CoD Warzone: Neuer Patch beendet Event, behält aber Schauplätze

Call of Duty: Warzone hat ein neues Update erhalten. Es beendet das große 80er-Event und bringt eine neue Playlist ins Spiel. Wir erklären, was vom Event bleibt und was sich sonst verändert.

von Andreas Bertits,
04.06.2021 15:07 Uhr

CoD Warzone hat ein neues Update erhalten. CoD Warzone hat ein neues Update erhalten.

Der beliebte Multiplayer-Shooter Call of Duty: Warzone hat einen neuen Patch erhalten. Mit diesem wird unter anderem das 80er-Event beendet und eine neue Playlist eingeführt. Die Patch Notes haben aber noch mehr zu bieten. Wir erklären euch, was sich verändert.

So verändert sich CoD: Warzone durch den neuen Patch

Allen voran müsst ihr euch vom »80er Action Hero«-Event verabschieden. Ab sofort könnt ihr nicht mehr vom Specialist-Bonus profitieren. Der hat euch in eine Art Supersoldaten verwandelt und euch eine Menge Vorteile verschaffen. Ab sofort müsst ihr wieder ohne den Boost auskommen.

Obwohl das Rambo-Event jetzt vorbei ist, verschwinden die neu ins Spiel gekommenen Schauplätze und Map-Änderungen vorerst nicht. Das heißt der Nakatomi-Plaza in Downtown, als auch die Survival-Camps und der umgebaute Flugzeug-Hangar sind nur im Spiel, allerdings erfüllen sie keine besondere Funktion mehr.

Neue Playlist

Allzu traurig solltet ihr über den Wegfall des Events nicht sein, denn auch wenn der Event-Modus Machtergreifung jetzt nicht mehr spielbar ist, gibt es dafür jetzt mehr Spielmodi für Rebirth Island. Alle Playlist-Änderungen in der Übersicht:

  • Hinzugefügt wurden: Verdansk - Blood Money Trios und Rebirth Island - Mini Royale Trios
  • Entfernt wurden: Verdansk - Plunder Trios und Verdansk - Power Grab
  • Beibehalten wurde: Rebirth Island - Resurgence Quads

Wer bisher noch nicht so fit in Warzone ist, findet in unserem Guide bei GameStar Plus einige hilfreiche Tipps und Tricks zu Loadouts sowie den Maps und dem Levelsystem:

Tipps für CoD Warzone: Waffen, Loadouts Maps und mehr   3     3

Mehr zum Thema

Tipps für CoD Warzone: Waffen, Loadouts Maps und mehr

Patch behebt einige Bugs

An den Waffen schraubten die Entwickler ebenfalls. So wurde ein Problem behoben, durch welches der horizontale Rückstoß des FARA 83 nicht richtig eingestellt werden konnte. Zudem erschienen anstatt Cold-War-Visieren die Modern-Warfare-Fadenkreuze bei Axial Arms 3x und Royal & Kross 4x. Das ist jetzt nicht mehr der Fall.

Folgende Änderung gab es an den Waffen:

Maschinengewehr PPSh-41:

  • Das Sichtfeld beim Anvisieren wurde angepasst. Dies erleichtert das Zielen mit Kimme und Korn.

Damit nährt sich CoD Warzon Season 3 langsam dem Ende und wir können den Blick auf Season 4 werfen. Die beginnt vermutlich um den 17. Juni herum und bis es soweit ist könnt ihr uns in den Kommentaren erzählen, wie ihr Season 3 fandet und was ihr euch für die 4. Saison wünscht.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.