Stimmungswechsel bei Black Desert Online - Kürzliche Steam-Reviews fallen positiv aus

Das Renown-System und kommende Inhalte sorgen derzeit beim koreanischen WoW-Konkurrenten Black Desert Online für gute Laune.

von Christian Just,
05.12.2018 18:50 Uhr

Mit dem Archer erlebt eine neue Klasse für BDO demnächst ihren globalen Release.Mit dem Archer erlebt eine neue Klasse für BDO demnächst ihren globalen Release.

Bei Black Desert Online zeigt sich die verbesserte Stimmung in der Community deutlich in den Steam Reviews. Während der Durchschnitt mit 65 Prozent positiven Bewertungen (12.000 Stimmen) immer noch »augeglichen« ist, zeichnen die kürzlichen Reviews ein anderes Bild. Hier kommt Black Desert Online auf 78 Prozent positive Bewertungen (840 Stimmen). Vor allem gaben Spieler zwischen dem 21. und 27. November massenhaft gute Wertungen.

Warum der plötzliche Sinneswandel?

Ein direkter Auslöser für den sprunghaften Anstieg positiver Bewertungen im genannten Zeitraum ist für uns nicht erkennbar. Vielleicht hatten einige Spieler das neue Gebiet Drieghan ausgiebig erkundet und wollten ihrer Freude Ausdruck verleihen, oder aber es spielte hier die Vorfreude auf die Community-Veranstaltung FESTA 2018 eine Rolle.

Black Desert Online - Screenshots ansehen

Diese neuen Inhalte bekommt BDO

Neue Klasse: Auf der FESTA brachte Entwickler Pearlabyss dann auch eine Reihe guter Neuigkeiten unters Volk. So kommt mit dem Archer am 12. Dezember eine langerwartete neue Klasse für Black Desert Online, die sogar weltweit gleichzeitig erscheint.

Kein Renown mehr: Zudem gaben die Entwickler bekannt, das bisherige Renown-System in Black Desert Online komplett abschaffen zu wollen. Das System sollte schwächere Spieler im PvP stärken, also quasi Casual- und Hardcore-BDOler ein Stück zusammenführen. Es sorgte jedoch für viel Kritik seitens der Spielerschaft, da der gewünschte Effekt ausblieb. Durch die kommende Überarbeitung versucht Pearlabyss nun, den Frust für Neulinge und lockere Spieler zu mildern.

Neue Region: Mit O'dyllita befindet sich zudem ein neues Gebiet in Entwicklung, das zwischen Kamasylvia und Calpheon liegt und von mächtigen Biestern bewohnt wird. Ein Releasetermin für O'dyllita steht allerdings noch nicht fest.

Neuer Kriegsmodus: Calpheon steuert indes geradewegs auf einen Krieg mit Valencia zu, und der wird künftig von Spielern im neuen PvP-Modus Territory War ausgefochten. Hier kämpfen Spielergilden gegeneinander um die Kontrolle über Knotenpunkte.

Neuer Modus: Der neue, an Battle Royale angelehnte Modus Shadow Arena sorgt bald für noch mehr Abwechslung im PvP. In Shadow Arena starten alle zu Beginn einer Runde mit schwacher Ausrüstung und müssen sich erst in der Welt ausrüsten, um am Ende als letzter Kämpfer noch zu stehen. Hier können auch neue Spieler schnell Zugang finden, da sie nicht erst lange grinden müssen, um im PvP bestehen zu können.

Black Desert Online ist bekanntlich sehr grindlastig - einige Spieler werfen dem Spiel das vor, andere mögen es gerade deswegen. Was Grind eigentlich genau ist und wieso uns der Reiz des Repetitiven so reizen kann, lesen Plus-Abonnenten im folgenden Report:

Grinding in Spielen - Der Reiz des Stumpfsinns (Plus)

Black Desert Online - Test: Grafik, Grinding, Großhandel 8:02 Black Desert Online - Test: Grafik, Grinding, Großhandel


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen