CoD: Infinite Warfare - Sabotage-DLC jetzt auch für den PC

Der DLC »Sabotage« ist ab sofort auch für die PC-Version von Call of Duty: Infinite Warfare erhältlich. Darin sind unter anderem vier neue Multiplayer-Maps sowie die Zombie-Episode »Rave in the Redwood« enthalten.

von Andre Linken,
03.03.2017 09:23 Uhr

Der Hollywood-Schauspieler Kevin Smith hat einen Auftritt im Sabotage-DLC für Call of Duty: Infinite Warfare.Der Hollywood-Schauspieler Kevin Smith hat einen Auftritt im Sabotage-DLC für Call of Duty: Infinite Warfare.

Einige Wochen nach dem Release auf der PlayStation 4 steht der DLC »Sabotage« ab sofort auch für die PC-Version des Shooters Call of Duty: Infinite Warfare zur Verfügung.

Die Download-Erweiterung bietet mit »Noir«, »Neon«, »Dominion« und »Renaissance« vier neue Multiplayer-Maps, die die Spieler unter anderem nach Venedig sowie eine vom futuristischen Brooklyn inspirierte Stadt entführen.

Außerdem bietet der DLC »Sabotage« mit »Rave in the Redwoods« eine neue Zombie-Episode. Das Quartett aus »Zombies in Spaceland« konnte aus dem Freizeitpark der 80er-Jahre entkommen und stürzen Hals über Kopf in eine Rave-Party der 90er-Jahre. Dabei gibt es nicht nur die unweigerlichen Zusammenstöße mit Zombies, sondern auch ein Wiedersehen mit Willard Wyler. Zudem feiert der Hollywood-Schauspieler Kevin Smith sein Debüt in Call of Duty.

Mehr: Call of Duty 2017 - Bedeutet »Back to the Roots« das Ende für Boost Jumps & Wall Runs?

Call of Duty: Infinite Warfare - Preview-Trailer mit Gameplay.Szenen aus dem Sabotage-DLC 3:52 Call of Duty: Infinite Warfare - Preview-Trailer mit Gameplay.Szenen aus dem Sabotage-DLC

Call of Duty: Infinite Warfare - Die Maps aus dem Sabotage-DLC ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen