Competo stellt neuen Hauptsponsor vor - Team ZYKON am Ende

Der Sechstplatzierte der abgelaufenen ESL Pro-Series gab am Abend bekannt, dass man mit ZYKON Systems einen neuen Hauptsponsor gefunden hat. Besonders brisant an dieser Meldung ist, dass ZYKON Systems bisher in Form von Team ZYKON über ein eigenes Werksteam verfügte, dass zuletzt aufgrund ausbleibender Gehaltszahlungen in die Schlagzeilen geriet.

von Daniel Torretti,
05.06.2008 22:15 Uhr

Der Sechstplatzierte der abgelaufenen ESL Pro-Series gab am Abend bekannt, dass man mit ZYKON Systems einen neuen Hauptsponsor gefunden hat. Besonders brisant an dieser Meldung ist, dass ZYKON Systems bisher in Form von Team ZYKON über ein eigenes Werksteam verfügte, dass zuletzt aufgrund ausbleibender Gehaltszahlungen in die Schlagzeilen geriet.

Darüber hinaus schien sich Oliver Görlich, Geschäftsführer der für das Team verantwortlichen ZYKON Gameware GmbH, nicht sonderlich für die Belange seines Teams zu interessieren. Er zog es laut Dominik 'd0m AZ' Wrabetz vor, sich im Urlaub zu erholen, anstatt sich um die finanziellen Angelegenheiten seiner Spieler zu bemühen. Aufgrund dessen verließen Christopher 'MYS' Seidemann und Dominik 'd0m AZ' Wrabetz den Clan auch während der laufenden Saison.

Frank Oelsch, zuständiger Ansprechpartner bei ZYKON Systems und Vorstandsmitglied der bluechip AG, räumte ein dass er sich früher um die Misstände bei Team ZYKON hätte kümmern müssen, obwohl laut ihm die ZYKON Gameware GmbH dafür zuständig gewesen sei. Die Gelder seien immer pünktlich bereitgestellt worden, doch "Leider sind diese nicht dort angekommen, wo sie ankommen sollten", so Oelsch im Interview mit Competo.

Das gesamte Interview findet ihr hier

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.