Battlefield 5 - Raytracing-Update verfügbar und kleiner als gedacht, Patch Notes

Heute sollte eigentlich ein mit 26 GB stattlich großer Patch für Battlefield 5 erscheinen, um den Release der Deluxe Edition vorzubreiten. Die eigentliche Größe beträgt aber nur 1,56 GB, was mittlerweile korrigiert wurde.

von Elena Schulz,
14.11.2018 11:00 Uhr

Battlefield 5 bekommt kurz vor dem Release nochmal ein Update.Battlefield 5 bekommt kurz vor dem Release nochmal ein Update.

Update: Huch, da scheint einem DICE-Mitarbeiter ein Fehler unterlaufen zu sein. Wie Community Manager Dan Mitre via Reddit erklärt, sind die Updates deutlich kleiner als zuvor kommuniziert. Auf dem PC werden nur 1,65 GB herunterladen (was wir bestätigen können), auf Xbox One und PS4 ist der Download sogar nur wenige hundert Megabyte groß. Glück im Unglück für Spieler also, die nach der Nachricht erst einmal einen ganztägigen Download erwartet haben.

Update #2: Mittlerweile haben DICE und EA auch die offiziellen Patch Notes veröffentlicht. Die sehen mit ein paar Bugfixes und der aktivierten RTX-Technologie von Nvidia auch alles andere als ein 26-GB-Update aus. Die ersten Erfahrungen mit Raytracing auf den RTX-2000-Karten scheinen allerdings die Befürchtungen zu bestätigen, dass die Technik sehr viel Performance in BF5 kostet.

Die vollständige Liste an Verbesserungen durch den Patch findet ihr unterhalb.

Patch Notes für den 14. November 2018

Change List

  • Fixed an issue that could result in a very uneven number of players at the start of a round.
  • Made improvements to matchmaking with a full squad which should result in less disconnects.
  • In some cases, the revive functionality would suddenly stop to function for all of the players on a server. This has now been fixed.
  • Further improvements to game client stability have been made.
  • In the Airborne game mode, spawn protection has been added when attackers spawn into planes. The planes are no longer as vulnerable to AA fire as they used to be at longer distances.
  • Fixed an issue in Airborne where the bomb carriers could finish arming the objective even though they were dead.
  • Players can no longer shoot down airplanes too quickly in Airborne, which could result in the attackers not being able to spawn.
  • In War Stories, players are no longer able to collect Letters while playing offline due to them not being able to update the persistence counters, which requires an online connection.
  • Fixed an issue where a weapon would disappear on the weapon selection screen.
  • Fixed an issue in Frontlines mode on Devastation where the bomb in some rare cases spawned inside a wall.
  • Fixed an issue which made the menus unusable when cancelling a matchmaking session.
  • Fixed an issue with the lens sight alignment on the MP34 weapon.

Xbox One Only

  • Improved how the game resumes when using the Xbox One Instant-On function.

PC Only

  • RTX ray tracing can now be enabled with graphics cards that support this function.

Originalmeldung: Riesen-Update?

Originalmeldung: Wie DICE über Reddit angekündigt hat (via Twitter) erhält Battlefield 5 kurz vor dem Release am heutigen 14. November ein 26 GB großes Update. Das soll auf den Release der Deluxe Edition vorbereiten und Probleme beheben, die konkreten Inhalte sind aber nicht bekannt.

Auf der Xbox One ist der Patch 21 GB groß, auf der PS4 15 GB. Wer jetzt schon spielt, muss sich nicht über eine Server-Auszeit ärgern. Spielt man allerdings, während das Update aufgespielt wird, muss man sein Match beenden und den Client neustarten, um den Patch erfolgreich anzuwenden.

Die Update-Zeit auf dem PC beträgt 10 Uhr morgens hierzulande, idealerweise ist der Spuk also schon vorbei, wenn ihr diese News lest. Käufer der Deluxe-Edition können dann ab heute um 12 Uhr deutscher Zeit losspielen.

Wir haben für euch Multiplayer und Singleplayer von Battlefield 5 getestet, während ersterer begeistert, enttäuscht letzterer.

Battlefield 5 - Map-Highlights im Video: Diese drei Karten erinnern uns an Battlefield 1942 6:18 Battlefield 5 - Map-Highlights im Video: Diese drei Karten erinnern uns an Battlefield 1942


Kommentare(104)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen