Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Cities: Skylines - Tunnel-Update 1.1 im Test - Highlight am Ende des Tunnels

Fazit der Redaktion

Benjamin Danneberg: Mit solchen Erweiterungen zeigt Colossal Order, dass es sich eben nicht nur auf die grandiose Mod-Community von Cities: Skylines verlässt. Die Tunnel wirken als Feature auf dem Papier nicht weltbewegend - im Spiel ist die Wirkung allerdings enorm. Die zusätzliche Ebene bietet ein gerüttelt Maß neuer Optionen, nicht nur den Verkehr, sondern auch die Stadt zu gestalten. Das die europäischen Modelle nur auf eigenen Karten funktionieren, ist etwas schade, aber immerhin liefert mir das Update damit einen guten Grund, eine neue Stadt anzufangen. Besonders die europäischen Servicegebäude wie Feuerwehr, Polizei und Schulen finde ich richtig klasse umgesetzt.

Ein paar Sachen müssen allerdings unbedingt mal angegangen werden: Servicegebäude haben immer noch eine kaum nachvollziehbare Zuordnung zu Einsatzorten, manche Feuerwehren reagieren beispielsweise oft nicht auf Brände im eigenen Viertel, die Löschzüge kommen gern mal von ganz woanders. Und auch die Spurwechselmechaniken (die grundsätzlich sinnvoll und logisch gedacht sind) sollten einer Überarbeitung unterzogen werden - oder mehr Kontrollmöglichkeiten erhalten. Allerdings hat die letzte Fragerunde mit den Entwicklern auf Reddit diesbezüglich keine guten Nachrichten ergeben: Aufgrund der Komplexität der Verkehrs-KI und des Aufwands wird es in nächster Zukunft diesbezüglich keine Überarbeitung geben.

In jedem Fall ist es phänomenal, wie sich dieses Kleinod von einem Spiel weiterentwickelt und wie es weiter von den Entwicklern gepflegt wird. Ich freue mich schon aufs nächste Update. Und natürlich auch auf viele weitere Mods aus der engagierten Community.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (37)

Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.