CoD Warzone: Neue Armbrust zu früh freigeschaltet, Entwickler reagiert sofort

Kurze Zeit konnten Spieler von Call of Duty: Warzone und Cold War vorzeitig eine neue Waffe freischalten. Der Entwickler reagiert schnell.

von Mathias Dietrich,
21.03.2021 09:55 Uhr

Die Armbrust tauchte zu früh in Call of Duty: Warzone und Black Ops: Cold War auf. Die Armbrust tauchte zu früh in Call of Duty: Warzone und Black Ops: Cold War auf.

Am 18. März freuten sich Spieler von Call of Duty Black Ops: Cold War über eine neue Waffe: Die R1 Shadowhunter Armbrust. Mittlerweile ist die allerdings wieder aus dem Spiel verschwunden. Denn eigentlich solltet ihr noch gar keinen Zugriff auf diesen speziellen Meinungsverstärker bekommen.

Was hinter der Armbrust steckt

Kurze Zeit lang konntet ihr die R1 Shadowhunter im Store von Call of Duty: Warzone sowie Black Ops: Cold War für 1.200 COD-Punkte kaufen. Benutzen durftet ihr sie jedoch nur im Multiplayer, nicht im Battle Royale. Einige Spieler nahmen das irrtümlicherweise verfügbare Angebot auch direkt wahr.

Außerdem wurde eine Herausforderung freigeschaltet, über die ihr die Armbrust kostenlos bekommen konntet. Dafür musstet ihr drei »One Shot, One Kill«-Medaillen mit einer Waffe ohne Aufsätze über 15 Matches verdienen. Entsprechend machten sich Spieler schnell daran, genau das zu tun und levelten die Waffe hinterher auf.

Entsprechend entstanden direkt Videos auf Youtube, die nicht nur erklären, wie man die Armbrust erhält, sondern sie auch direkt im Einsatz zeigen:

Link zum YouTube-Inhalt

So reagiert der Entwickler

Armbrust aus dem Store verschwunden: Es dauerte nicht lange, und Activision entfernte die R1 Shadowhunter wieder aus dem Spiel. Aktuell findet ihr sie weder im Store, noch könnt ihr die Herausforderung beenden.

Bekomme ich jetzt mein Geld zurück? Käufer sollen entschädigt werden und ihr Geld zurückerhalten. Die CoD-Punkte sollten wieder in eurem Konto landen.

Link zum Twitter-Inhalt

Was passiert mit meinem Fortschritt? Während anfangs zudem geplant war, den Fortschritt für die Herausforderung komplett zurückzusetzen, ruderte das Studio hier nach heftiger Kritik zurück. Alle Spieler, die die Waffe bereits freigeschaltet hatten, erhalten mit ihrer offiziellen Veröffentlichung direkt einen Fortschritt von 14 / 15 auf die dazugehörige Challenge. Ein direktes Freischalten sei hingegen aufgrund von technischen Limitierungen nicht möglich. Alle anderen behalten ihren zuvor erreichten Fortschritt.

Wann kommt die Armbrust wieder? Wann die R1 Shadowhunter Armbrust offiziell in beiden Spielen erscheinen wird, ist derzeit noch unbekannt.

Was passiert in Season 3?

Was Call of Duty: Warzone und Black Ops: Cold War in der dritten Season planen, ist derzeit noch unbekannt. Allerdings gibt es bereits einige Leaks, die Aufschluss darüber geben könnten - und neben Atombombe und Zombies gibt es weitere spannende Gerüchte:

CoD Warzone & Cold War: Leaks zu Season 3   7     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone & Cold War: Leaks zu Season 3

Das dürften wir bis spätestens am 21. April erfahren. Denn dann endet der aktuelle Battle Pass, wie üblich wird die nächste Season dann wohl direkt beginnen. Die neuen Inhalte sollten kurz darauf veröffentlicht werden.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.