Streit im Koop von Borderlands 3? Spontanes Deathmatch möglich

Außerdem übernimmt Borderlands 3 eines der besten Features aus Apex Legends: Das kontext-sensitive Ping-System.

von Fabiano Uslenghi,
09.07.2019 11:21 Uhr

Borderlands 3 macht die Teamarbeit einfacher. Ein neues System lässt uns Objekte in unserem Umfeld markieren. Borderlands 3 macht die Teamarbeit einfacher. Ein neues System lässt uns Objekte in unserem Umfeld markieren.

Borderlands 3 soll nicht nur neue Klassen bieten und die Story seiner Vorgänger weiterspinnen, sondern auch spielerisch mit einigen Innovationen aufwarten. Einige davon hat Entwickler Gearbox nun während eines Panels auf der diesjährigen Guardian Con in Florida vorgestellt. Die wichtigsten davon befassen sich vor allem mit dem Multiplayer. Beispielsweise wird es ein neues Ping-System geben und die PvP-Duelle wurden überarbeitet.

Jeder gegen Jeden

Während das neue Ping-System Spielern dabei helfen soll, auch ohne Mikrofon besser miteinander zu kommunizieren, dienen die neuen Duelle bestenfalls noch zur Streitschlichtung. Wie in den Vorgängern dürfen sich Kammerjäger desselben Squads wieder in sogenannten Duellen messen. Von klassischen Duellen kann bei Borderlands 3 allerdings keine Rede mehr sein, stattdessen erinnert die neue PvP-Mechanik mehr an ein spontanes Deathmatch.

Denn während zuvor diese Konflikte noch auf zwei Spieler begrenzt waren, können sich in Borderlands 3 nun alle Spieler gleichzeitig um den besten Loot kloppen. Das wird jedoch nicht immer notwendig sein. Wer mag, kann in Borderlands 3 seinen Loot nämlich auch instanzieren lassen, so dass jeder Spieler auf ihn zugeschnittene Ausrüstung erhält.

Pingen wie bei Apex

Die Möglichkeit zu Pingen ist bei Multiplayer-Shootern keine Seltenheit mehr. Gerade das Respawn-Battle-Royale Apex Legends machte neuerdings dank seines hervorragenden Ping-Systems von sich reden, das in seinen Ansätzen nun auch bei Borderlands 3 eingeführt wird. Wie das Ganze im Spiel aussieht, könnt ihr euch im Gameplay-Video von der Guardian Con ansehen:

Spieler können also künftig nicht nur einen undefinierten Punkt auf der Karte hervorheben, sondern gleich das konkrete Objekt. Die Charaktere geben sogar einen kurzen Kommentar zu dem jeweiligen Ort ab, der gepingt wird. Zudem weckt ein gut hörbares Klingen die Aufmerksamkeit der Mitspieler.

Auch PUBG hat kürzlich ein Ping-System eingeführt und sich dabei das Radialmenü von Apex Legends abgeschaut. Dieses Menü wird es in dieser Form in Borderlands 3 aber wohl nicht geben. Trotzdem handelt es sich um eine erfreuliche Entwicklung. Zumal unseren Redakteur Dimi ohnehin der Meinung ist, dass sich noch viel mehr Spiele das Ping-System von Apex Legends aneignen sollten.

Claptrap präsentiert die Tierwelt von Borderlands 3 in witzigem Trailer - 1:49 Claptrap präsentiert die Tierwelt von Borderlands 3 in witzigem Trailer -


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen