Company of Heroes 2 - SEGA verklagt bankrotten Publisher THQ auf 940.000 US-Dollar

SEGA klagt aktuell gegen den nach der Insolvenz zerschlagenen Publisher THQ - es geht um rund 940.000 US-Dollar an Vorbesteller-Zahlungen, die THQ für das Echtzeitstrategiespiel Company of Heroes 2 vor der Firmenpleite einnahm.

von Christian Weigel,
10.07.2013 10:40 Uhr

Company of Heroes 2 - Vor der THQ-Pleite wurde das Spiel so oft vorbestellt, dass Steam eine halbe Million Dollar an THQ auszahlen konnte - dieses Geld will der neue Besitzer der Reihe, SEGA, jetzt einklagen.Company of Heroes 2 - Vor der THQ-Pleite wurde das Spiel so oft vorbestellt, dass Steam eine halbe Million Dollar an THQ auszahlen konnte - dieses Geld will der neue Besitzer der Reihe, SEGA, jetzt einklagen.

Mit dem Bankrott des Publishers THQ wanderte dessen Company-of-Heroes-Franchise zum Konkurrenten SEGA, der sowohl die Spielereihe als auch das Entwicklerstudio Relic Entertainment ersteigern konnte.

Jetzt verklagt SEGA die Konkursmasse von THQ auf 941.710 US-Dollar aus den eingegangenen Steam-Vorverkäufen für Company of Heroes 2 aus dem Zeitraum zwischen September 2012 und Januar 2013, als das Spiel noch von THQ vermarktet wurde. Die Gesamtsumme beläuft sich auf 1.345.301 US-Dollar; nach dem Abzug von Valves 30-Prozent-Steam-Anteil bleiben die erwähnten 941.710 Dollar übrig.

Sega hat beim Delaware US Bankruptcy Court eine Klage für eine Prioritätssumme von 508.877 Dollar eingereicht, da dieser Betrag am 19. Dezember 2012 - am gleichen Tag, als THQ Konkurs anmelden musste - von Steam an THQ überwiesen wurde.

Nebenbei versuchen SEGA und eine Reihe weiterer Gläubiger, noch weitere 200 Millionen US-Dollar einzuklagen, die ihnen zustehen. Ob dieses Unterfangen erfolg haben und ob die Gläubiger jemals ausgezahlt werden können, ist noch nicht endgültig geklärt.

Quelle: Eurogamer.net

Company of Heroes 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen