprint-Animationen, taktischer Sprint, gleiten, tauchen oder aufstehen, wirken nicht so flüssig wie in vorherigen Teilen, sondern im Vergleich eher unbeholfen. Es fällt mir schwer, das zu sagen, aber es braucht dringend noch Feinschliff.

after-life auf Reddit

Die Animationen direkt im Spiel, könnt ihr euch hier im Video anschauen:

Battlefield 2042 - Neues Gameplay-Video stellt euch drei weitere Maps vor 1:25 Battlefield 2042 - Neues Gameplay-Video stellt euch drei weitere Maps vor

Auch bei den Waffen-Animationen glaubt er, in CoD MW ein Vorbild zu erkennen, dem BF 2042 nicht gerecht wird. Das Feuern aus der Hüfte sieht für ihn gut aus, aber sobald jemand durch das Visier ziele, seien die visuellen Effekte enttäuschend und die Animationen steif. Außerdem stört ihn, dass einige einzigartige Animationen ganz aus dem Spiel geflogen sind - zum Beispiel das Hervorlehnen oder unterschiedliche Nahkampf-Takedowns je nach Position.

Noch mehr Spieler-Feedback sammelt sich auch im Reddit-Thread rund um den Early Access.

Könnt ihr schon spielen und wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr bisher mit Battlefield 2042 gemacht? Schreibt uns in die Kommentare, was ihr toll findet und was euch stört!

zu den Kommentaren (287)

Kommentare(287)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.