Hat die M4 in CoD: Modern Warfare ausgedient? Youtuber will die neue beste Waffe gefunden haben

Seit Release von Call of Duty: Modern Warfare gilt die M4 als die beste Waffe im Spiel. Laut CoD-Experte Drift0r gibt es seit dem letzten Patch jedoch einen neuen König.

von Philipp Elsner,
08.03.2020 13:03 Uhr

Was ist die beste Waffe in Call of Duty: Modern Warfare? Auf diese Frage wird man wohl immer verschiedene Antworten bekommen - je nachdem, wen man fragt. Besonders häufig würde aber mit Sicherheit die M4 genannt.

Der Youtuber und CoD-Experte Drift0r kommt in seinem neuen Video aber nun zu einem doch überraschenden Ergebnis: Die M4 hat ausgedient und die AK übernimmt den Thron!

Um welche Waffe geht es genau?

Drift0r erklärt, dass die AK-47 seit dem letzten Patch die neue beste Waffe in CoD MW ist. Er vergleicht dazu die beiden gängigen Setups der M4 und der AK-47 in der kompetitiven Szene und misst ihre Performance.

Was wurde verglichen?

Drift0r vergleicht das Standard-Loadout der M4 für kompetitive Matches mit dem neuen AK-Setup.

M4A1 mit

  • Compensator
  • Corvus Barrel
  • Cronen Mini Optic
  • No Stock
  • Commando Foregrip

AK-47 mit

  • Compensator
  • 23.0" RPK Barrel
  • GI Mini Reflex
  • No Stock
  • 5.45x39mm Munition

Der Vergleich: M4-Setup Für alle Situationen geeignet: Bisher galt die M4 als das beste Sturmgewehr im Spiel.

Der Vergleich: AK-Setup Schnellere Kills: Die AK profitiert vom Kaliber-Umbau in 5.45x39mm und hat eine schnellere TTK.

Wie lautet das Ergebnis?

Beim Vergleich misst Drift0r für die M4 eine Time to Kill (TTK) von 222 Millisekunden bei einer Reichweite von 35 Metern. Für die AK-47 kommt er auf eine TTK von 181 Millisekunden bei einer Reichweite von 33 Metern.

Die AK kann also auf einer ähnlichen Distanz statistisch einen Gegner deutlich schneller ausschalten als die M4. Außerdem kann man die AK schneller nachladen als die M4. Der einzige Nachteil der AK ist eine langsamere ADS-Zeit. Das Fazit von Drift0r klingt daher sehr eindeutig:

"Die AK mit der 5,45mm-Munition ist mit Sicherheit die aktuell beste Waffe für öffentliche Multiplayer-Matches - sie ist absolute Königsklasse!"

Sie verfüge über die schnellste TTK aller vollautomatischen Sturmgewehre im Spiel und könne im Nahkampf sogar mit Wunderwaffen wie der MP5 mithalten, so das Ergebnis des Youtubers.

Warum ist die AK auf einmal stärker?

Der Grund für diese drastische Veränderung ist der starke Buff für den 5.45x39mm-Umbau. Wie wir berichteten, sorgte der Hotfix vom dritten März 2020 dafür, dass sich das Attachment von "richtig mies" in "extrem stark" verwandelte.

Eine Messung der Schadenswerte von Youtuber TheXclusiveAce ergab, dass die Munition nun mehr Schaden anrichtet und mit nur drei Körper- oder zwei Kopftreffern für einen Kill sorgt. Der immense Buff macht die AK (mit dem Munitions-Attachment) also unterm Strich stärker als die M4.

Die galt bislang wegen ihrer schnellen Feuerrate, hohem Schaden und kaum Rückstoß als der perfekte Allrounder in CoD MW. Wir erklären in einem Guide, wie man die M4 meistert und welche Attachments sich lohnen.

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen