CoD Warzone: Cheater schienen kurz besiegt, jetzt kehren sie zurück

Wenn ihr die letzten Wochen Call of Duty gespielt habt, werdet ihr wahrscheinlich nur wenige Cheater bemerkt haben. Jetzt kommen sie zurück.

von Mathias Dietrich,
16.10.2020 08:50 Uhr

Im Mehrspieler-Modus von Call of Duty müsst ihr wieder auf Cheater aufpassen. Im Mehrspieler-Modus von Call of Duty müsst ihr wieder auf Cheater aufpassen.

Eine kurze Zeit lang schienen die Spieler von Call of Duty: Warzone zu großen Teilen Ruhe vor Cheatern zu haben - Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel - doch die Pause endet jetzt. Wie zahlreiche Streamer auf Twitter berichten, sind viele Betrüger in voller Stärke zurück.

Neben CoD-Streamern wie Faze Pamaj, Symuhny oder Merk melden sich auch viele Spieler zu Wort und bestätigen vergleichbare Erfahrungen: Noch Anfang Oktober soll es ziemlich ruhig gewesen sein und in den meisten Matches gab es so gut wie keinen Teilnehmer, der sich unlauterer Methoden bediente. Allerdings hat sich das seit spätestens der letzten Woche geändert.

Link zum Twitter-Inhalt

Wieso gab es weniger Cheater?

Dass in jüngster Vergangenheit weniger in dem Shooter gecheated wurde, dürfte tatsächlich keine rein subjektive Erfahrung gewesen ein: Eine große Cheat-Webseite stellte den Vertrieb von CoD-Hacks ein und nach wie vor bieten sie diese nicht mehr an.

Der Grund: Ende September 2020 sperrte Activision circa 20.000 CoD-Accounts mit der Begründung, dass mit diesen in Modern Warfare beziehungsweise Warzone betrogen wurde. Zu diesem Zeitpunkt entfernte der genannte Hersteller von Hacks und Skripten zudem die Bezeichnung »Unerkennbar« von seinen Produkten - was Infinity Ward sowie Activision gestattete, die Cheater besser zu identifizieren.

Das jähe Ende einer kurzen Cheater-Pause

Wie es scheint bereitet der Anbieter jedoch sein Comeback vor. Das fand der Streamer Redrxk im Interview mit einem der Betrüger heraus. Zwar werden die Cheats nach wie vor nicht mehr an neue Nutzer verkauft, scheinbar verteilt der Entwickler jedoch eine aktualisierte Version der Hacks über seinen privaten Discord-Server, zu dem die bisherigen Käufer Zutritt erhalten.

Cheater in Spielen - Armee der Betrüger   32     1

Mehr zum Thema

Cheater in Spielen - Armee der Betrüger

Wie geht es jetzt weiter? Möglicherweise könnte zumindest ein Problem bereits gelöst sein. So berichten Nutzer von Cheats in Foren des Anbieters (die wir hier bewusst nicht verlinken), dass sie beim Neustart des Spiels automatisch gebannt werden würden.

Damit stellt sich aber natürlich die Frage, was genau hinter dem aktuellen, erneuten Cheater-Aufkommen steckt - und ob es möglicherweise einen neuen Anbieter von Hacks und Betrugs-Software für Call of Duty: Modern Warfare und Warzone gibt.

Wie entwickelt sich Warzone?

Erst mit Season 6 baute das Spiel zwei neue Waffen ein: Die SP-R 208 und die AS VAL. Um diese zu meistern bedarf es natürlich keiner Cheats. Wir erklären euch, auf was ihr beim Umgang mit den neuen Schießeisen achten müsst.

Mit dem nahenden Release von Call of Duty: Black Ops Cold War, wird sich auch Warzone weiter verändern. Einen ersten Blick auf das wie gibt es bereits. Denn viele Spieler sind sich einig: Jüngst zeigte der Entwickler die neue Map in einem Teaser-Video.

zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.