Call of Duty: World at War - Betrüger verschicken gefälschte Steam-Gutscheine

Kontoklau statt Geschenk: Mit gefälschten Steam Gifts versuchen Betrüger den Start von Call of Duty: Black Ops auszunutzen um achtlosen Benutzern die Account-Daten zu stehlen.

von Michael Obermeier,
10.11.2010 12:50 Uhr

Sieht echt aus, ist aber Betrug: Überprüfen Sie unbedingt die URLs in der Nachricht.Sieht echt aus, ist aber Betrug: Überprüfen Sie unbedingt die URLs in der Nachricht.

Derzeit häufen sich in unseren E-Mail Postfächern in der Redaktion Nachrichten mit vermeintlichen Steam-Geschenken von Call of Duty: World at War . Angeblich würden Valve und Activision zur Feier der Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops den Vorgänger verschenken. Die Aufmachung des Gutscheins gleicht zwar dem Aussehen eines authentischen Steam-Gifts, die enthaltenen Links führen dann aber auf nicht mit Valve, Activision oder Steam in Verbindung stehende URLs. Hier soll man als letzten Schritt seine Steam-Kontodaten eintippen um das »Geschenk« freizuschalten. Tatsächlich hat man damit aber seinen Kontonamen und Passwort einer anonymen Betrügerbande überlassen.

Wir warnen deshalb vor dieser aktuellen Welle von Phishing-E-Mails und raten jedem davon ab, seine Kontodaten einzutragen!

Sollten Sie ihre Daten bereits eingetragen haben, wenden Sie sich bitte unverzüglich an den Steam-Kundendienst um weiteren Missbrauch zu vermeiden.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen