CoD Warzone: Betrüger provozieren jetzt sogar mit Ausrüstung aus einem anderen Spiel

Cheater stellen in Call of Duty: Warzone nach wie vor ein großes Problem dar. Nun nutzen die Betrüger sogar schon Nachtsichtgeräte aus Modern Warfare, um damit zu provozieren.

von Andreas Bertits,
16.04.2021 15:13 Uhr

Call of Duty: Warzone wird noch immer von Cheatern geplagt. Call of Duty: Warzone wird noch immer von Cheatern geplagt.

Auch, wenn die Entwickler des beliebten Online-Shooters Call of Duty: Warzone bereits ein Statement gegen Cheater abgegeben haben, treiben diese weiter ihr Unwesen im Spiel - und das sogar auf sehr provokante Art und Weise.

Cheater provozieren weiter in CoD Warzone

Kürzlich erklärte Raven Software, Mitentwickler von CoD Warzone, dass Cheater keinen Platz im Shooter haben und rigoros gegen sie vorgegangen wird. Doch gerade das scheint die Betrüger noch mehr anzuspornen, die im Spiel jetzt sogar Nachtsichtgeräte einsetzen.

Der Cheater-Report von Raven Software zu CoD Warzone hat einige interessante Maßnahmen gegen Betrüger offenbart:

CoD Warzone: Kampfansage an Cheater   13     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone: Kampfansage an Cheater

Die Nachtsichtgeräte stammen aus Call of Duty: Modern Warfare und bringen in Warzone eigentlich gar nichts. Denn die Map spielt am Tag. Cheater setzen die Nachtsichtgeräte also provokativ auf, um zu zeigen, dass sie trotz aller Drohungen und Maßnahmen weiter betrügen.

Reddit-User »PerfectEfficiency8« zeigt in einem Videoclip aus dem Spectator-Modus, dass ein Cheater mittels Aimbot einen Mitspieler durch eine Wand trifft und anschließend noch stolz ein Nachtsichtgerät aufsetzt:

Link zum Reddit-Inhalt

Was ebenfalls sehr interessant im Video ist: Der Cheater besitzt bereits Level 686. Das bedeutet, entweder spielt er schon sehr lange und konnte damit offenbar alle Anti-Cheat-Maßnahmen und Banns von Activision umgehen. Oder er hat sich diesen Account einfach gekauft, was ebenfalls illegal wäre.

Activision sowie die beiden Entwicklerstudios Infinity Ward und Raven Software haben also noch alle Hände voll zu tun, um gegen Cheater in CoD Warzone vorzugehen. Selbst die angekündigten Maßnahmen wie mehr Hardware-Banns, häufigere Bannwellen und zusätzliche tägliche Sperren, können die Betrüger offenbar nicht abschrecken.

Was haltet ihr von dieser Aktion, dass Cheater nun sogar mit Items aus CoD: Modern Warfare provozieren?

zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.