Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Battlefield 5 - Großes Update ist da: Neuer Panzer für die Deutschen und alle Patch Notes

Der angekündigte Patch für Battlefield 5 ist da und bereinigt nicht nur die viel zu lauten Schrittgeräusche, sondern bringt auch das Sturmgeschütz IV, das sich per Challenge freischalten lässt.

von Fabiano Uslenghi,
29.01.2019 16:35 Uhr

Von dem deutschen Sturmgeschütz IV sollen im 2. Weltkrieg circa 1140 Stück produziert oder umgebaut worden sein. Von dem deutschen Sturmgeschütz IV sollen im 2. Weltkrieg circa 1140 Stück produziert oder umgebaut worden sein.

Dice setzt seine Offensive weiter fort, um Battlefield 5 zu einem besseren Spiel zu machen. Ab heute ist es möglich, den neuen Patch über Origin herunterzuladen. Das Update will sich aber nicht nur einiger Bugs annehmen und Design-Entscheidungen überarbeiten, es wird auch einen neuen Panzer für die Deutschen geben: Das Sturmgeschütz IV.

Das sogenannte StuG IV verzichtet auf einen Geschützturm und bietet damit ein kleineres Ziel für andere Panzer. Hat aber dafür den Nachteil, dass das gesamte Fahrgestell gedreht werden muss, um die Hauptkanone auszurichten.

Battlefield 5: Lightning Strikes - Trailer zeigt Koop, Rush & Traktor in Battle Royale 1:43 Battlefield 5: Lightning Strikes - Trailer zeigt Koop, Rush & Traktor in Battle Royale

Als Sekundärwaffen dienen dem Fahrzeug ein MG-Geschütz auf dem Dach und ein weiteres MG, das aus dem Inneren gesteuert wird. Um den Panzer freizuschalten, müsst ihr die wöchentliche Challenge des dritten Kapitels von Lightning Strikes, zu Deutsch Blitzeinschlag, abschließen. Dieses Kapitel wird allerdings erst in der 5. Woche der Tides of War verfügbar. Ihr werdet also bis zum 14. Februar warten müssen, bevor ihr das StuG IV freischalten dürft.

Historisch wurde der Panzer von der Wehrmacht ab Ende 1943 hauptsächlich an der Ostfront und später in Deutschland eingesetzt. Als Panzerjäger bestand seine Hauptaufgabe darin, andere Panzer zu zerstören.

Die mächtigste Waffe in Battlefield V wird viel zu selten benutzt.

Panzerstorm überarbeitet

Neben dem neuen Panzer besteht eine der größten Änderungen des Updates darin, die Map Panzerstorm zu überarbeiten. Die auf Panzergefechte ausgelegte Karte bietet jetzt auch Infanterie-Truppen ein wenig mehr Deckungsmöglichkeiten. So gibt es jetzt deutlich mehr Hügel, Gräber und Fortification-Optionen, in deren Schatten sich die Soldaten an Panzer anschleichen oder vor Beschuss schützen können.

Aber auch für Panzerfahrer und passionierte Piloten wird sich einiges ändern. Die genauen Neuerungen an der Map lauten wie folgt:

  • Größerer F-Punkt: Der Eroberungspunkt ist jetzt viermal so groß wie vorher. Es gibt neue Gebäude für die Schweinefarm, die Deckung für Panzer und Infanterie bieten.
  • Neue Allee zwischen G und D: Die Straße zwischen den beiden Punkten wird jetzt von mehreren Eichen gesäumt, damit sich Infanterie leichter durch das vormals offene Gelände bewegen kann.
  • Mehr Deckung zwischen A und D: Auch zwischen diesen beiden Punkten wird es mehr Bäume geben, damit Panzer leichter vorstoßen können.
  • Änderungen am D-Punkt: Das Haus bei D wurde um 180 Grad gedreht, um besser von Scharfschützen genutzt werden zu können. Außerdem gibt es jetzt eine Leiter an der Scheune.
  • Mehr Deckung zwischen D und E: Auch hier gibt es noch tiefere Gräben und mehr Höhenunterschiede, um Infanterie zu schwereren Zielen zu machen.
  • Panzerabwehr zwischen B und C: Dieser Bereich gehört jetzt zur Panzerabwehrlinie, wodurch die Infanterie weiter unterstützt wird.
  • Maximale Flughöhe vergrößert: Flugzeuge können jetzt noch weiter in die Lüfte steigen, da das Limit nach oben reguliert wurde.

Bug-Fixes und Änderungen

Wie bereits angekündigt, nimmt sich der Patch auch die Kritik der Spieler zu Herzen. Die von vielen als unangenehm laut und wenig hilfreich empfundenen Schrittgeräusche anderer Soldaten wurden also erneut angepasst. Wenn sich ein Soldat 25m von euch entfernt aufhält, sinkt die Lautstärke jetzt auf 28%, anstelle der vorherigen 71%. Außerdem senkt der Schnee jetzt die Lautstärke von Schritten.

Dazu kommen eine Menge genereller Fixes. So lassen sich Zweibeine jetzt besser platzieren, Hindernisse und Hänge sollen sich leichter überwinden lassen und auf dem PC werden Spieler jetzt in die Queue eingereiht, wenn sie ihren Freunden auf einen vollen Server folgen wollen. Die originalen englischen Patch Notes findet ihr auf der nächsten Seite.

Hinweis: Leider ging es aus den ursprünglichen Patchnotes nicht genau hervor, dass das Sturmgeschütz IV nicht sofort verfügbar ist. Das wurde in der ursprünglichen Meldung nicht erwähnt, jetzt aber von uns nachgetragen, um Missverständnisse zu vermeiden. Das StuG ist zwar Teil des Patches, kann aber erst ab 14. Februar freigeschaltet werden.

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(114)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen