Dreiste Cheater in CoD Warzone: Entwickler drohen mit Bannwelle

In letzter Zeit häufen sich Beschwerden über Cheater und Hacker in Call of Duty: Warzone. Infinity Ward kündigt erneute Bans an.

von Christian Just,
25.07.2020 17:29 Uhr

Weiterhin suchen dreiste Cheater die Shooter CoD: MW und Warzone heim. Weiterhin suchen dreiste Cheater die Shooter CoD: MW und Warzone heim.

Die Cheater-Plage in Call of Duty: Modern Warfare und besonders dem Free2Play-Ableger Warzone scheint kein Ende zu nehmen. In sozialen Medien tauchen in den letzten Wochen verstärkt Videos von Spielern auf, die Betrügern zum Opfer fallen.

Entwickler Infinity Ward äußerte bereits zuvor, aktiv gegen Hacker in CoD: MW und Warzone vorzugehen. Die Anstrengungen reichen aber offenbar nicht aus. Jetzt geben die Entwickler erneut ein Statement ab und drohen explizit mit weiteren Bannwellen.

Link zum Twitter-Inhalt

Außerdem erklärt Infinity Ward, wie genau die Definition von Cheating und Hacking in CoD: MW und Warzone lautet. Demnach sind alle Drittanbieter-Programme wie Wallhacks, Aimbots oder Textur-Modifikationen verboten, welche unfaire Vorteile erzeugen.

Aber auch sogenannte Hex-Editoren, die gewünschte Items aus dem Nichts erstellen, gehören dazu. Die Entwickler appelieren an die Cheater, das Hacking zu beenden, da es »zu einem Ban führen könnte«.

Auf Reddit fällt die Reaktion auf die Ankündigung eher gemischt aus. Nutzer wundern sich zum Beispiel darüber, warum Infinity Ward die Cheater höflich bittet, aufzuhören. Viele würden sich stattdessen eine härtere Gangart wünschen.

Wieviele Cheater es tatsächlich in CoD: Warzone gibt, lässt sich daraus nicht ableiten. Vielleicht gibt Infinity Ward nach der nächsten Bannwelle ein paar Zahlen heraus, um Licht ins Dunkel zu werfen.

Cheater teils extrem dreist

Wie das folgende Video auf Reddit zeigt, fallen einige Cheats enorm mächtig aus:

Der Hacker schießt mit einer AK-47 binnen rund 30 Sekunden reihenweise Spieler über den Haufen. Dabei schaltet die Waffe extrem schnell auf die Spieler auf und weist zudem praktisch keinen Rückstoß auf. So besiegt der Cheater in kürzester Zeit etwa 20 Spieler. Ein derart mächtiger Betrüger ruiniert für gewöhnlich das gesamte Match, da er häufig gewinnt oder zumindest das Ergebnis stark verfälscht.

Ob die neuerlichen Maßnahmen von Infinity Ward ausreichen, um Cheatern in CoD: Warzone Einhalt zu gebieten, muss die Zeit zeigen.

zu den Kommentaren (85)

Kommentare(85)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen