CoD: Modern Warfare - Wie Crossplay in Warzone funktioniert

Der Warzone-Battle-Royale von Call of Duty: Modern Warfare ist gestartet - und bietet stufenloses Crossplay zwischen PC, PS4 und Xbox One. Wir erklären, wie's funktioniert.

von Dimitry Halley,
11.03.2020 11:58 Uhr

Call of Duty: Modern Warfare bietet in allen Modi Crossplay zwischen allen Plattformen - das gilt auch für Warzone. Call of Duty: Modern Warfare bietet in allen Modi Crossplay zwischen allen Plattformen - das gilt auch für Warzone.

Crossplay ist eine wundervolle Sache. Der vormals Eiserne Vorhang zwischen PC, PS4 und Xbox One wird sukzessive abgebaut - und schon im Hauptspiel Call of Duty: Modern Warfare konntet ihr problemlos mit Freunden auf anderen Plattformen zusammenspielen. Mit dem Erscheinen des Free2Play-Battle-Royale Warzone ändert sich daran nichts.

Doch gerade weil das System reibungslos im Hintergrund laufen will, erklären sich die Funktionen nicht von selbst: Kann ich mit Freunden auch eine Party crossplatform aufmachen? Gibt's die Möglichkeit, ausschließlich gegen PC-Spieler anzutreten? Lässt sich Crossplay überhaupt deaktivieren? Und gibt's auch Cross-Save und Cross-Progression? Wir helfen!

Call of Duty: Warzone im Livestream: Wer sich die Battle-Royale-Neuheit erst mal selbst ansehen will, bevor er sich in den Kampf stürzt, hat dazu heute Abend ab 19 Uhr auf MAX die Chance. Seid live auf Twitch dabei, wenn Julius, Clape und Yassin herausfinden, ob sie als Squad dominieren oder untergehen.

Wie aktiviere ich Crossplay für CoD: Warzone?

Crossplay lässt sich in Modern Warfare ganz einfach aktivieren und deaktivieren. Geht ins Optionsmenü, sucht den Reiter Account und wechselt dort von Enabled zu Disabled. Das Matchmaking bevorzugt übrigens eure jeweilige Plattform. Falls ihr solo mit Maus und Tastatur unterwegs seid, wird euch das Spiel nur dann mit Konsoleros matchen, wenn nicht genügend PC-Spieler für eine Lobby verfügbar sind.

Kann ich mit Freunden auf Konsole eine Party aufmachen?

Über den Activision-Account könnt ihr plattformübergreifend mit Freunden eine Party oder einen Clan aufmachen. Falls ihr euch als PC-Spieler mit Kumpels auf der Xbox verabreden möchtet, geht das problemlos. Das Matchmaking bevorzugt dann allerdings nicht länger PC-Lobbys, sondern wird euch in gemischte Partien stecken.

Call of Duty: Warzone - Alle Infos & Gameplay zum Battle-Royale-Modus   23     1

Mehr zum Thema

Call of Duty: Warzone - Alle Infos & Gameplay zum Battle-Royale-Modus

Wie funktioniert die Cross-Progression?

Unter den neudeutschen Wörtern Cross-Progression beziehungsweise Crossgression versteckt sich ein nützliches Feature, das bereits den regulären PvP und Koop und Modern Warfare auszeichnete: Alle Errungenschaften, Level-Ups, Waffenstufen und Battle-Pass-Freischaltungen gelten übergreifend für alle Modi von Call of Duty. Fürchtet also nicht, in den Deathmatches zurückzufallen, nur weil ihr jeden Abend im Battle Royale versumpft.

Wie funktioniert Cross-Save?

Und weil es gar nicht genügend Wörter mit »Cross« geben kann: Auch Cross-Saves werden von Warzone und dem regulären Call of Duty: Modern Warfare unterstützt. Wer also - warum auch immer - auf PS4 und PC ein Exemplar des Spiels besitzt, kann völlig frei zwischen beiden Versionen switchen, ohne Spielfortschritt einzubüßen.

In separaten Artikeln zum Warzone-Modus erklären wir euch übrigens, warum standardmäßig als dreier Squads gespielt wird und was es mit Killstreaks und Loadouts auf sich hat. Die unterscheiden sich nämlich vom Hauptspiel.

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen