CoD Warzone: Die besten Waffen & wichtige Loadout-Tipps

Im Battle Royale von CoD: Modern Warfare entscheidet auch euer Gear über den Sieg. Hier sind unsere besten Loadouts & Tipps zu Ausrüstung in Warzone.

von Philipp Elsner,
17.03.2020 17:20 Uhr

Supply Drops sind begehrt in Warzone: Nur hier könnt ihr euer vorgefertigtes Loadout aufsammeln. Supply Drops sind begehrt in Warzone: Nur hier könnt ihr euer vorgefertigtes Loadout aufsammeln.

In CoD: Warzone spielt zwar Loot eine große Rolle, aber auch euer Loadout ist wichtig. Denn das könnt ihr für 6.000 gesammelte Ingame-Dollar per Airdrop anfordern und kämpft dann mit eurer bewährten Ausrüstung (und Perks) ums Überleben.

Damit ihr euch vor jedem Match die optimale Loadout-Bewaffnung zusammenstellen könnt, liefern wir hier ein paar wichtige Tipps und Empfehlungen.

Die besten Waffen für euer Warzone-Loadout

In Warzone gilt eine andere Waffen-Meta als im regulären Multiplayer. Für Battle Royale solltet ihr euch also ein paar dedizierte Slots aussuchen und entsprechend bestücken. Viele Waffen, die im Multiplayer als bestenfalls durchschnittlich gelten, dominieren in Warzone. Hier unsere Top 4 Warzone-Waffen:

AUG mit 5,56-Munition

  • Die AUG ist eine extrem starke Waffe in Warzone und erhöht eure Siegchance dramatisch.
  • Nutzt hier nicht das Standard-SMG, sondern den 5,56mm-Umbau mit 30 oder 60 Schuss.
  • Damit hat die AUG die schnellste TTK aller vollautomatischen Waffen im Spiel.
  • Mit Aufsätzen für Mündung & Lauf könnt ihr die Reichweite signifikant steigern.
  • Gleichzeitig bleibt die AUG auch auf kurze Distanzen eine starke Option.
  • Die schnelle Feuerrate und der geringe Rückstoß machen die AUG sehr vielseitig.
  • Mit dem Trommelmagazin für 60 Patronen könnt ihr mehrere Gegner bekämpfen.

Fazit: Die AUG in 5,56mm ist das Universaltalent in Warzone und weist kaum Schwächen auf.

Die AUG ist ein echter Allrounder und für den Warzone-Modus in fast jeder Situation geeignet. Die AUG ist ein echter Allrounder und für den Warzone-Modus in fast jeder Situation geeignet.

FN FAL

  • Die TTK der FAL ist extrem schnell und vergleichbar mit der AUG.
  • Headshots verursachen extremen Schaden und schalten voll gepanzerte Spieler schnell aus.
  • Die Reichweite der FAL kann mit Sniper-Gewehren mithalten, trotz Halbautomatik.
  • Auch bei schneller Schussfolge bleibt die FAL sehr präzise.
  • Mit einer entsprechenden Optik ausgestattet ist die Waffe ideal, um Sniper zu bekämpfen.
  • Mit einem schnellen Abzugsfinger bleibt die FAL aber auch auf kurze Distanz sehr stark.

Fazit: In Battle Royale sind die Entfernungen oft weiter, hier wirkt die FAL wahre Wunder.

R9-0 Shotgun

  • In Nahkampf-Situationen ist die R9-0 den meisten anderen Waffen überlegen.
  • Oft reichen zwei Treffer aus, um selbst voll gepanzerte Spieler zu erledigen.
  • Für maximale Effektivität, solltet ihr immer über ADS zielen und nicht aus der Hüfte feuern.
  • Die hohen Munitionskapazität der R9-0 macht die Waffe ideal für längere Schusswechsel.
  • Die schnelle Schussfrequenz ermöglicht es, ganze Squads im Nahkampf zu bekämpfen.

Fazit: Innerhalb von Gebäuden oder Lategame-Zirkeln ist die R9-0 die ideale Sekundärwaffe.

PKM

  • Das beste Maschinengewehr im MW-Multiplayer ist auch in Warzone eine starke Waffe.
  • Die TTK der PKM ist sehr kurz - so kommt ihr auch schnell durch Körperpanzerung.
  • Für ein MG hat die PKM erstaunlich hohe Reichweite bei gleichzeitig wenig Rückstoß.
  • Mit einer Kapazität von bis zu 200 Schuss müsst ihr im Gefecht fast nie nachladen.
  • Legt ihr die PKM auf, wird die Waffe nochmal deutlich präziser - perfekt zur Verteidigung.
  • Grabt ihr euch ein (oder müsst Kopfgeldjäger abwehren), ist die PKM unschlagbar gut.

Fazit: Wer statt Run&Gun lieber starke Positionen hält, ist mit der PKM bestens aufgehoben.

Die 5 essenziellsten Tipps für CoD: Warzone   38     0

Mehr zum Thema

Die 5 essenziellsten Tipps für CoD: Warzone

Attachment-Tipps für Warzone

Zu euren Waffen braucht ihr für Warzone auch die richtigen Aufsätze. Und auch hier unterscheidet sich der Battle Royale deutlich vom Multiplayer! Hier sind drei Attachments-Tipps, die wir euch ans Herz legen.

1. Das richtige Visier

  • Da die Kampfentfernung höher als im Multiplayer ist, braucht ihr Optiken mit Zoom.
  • Red Dots oder Holo-Sights ohne Vergrößerung sind außerhalb von Gebäuden oft nutzlos.
  • Besonders gut für die FN FAL, M4 oder die FN SCAR oder eignet sich das VLK-Visier.
  • Nutzt für Sturmgewehre variable Optiken, wie die das 4.0x Flip Hybrid, um flexibel zu bleiben.
  • Sehr nützlich für Sturmgewehre & Sniper sind Wärmebild-Visiere, wie das Solozero NVG.

Die Schusswechsel in Warzone dauern deutlich länger als im Multiplayer. Oft gilt: Wer nachladen muss, verliert. Die Schusswechsel in Warzone dauern deutlich länger als im Multiplayer. Oft gilt: Wer nachladen muss, verliert.

2. Thermalzieloptiken

  • Mit dem Solzero oder anderen Thermal-Scopes seht ihr Gegner in der Landschaft schneller.
  • Verbindet Wärmebild-Visiere mit Rauchgranaten in eurem Loadout zu eurem Vorteil.
  • So nehmt ihr Feinden die Sicht, könnt aber dank Thermalbild noch euren Gegner anvisieren.
  • Mit variablen Visieren wie dem Thermal-Hybrid vereint ihr das beste aus beiden Welten.

3. Große Magazine

  • Durch die Körperpanzerung in Warzone braucht es in der Regel mehr Treffer für einen Kill.
  • In solchen Situationen ist es besonders nervig, wenn man ständig nachladen muss.
  • Mit vergrößerten Magazin-Attachments könnt ihr auch mehrere Feinde effektiv bekämpfen.
  • MGs bieten hier meist besonders viel Potenzial für Dauerfeuer, z.B. die PKM mit 200er-Gurt.
  • Nutzt für die Kilo 141, die AUG, die AK-47 und die MP7 die großen Trommelmagazine.
  • Tipp: Trommelmagazine lassen sich immer deutlich schneller nachladen als Gurte in MGs.

Die besten Perks für Warzone

Diese Boni findet ihr nicht durch Loot: In Warzone bekommt ihr Perks nur durch Drops. Diese Boni findet ihr nicht durch Loot: In Warzone bekommt ihr Perks nur durch Drops.

Unsere Tipps für Perk-Slot 1:

Double Time: Beim Zurücklegen der oft langen Strecken hilft euch der verlängerte Taktik-Sprint.
Cold Blooded: Viele Spieler setzen inzwischen auf Thermal-Scopes, die ihr hiermit kontert.

Unsere Tipps für Perk-Slot 2:

Overkill: Zwei Primärwaffen geben euch einen überlegenen Mix, z.B. aus Sniper & Sturmgewehr.
Ghost: Am Rundenende werden oft UAVs eingesetzt & verraten eure Position, Ghost ist der Konter.

Unsere Tipps für Perk-Slot 3:

Tune Up: Spielt ihr im Squad, stellt ihr damit eure Teamkollegen schneller wieder auf die Beine.
Tracker: Fußspuren zu sehen ist in Battle Royale sehr nützlich, vor allem für Bounty Contracts.
Amped: Nutzt ihr Overkill, dann hilft euch Amped wunderbar beim schnelleren Waffenwechsel.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen