BioWare-Tweet zu Mass Effect begeistert Fans: Was steckt dahinter?

Vage Tweets des Entwicklerstudios Bioware sorgen in der Mass-Effect-Community aktuell für Aufruhr. Wir klären, was es mit den Hinweisen zur Zukunft der Spielereihe auf sich hat.

von Valentin Aschenbrenner,
15.01.2020 12:14 Uhr

Auf Twitter versetzte Bioware seine Fans mit zwei Tweets um Mass Effect in Aufregung. Auf Twitter versetzte Bioware seine Fans mit zwei Tweets um Mass Effect in Aufregung.

Die Fan-Gemeinde von Mass Effect ist in Aufruhr: Wegen zwei ominöser Tweets des Entwicklerstudios Bioware hofft die Community auf ein neues Spiel der Marke - oder aber zumindest eine Neuauflage der Teile 1-3. Wir klären im folgenden Artikel, was hinter der Aufregung um Mass Effect auf Twitter steckt.

Was hat Bioware zu Mass Effect auf Twitter geteilt?

Auf Twitter veröffentlichte der offizielle Kanal von Bioware am 14. Januar einen kryptischen Beitrag um die Eröffnungs-Cutscene des ersten Mass Effect. Im Clip ist der für die Mass-Effect-Reihe bekannte Soundtrack zu hören und das Cover des ersten Teils zu sehen. Versehen wurde der Beitrag mit #MassRelays.

Der Tweet geht Hand in Hand mit einem am 07. Januar geteilten Beitrag, in dem Mass Effect 2 zitiert und ein Bild der SSV Normandy gezeigt wird - Commander Shepards Schiff, dass in den ersten drei Teilen der Reihe zum Einsatz kommt.

Warum sind Fans aus dem Häuschen?

Folgt man der aktuellen Twitter-Logik von Bioware, könnte uns in den nächsten Tagen ein Beitrag erreichen, der sich auf Mass Effect 3 bezieht. Entsprechend groß ist die Aufregung der Community, da einige Fans vermuten, dass uns in absehbarer Zeit eine Ankündigung erwartet, wie es in Zukunft mit Mass Effect weitergeht.

Natürlich sollte es niemanden überraschend, dass der offizielle Bioware-Account Inhalte zu der hauseigenen Spiele-Reihe Mass Effect teilt. In der Regel passierte dies jedoch immer in Vorbereitung auf den N7 Day, der jährlich am 07. November Commander Shepard und dessen Videospiel-Franchise feiert - weswegen die Community auf etwas Großes hofft. Nicht von ungefähr, schließlich gehört Mass Effect unserer Redaktionswahl nach zu den zehn besten PC-Rollenspielen aller Zeiten:

Die zehn besten Rollenspiele - Platz 7: Mass Effect - »Ich bin im Zimmer auf und ab gerannt, weil ich mich nicht entscheiden konnte« PLUS 8:22 Die zehn besten Rollenspiele - Platz 7: Mass Effect - »Ich bin im Zimmer auf und ab gerannt, weil ich mich nicht entscheiden konnte«

Wie stehen die Chancen für ein neues Mass Effect?

Die meisten Mass-Effect-Fans würden sich zweifelsohne über ein neues Spiel der Serie freuen. Offiziell bestätigt ist ein vergleichbarer Titel momentan jedoch nicht. Allerdings gibt es diverse Hinweise darauf, dass Bioware an einem neuen Mass Effect arbeiten könnte.

Hinweis #1

So erkundigte sich Bioware im November 2019 bei den Fans, was sie sich in Zukunft von dem Mass-Effect-Franchise wünschen würden. Dabei versprachen Project Direvtor Michael Gamble und General Manager Casey Hudson, dass sie das Feedback berücksichtigen würden und es im Universum von Mass Effect noch »viele Geschichten zu erzählen« gäbe.

Hinweis #2

Im November 2019 machte dann außerdem noch das Gerücht die Runde, dass Bioware tatsächlich an einem neuen Mass Effect arbeiten würde. Dieses Gerücht teilte der für gewöhnlich sehr gut informierte Branchen-Insider Jason Schreier über Kotaku mit der Welt - bestätigt wurde die Meldung bislang jedoch nicht, weswegen diese Info auch mit großer Vorsicht genossen werden sollte.

Demnach soll sich im November 2019 ein neues Mass-Effect-Projekt bei Bioware Edmonton in einem »sehr frühen Entwicklungsstadium« befunden haben. Verantwortlich für dieses Projekt ist angeblich Michael Gamble, der bereits an Mass Effect 2, Mass Effect 3, Mass Effect: Andromeda sowie Anthem beteiligt war.

Keine offiziellen Infos!
Wie bereits erwähnt, sollten unbestätigte Gerüchte immer mit Vorsicht genossen werden. Bisher liegen uns keine überprüfbaren Infos zur Zukunft von Mass Effect vor.

Erwartet Fans ein Mass Effect Remaster?

Im Hinblick auf Dragon Age 4, das noch vor 2022 erscheinen soll, wäre die Vermutung naheliegend, dass ein neues Mass Effect noch ein paar Jahre benötigt, um zu erscheinen oder gar angekündigt zu werden. Da die geteilten Tweets von Bioware klaren Bezug auf Mass Effect 1 und 2 nehmen, hoffen manche Fans auf eine Neuauflage der Shepard-Trilogie.

So könnte die Shepard-Trilogie (wie beispielsweise The Witcher 3: Wild Hunt) für die Nintendo Switch portiert oder - worüber PC-Spieler zweifelsohne viel glücklicher wären - in einer überarbeiteten Fassung für sämtliche Plattformen neu veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich jedoch um bloße Spekulation.

Im Zuge eines Ingame-Events konnten sich Spieler von Anthem diese Rüstungen im Stil der Alien-Rassen von Mass Effect erspielen. Im Zuge eines Ingame-Events konnten sich Spieler von Anthem diese Rüstungen im Stil der Alien-Rassen von Mass Effect erspielen.

Hinter den ominösen Tweets von Bioware könnte auch viel weniger stecken, als Fans sich vielleicht erhoffen: So wurde beispielsweise im November 2019 ein kleines Mass-Effect-Revival gefeiert, indem Rüstungen im Stil der Alien-Rassen Asari, Kroganer, Quarianer und Turianer als Skins Teil von Anthem wurden.

Im Endeffekt sollten Fans abwarten, was Bioware in den nächsten Wochen zu Mass Effect teilt und sich möglicherweise nicht zu früh freuen: Selbst wenn sich aktuell ein neues Spiel der Reihe in Entwicklung befindet, wäre es bis zum finalen Release noch ein weiter Weg.

Mehr zu Mass Effect, Anthem & Bioware:


Kommentare(191)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen