Feuer-Schrotflinte in CoD: Warzone schmilzt Rüstung wie Butter

Wer die Schrotflinte Model 680 im Battle Royale von Call of Duty: Modern Warfare nutzt, kann sich mit Brandmunition einen erheblichen Vorteil verschaffen.

von Christian Just,
01.04.2020 23:10 Uhr

Die Model-680-Shotgun fristet eher ein Nischendasein in Call of Duty: Warzone und Modern Warfare. Mit der neuen Incendiary Ammo ist sie aber aktuell sehr stark. Die Model-680-Shotgun fristet eher ein Nischendasein in Call of Duty: Warzone und Modern Warfare. Mit der neuen Incendiary Ammo ist sie aber aktuell sehr stark.

Im Battle Royale Warzone habt ihr es (anders als im Multiplayer von Call of Duty: Modern Warfare) meistens mit gepanzerten Gegnern zu tun. Bevor ihr Schaden am Lebensenergie-Kern der Feinde verursachen könnt, müsst ihr euch also erstmal durch die Rüstung fräsen.

Mit normalen Kugeln dauert das oft sehr lange, noch viel besser funktioniert aber offenbar elementarer Schaden: Wie der Youtuber Drift0r in einem neuen Video herausgefunden hat, eignet sich dafür eine bestimmte Konfiguration der Schrotflinte Model 680 in CoD: MW und Warzone: Die Rede ist von der neuen Brand-Munition Drachenatem (Dragon's Breath).

Deshalb ist Drachenatem in Warzone so mächtig

Die Shotgun 680 macht mit Drachenatem in CoD: MW und Warzone einen ordentlichen Schadensbonus, da zusätzlich zum Trefferschaden auch ein Brennen-Effekt erzeugt wird, der Schaden über Zeit erzeugt.

Dieser Effekt ist besonders im Battle Royale Call of Duty: Warzone mächtig, da er die vollständige Rüstung des Gegners schon durch einen einzelnen Treffer wortwörtlich schmelzen lassen kann.

Warzone: Profi-Methode macht euch schneller   11     0

Mehr zum Thema

Warzone: Profi-Methode macht euch schneller

Somit reicht es oft, den Feind selbst auf etwas größere Distanz mit einem einzelnen Schrot-Projektil aus eurer 680 zu treffen - den Rest erledigt die Zeit. Nun könnt ihr euch schnell nähern und den Gegner mit einem einzigen weiteren Treffer zu Boden schicken.

Die zuvor abgeschwächte 680 bekommt durch die Brandmunition also ihre Fähigkeit zurück, Gegner selbst bei voller Rüstung mit lediglich zwei Treffern aus dem Spiel zu nehmen - das richtige Timing vorausgesetzt! Zumindest, wenn ihnen nicht ein Teamkollege nochmal auf die Beine hilft.

So schaltet ihr Dragon's Breath frei

Die Drachenatem-Mod in CoD: MW und Warzone ist nicht an Waffenstufen gebunden, wie die meisten anderen Attachments. Stattdessen müsst ihr spezifische Herausforderungen (Challenges) erfüllen, um die Brandmunition in CoD: Modern Warfare und Warzone freizuschalten.

Dragon's Breath kommt in zwei Varianten als Munitions-Mod - das gewöhnliche 8-Schuss-Rohr-Magazin und das 6-Schuss-Kasten-Magazin. Erstere Kugeln müssen einzeln nachgeladen werden, wohingegen letzteres auf einen Schlag und somit erheblich schneller gewechselt wird.

So schaltet ihr sie frei:

  • Rohr-Magazin freischalten: Erreicht sofort nach dem Nachladen einen Kill, insgesamt 15 Stück.
  • Kasten-Magazin freischalten: Erreicht drei Weitschuss-Abschüsse in drei verschiedenen Spielen mit einem Scout-Visier.

Übrigens ist Feuer nicht das einzige übermächtige Element im Spiel: Derzeit kämpft Warzone mit einigen Cheatern, die ehrlichen Spielern im Battle Royale das Leben schwer machen. Activision hat bereits angekündigt, passende Maßnahmen dagegen in die Wege zu leiten.

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen