An wie vielen Spielen arbeiten die Borderlands-Macher eigentlich? - Teaser für ein drittes Spiel von Gearbox

Gearbox kündigte eine weitere Ankündigung auf der PAX East an, die etwas mit dem Komiker-Duo Penn & Teller zu tun haben dürfte. Erwartet uns Desert Bus 2?

von Christian Just,
18.03.2019 13:33 Uhr

Gearbox brachte das satirische VR-Spiel Desert Bus heraus.Gearbox brachte das satirische VR-Spiel Desert Bus heraus.

Gearbox teaserte auf Twitter neben einem mutmaßlichen Borderlands 3 sowie einem unbekannten Roboter-Titel eine weitere Spiele-Ankündigung. Oder geht es doch um etwas ganz anderes?

Das lässt sich anhand des Teasers noch schwieriger beantworten als zuvor bei dem Bild eines Roboters. Diesmal zeigt Gearbox bloß ein kaufmännisches Und-Zeichen:

Freunden der gepflegten Videospiel-Satire dürfte vielleicht schon aufgefallen sein, dass das »&« dem Logo des US-amerikanischen Komiker-Duos Penn & Teller gleicht. Gearbox hatte in der Vergangenheit bereits mit den berühmten humoristischen Zauberkünstlern zusammengearbeitet.

Genauer gesagt übernahm Gearbox die Veröffentlichung von Desert Bus VR. Ob eventuell ein Nachfolger zum legendären Langweiler geplant ist, oder sogar die nie erschienene Spielesammlung der Komiker im Fokus stehen könnte, wird die PAX East zeigen.

OK, aber was zum Teufel ist Desert Bus?

Wem der Bus Simulator 18 einfach zu aufregend ist, findet wohl in Desert Bus VR auf Steam ein geeigneteres Stück »Unterhaltung«. Die Aufgabe ist simpel, ihr müsst einen Bus von Tucson nach Las Vegas fahren, in Echtzeit. Die teuflisch lange Strecke führt laut Google Maps 666 Kilometer durch die Wüste.

Wer Desert Bus durchgespielt hat, sollte dringend sein Hobby überdenken.Wer Desert Bus durchgespielt hat, sollte dringend sein Hobby überdenken.

Besonders brutal: In Desert Bus VR verläuft die Straße strikt geradeaus, andere Verkehrsteilnehmer gibt es nicht. Außerdem zieht euer Bus leicht nach rechts, weshalb ihr das Spiel nie aus den Augen lassen dürft.

Wenn ihr von der Strecke abkommt, holt euch der Pannendienst ab und schleppt euren Bus zurück zum Start - ebenfalls in Echtzeit. Wer die ganze Strecke schafft, bekommt einen Punkt. Und darf direkt wieder zurückfahren!

Was bitte soll das? Mit dem Satire-Spiel Desert Bus wollten die Komiker Penn & Teller anno 1998 in der aufkeimenden »Killerspiel«-Debatte ein drastisches Beispiel liefern, wie langweilig Videospiele ohne Überzeichnung wären.

Das Spiel sollte Teil einer Spielesammlung werden, die aber nie erschienen ist. Trotzdem erlangte Desert Bus durch im Umlauf befindliche Testversionen Kultstatus und wurde von Gearbox 2017 als modernisierte VR-Version auf Steam veröffentlicht.

Hier könnt ihr euch einen kompletten (und schlappe 8 Stunden kurzen) Durchlauf des originalen Desert Bus zu Gemüte führen:


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen