Battlefield: Bad Company 2 - Bonus-Karten zum Release & Mappack-Trailer

Erstkäufer von Bad Company 2 bekommen Zugang zu kostenlosen Bonus-Karten, jetzt zeigt ein Trailer erste Szenen von den neuen Maps.

von Christian Fritz Schneider,
26.02.2010 10:55 Uhr

Wenn Sie den Ego-Shooter Battlefield: Bad Company 2 irgendwann mal gebraucht kaufen, haben Sie Pech. Denn dann wurde der einmalig verwendbare VIP-Code, der jeder Spieleverpackung beiliegt wahrscheinlich schon benutzt. Neukäufer bekommen mit diesem Pin nämlich Zugang zum DLC-Netzwerk des Multiplayer-Shooters, über das kostenlose Zusatzinhalte – auch Karten – angeboten werden.

Die ersten beiden Multiplayer-Maps stehen gleich zum Verkaufsstart am 4. März 2010 zum Download bereit. Spielszenen aus den neuen Mehrspieler-Leveln liefert jetzt ein Trailer zu diesem so genannten »Day 1-Mappack«.

Ein ähnliches System (»Project Ten Dollar«) setzt der Publisher EA bereits bei Dragon Age: Origins und bei Mass Effect 2 ein. Das Ziel: Der Anbieter möchte in Zukunft auch beim Verkauf von Gebrauchtspielen mitverdienen können, denn ein neuer, kontogebundener Zugang zum DLC-Netzwerk kostet extra. Der Code verschafft aber nur Zugriff auf die ansonsten kostenlos angebotenen Download-Addons und ist nicht notwendig um eventuell später erscheinende, kostenpflichtige Erweiterungen herunterzuladen.

» Trailer zum Bad Company 2-Mappack ansehen

Weitere Informationen zu EAs »Project Ten Dollar« bekommen Sie auch im aktuellen GameStar-Podcast. Dort diskutieren René Heuser und Daniel Raumer in einem Streitgespräch über die Vor- und Nachteile des neuen Systems.

» Zum GameStar-Podcast: Folge 63

Battlefield: Bad Company 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen