»Bonaire«: Was steckt hinter dem mysteriösen neuen Titel des GTA-Entwicklers Rockstar?

Der noch unangekündigte Titel »Bonaire« von Rockstar Games bekommt keine Altersfreigabe in Australien. An welchem Spiel könnte das Red-Dead- und GTA-Studio momentan arbeiten?

von Valentin Aschenbrenner,
20.08.2019 14:09 Uhr

Was ist »Bonaire«? Der mysteriöse Titel sorgt unter Rockstar-Fans aktuell für Aufsehen und Rätselraten.Was ist »Bonaire«? Der mysteriöse Titel sorgt unter Rockstar-Fans aktuell für Aufsehen und Rätselraten.

Allem Anschein nach hat Rockstar Games ein neues Eisen in der Spieleschmiede: Wie Kotaku berichtet, wurde dem mysteriösen Titel »Bonaire« des GTA- und Red-Dead-Redemption-Entwicklers in Australien keine Altersfreigabe erteilt.

Nicht unbedingt eine überraschende Nachricht. Immerhin schafften es bereits mehrere Rockstar-Spiele beim ersten Anlauf nicht durch die Kontrollen des australischen Äquivalents der USK - das Studio hinter Titeln wie Bully oder L.A. Noire fand aber dann doch immer Mittel und Wege. Viel spannender ist jedoch momentan die Frage, um was für ein Spiel es sich bei »Bonaire« überhaupt handeln könnte.

»Bonaire«: Ein neues Videospiel von Rockstar?

Die Vermutung liegt nahe, dass Bonaire nur ein Arbeitstitel ist, der so gut wie nichts zum Inhalt eines potentiell neuen Videospiels verrät. Da es in letzter Zeit immer wieder Gerüchte und Spekulationen um die Rückkehr altbekannter Rockstar-Franchises gab, könnte es sich vielleicht sogar um einen der folgenden Titel handeln:

Diese Mutmaßung ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, da es bis auf wenige Gerüchte keinerlei offiziellen Informationen bezüglich der genannten Titel gibt. Tatsächlich könnte es sich bei Bonaire auch »nur« um eine Erweiterung für bereits erschienene Rockstar-Spiele handeln.

So stehen die Chancen auf eine PC-Version von Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 - So gut könnte die PC-Version sein 13:37 Red Dead Redemption 2 - So gut könnte die PC-Version sein

Ist Bonaire ein DLC für Red Dead Redemption 2?

Naheliegend wäre auch, dass es sich bei Bonaire um einen DLC für Red Dead Redemption 2 handelt: Bonaire ist eine karibische Insel und damit ein mit Guarma vergleichbarer Schauplatz, wohin es Protagonist Arthur Morgan bereits in der Haupt-Handlung von Red Dead 2 verschlug. Bonaire könnte damit eine Rückkehr zu dem Schauplatz bedeuten, der sich nur im Zuge der Story erkunden lässt.

Alternativ könnte Bonaire auch eine Erweiterung für Red Dead Online darstellen, im Zuge derer man im Multiplayer-Modus des Spiels die karibische Insel erkundet. Da Rockstar Games schon bei GTA 5 auf Story-DLCs für den Singleplayer verzichtete, sollte es niemanden verwundern, wenn sich der Entwickler bei Red Dead Redemption 2 abermals auf den Online-Modus konzentriert.

Vielleicht wird Bonaire aber euch ein neues Update für GTA Online, nachdem erst die kürzlich veröffentlichte Casino-Erweiterung die Spielerzahlen in die Höhe trieb. Tatsächlich sorgte der Glücksspiel-DLC für einen neuen Spielerrekord beim Multiplayer-Modus von Grand Theft Auto 5.

Rockstar Games erklärt, warum es nie einen Singleplayer-DLC für GTA 5 gab

Dutch van der Linde wollte sich auf einer karibischen Insel niederlassen, vielleicht verschlägt es Red-Dead-Online-Spieler auch bald dorthin.Dutch van der Linde wollte sich auf einer karibischen Insel niederlassen, vielleicht verschlägt es Red-Dead-Online-Spieler auch bald dorthin.


Kommentare(81)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen