Adventskalender 2019

Cyberpunk 2077: Das ist die offizielle Map von Night City

Endlich wissen wir, wie die Weltkarte von Cyberpunk 2077 aussieht. Die Map ist in einem Artbook zu sehen und tatsächlich nicht sonderlich groß. Allerdings wissen wir nicht, ob es sich dabei um die gesamte Spielwelt handelt.

von Michael Herold,
03.12.2019 14:09 Uhr

Solch schicken Panoramen haben wir schon viele von Night City gesehen. Nun wissen wir endlich, wie die Stadt genau aufgebaut ist. Solch schicken Panoramen haben wir schon viele von Night City gesehen. Nun wissen wir endlich, wie die Stadt genau aufgebaut ist.

Die Spielwelt von Cyberpunk 2077 solle laut den Entwickler von CD Projekt Red »kleiner als die von Witcher 3, aber auch viel dichter« werden. Wie groß (oder eben klein) die Map von Night City denn nun wirklich ist, zeigen uns nun neue Bilder aus einem Artbook.

Das Buch The World of Cyberpunk 2077, das eigentlich erst nach Release des Spiels im April 2020 erscheinen soll, liefert schon jetzt einen Blick auf das Straßennetz von Night City. Und so sieht die Karte aus:

Better look at Night City map (from deluxe edition book cover) from r/cyberpunkgame

Dass es sich bei dem Bild um keinen Fake, sondern um eine offizielle Darstellung der Spielwelt handelt, beweist das Cover der Deluxe Edition des Artbooks. Denn das wird vom Verlag Dark Horse Books herausgebracht und zeigt ebenfalls die selbe Stadtkarte, nur in einem grellen weiß-auf-gelb-Design:

Das offizielle Hintergrundbuch zur Spielwelt von Cyberpunk 2077 zeigt die Karte bereits auf dem Cover. Das offizielle Hintergrundbuch zur Spielwelt von Cyberpunk 2077 zeigt die Karte bereits auf dem Cover.

Und was verrät die Map uns nun?

Wer genau hinschaut, kann nun viele Details aus der Karte herauslesen. Zunächst müssen wir aber festhalten, dass wir keinerlei Information dazu haben, wie viel Prozent der gesamten Map das Bild nun zeigt.

Es könnte sein, dass wir darauf bereits einen Großteil der Spielwelt sehen und im Norden und Süden nur noch ein paar Sträßchen dazukommen, die auf der Abbildung abgeschnitten wurden. Genauso gut könnte es aber auch sein, dass wir auf dem Bild nur ein Viertel von Night City zu sehen bekommen und sich im Norden noch einmal eine doppelt so große Karte erstreckt. Das lässt sich aktuell noch nicht feststellen.

Was wir aber sicher erkennen können, ist eine Insel in der Mitte der Map, deren Straßen über mindestens 15 Brücken auf das Festland führen. Zudem zieht sich offenbar eine große Autobahn rund um das Zentrum der Karte. Im Osten führen außerdem ein paar kurvige Bergstraßen aus der Stadt hinaus. Weitere Details der Spielwelt und von Cyberpunk selbst, könnt ihr euch auch noch einmal in unserem Video mit 13 versteckten Hinweisen aus der Gameplay-Demo anschauen:

Cyberpunk 2077 - Video: 13 versteckte Details aus der Gameplay-Demo 6:03 Cyberpunk 2077 - Video: 13 versteckte Details aus der Gameplay-Demo

Auf Reddit spekulieren die Fans bereits, dass es sich bei der Insel auf den Bildern um das Stadtzentrum handelt, im Osten auf dem Festland läge der Industrie-Distrikt Santo Domingo. Im Norden über dem City Center könnte das asiatische Viertel Watson liegen und im Nordosten das Reichenviertel Westbrook (auch wenn man es bei dem Namen eher im Westen vermuten sollte). Pacifica, das gefährlichste Viertel von Night City läge laut der Fan-Theorie entweder weiter im Süden oder im Norden und damit außerhalb der gezeigten Karte.

Wie gesagt, dabei handelt es sich zunächst mal nur um Fan-Theorien. Wie genau sich die sechs großen Stadtviertel von Night City anordnen und, ob die Karte von Cyberpunk 2077 tatsächlich »nur« so groß ist, wie auf dem Bildern zu sehen, erfahren wir spätestens wenn das Spiel am 16. April 2020 erscheint.

Mehr zum Thema:


Kommentare(77)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen