Call of Duty: Blackout - Spielerzahl am Ende der Beta auf 100 erhöht, viele Verbesserungen geplant

Zum Ende der Blackout-Beta von Call of Duty: Black Ops 4 stieg die Spieleranzahl nochmal deutlich auf 100. Bis zum Release wollen die Entwickler weitere Korrekturen vornehmen.

von Martin Dietrich,
18.09.2018 14:29 Uhr

Der Blackout-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 kommt bei Fans größtenteils sehr gut an. Bis zum finalen Release wollen die Entwickler aber noch einige Detailverbesserungen vornehmen.Der Blackout-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 kommt bei Fans größtenteils sehr gut an. Bis zum finalen Release wollen die Entwickler aber noch einige Detailverbesserungen vornehmen.

Die Blackout-Beta von Call of Duty: Black Ops 4 ging vor Kurzem zu Ende. Während der mehrtägigen Testphase experimentieren die Entwickler mehrmals mit der Spieleranzahl. Zum Beta-Start wurden noch 80 Spieler zusammengeworfen, danach wurde die Spielerzahl auf 88 erhöht. Kurz vor Ende der Beta addierte Entwickler Treyarch nochmal zwölf Spieler dazu für die runden 100.

Treyarch scheint sich also noch nicht ganz sicher zu sein, welche Spieleranzahl nun die optimalste ist. Hauptproblem bei der Spielerzahl dürften eher weniger Design-Entscheidungen wie die Spielbalance sein, sondern technische Limitierungen bei Serverstabilität und Performance auf PC und Konsole.

Blackout ist der bisher erste Versuch einer Battle-Royale-Umsetzung für Call of Duty, dementsprechend fehlen den Entwicklern die eigenen Erfahrungswerte. Bei Konkurrenten wie PUBG und Fortnite sind 100 Spieler die Standardgröße, Battlefield 5 will dagegen nur mit 64 Spielern ins Rennen gehen. Auf welche maximale Spielerzahl sich Treyarch nun festlegt, erfahren wir spätestens zur Veröffentlichung am 12. Oktober.

Call of Duty: Black Ops 4 - Screenshots ansehen

Positive Resonanz: Blackout als ernsthafter Fortnite-Konkurrent: Activision-Aktie legt zu

Änderungen bis zum Release

Mehr Informationen teilten die Macher zu anderen Bereichen von Blackout via Reddit mit, an denen sie derzeit sitzen. Sie erhielten viel Feedback von den Fans und arbeiten an den folgenden Systemen:

Rüstung

Im Gegensatz zu den üblichen Multiplayer-Modi spielt die Rüstung in Blackout eine besondere Rolle. Spieler können Schutzwesten der Stufe eins, zwei und drei finden und ausrüsten. An der Balance dieser Rüstungsteile will Treyarch aber noch arbeiten.

  • Level drei Rüstungen sollen nur noch sehr selten in der Spielwelt spawnen und dafür stattdessen vor allem in Versorgungspaketen (Supply Drops) und sonstigen Verstecken (Stashes)
  • Die Verteidigungswerte von Level drei und Level zwei Rüstungen sollen bis zum Release noch angepasst werden. Gerade die Level drei Rüstungen sind vielen Spielern zu mächtig.
  • Es ist eine HUD-Anzeige geplant, die den Zustand der Rüstungen visualisiert (eigene und der Teammitglieder)

Audio Anpassungen

Einige Spieler beschwerten sich über eine fehlerhafte Audioabmischung. Die Schritte der eigenen Teammitglieder wären zu laut und die von Feinden zu leise. Diese Fehler sind bekannt und sollen bis zum Release beseitigt sein.

  • Die Geräusche sollen in Zukunft durch Wände, Böden, Decken und andere Objekte in der Welt richtig beeinflusst werden. Feinde über oder unter dem Spieler sollen dadurch korrekt in der Spielwelt zu hören sein.
  • An der Audioabmischung wird gearbeitet. Geräusche wie das Frachtflugzeug oder der Countdown-Timer werden angepasst.
  • Schritte von Teamkollegen werden im Vergleich zu feindlichen Schritten leiser sein.
  • Perks können die Lautstärke der Teammitgliederschritte weiter reduzieren.
  • Audio-Presets (zum Beispiel Kopfhörer oder Surround-Sound) werden im Optionsmenü auswählbar sein.

Des Weiteren schaut sich Treyarch auch das Inventarsystem genauer an und will das Quick-Menü an einigen Stellen leicht modifizieren. Waffenerweiterungen sollen in Zukunft schneller entfernt und mit anderen Waffen gewechselt werden können.

Zum Schluss der Beta-Bemerkungen wurden einige beeindruckende Statistiken genannt. In der Blackout-Beta wurden insgesamt 3,3 Milliarden Items aufgehoben und 7,5 Millionen Zombies vernichtet. Zudem wurden 123 Spieler mit einem Basketball erledigt. Der weiteste Kill mit einer Combat-Axt war 213 Meter.

Call of Duty Black Ops 4 - Blackout: PC gegen PS4 und PS4 Pro im Grafikvergleich 2:36 Call of Duty Black Ops 4 - Blackout: PC gegen PS4 und PS4 Pro im Grafikvergleich


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen