Adventskalender 2019

Cyberpunk 2077 - Laut CD Projekt Red definitiv keine Mikrotransaktionen

Auf Twitter gab der Entwickler von Cyberpunk 2077 einige kleinere Informationen zum Rollenspiel bekannt. So wird es vollständig auf Mikrotransaktionen verzichten.

von Mathias Dietrich,
18.02.2019 11:24 Uhr

Cyberpunk 2077 wird weder Mikrotransaktionen noch einen Battle-Royale-Modus bekommen. Cyberpunk 2077 wird weder Mikrotransaktionen noch einen Battle-Royale-Modus bekommen.

Dass Cyberpunk 2077 nicht im Epic Store erscheinen wird, berichteten wir bereits vor Kurzem. Über Twitter gab der Entwickler CD Projekt Red aber noch ein paar weitere kleinere Details bekannt. So bestätigte er die Abwesenheit von Mikrotransaktionen. Außerdem gab es Infos zu den Begleitern.

In dem bereits bekannten Gameplay-Material zu CDPRs neuen Rollenspiel sahen wir V's Begleiter Jackie. Fans fragten sich, ob Jackie nun eine Frau sein würde, wenn der Spieler einen männlichen Avatar nutzt. Das verneinte der Entwickler: Jackie wird immer Jackie bleiben. Allerdings ist er nur einer von vielen Begleitern, denen ihr im Verlauf des Spiels begegnen werdet. Und unter den weiteren befinden sich auch Frauen.

Definitv keine Mikrotransaktionen

Auch bei Mikrotransaktionen orientiert sich das Team an Spielen der alten Schule. Auf die Frage, ob ihr in Cyberpunk 2077 Geld für irgendwelche Skins oder Spielvorteile ausgeben könnt, antwortete der offizielle Twitteraccount nur: »Micro-was?« und einem Bild mit der Unterschrift »Ich sage dir, das wird nicht passieren.« Das dürfte eine eindeutige Absage an die in der heutigen Zeit von vielen Spielen genutzte Finanzierungsmethode sein.

CD Projekt macht damit schon dem zweiten Thema eine klare Absage, das unter Spielern immer wieder kontrovers diskutiert wird. Das andere ist, wie erwähnt, dass das Rollenspiel auf keinen Fall exklusiv im Epic Store erscheinen wird. Das liegt zu großen Teilen auch daran, dass CD Projekt mit GOG einen ganz eigenen Store vorweisen kann. Cyberpunk 2077 wird also höchstwahrscheinlich ganz normal DRM-frei dort erscheinen. Ob es neben GOG auch in anderen Stores wie Steam angeboten wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Eine ähnliche Absage erteilte das Team auf die Nachfrage, ob es einen Battle-Royale-Modus geben wird. In der Vergangenheit schloss der Entwickler das nicht aus. Allerdings soll Cyber Punk bei Release eine reine Singleplayer-Erfahrung sein. Ein eventueller Multiplayer ist höchstens als nachträglicher Inhalt angedacht.

Wann wir Cyberpunk 2077 letzten Endes spielen können, hat der Entwickler nach wie vor noch nicht verraten. Derzeit gehen wir nicht von einem Release vor 2020 aus. In unserem Artikel erfahrt ihr, wie wir darauf kommen und lest zudem alles, was wir über den Veröffentlichungstermin wissen.

Plus-Report: Die Erfolgsgeschichte von The Witcher - Eine unerwartete Mutation

Cyberpunk 2077: Plus-User befragen den Quest-Designer - »Es geht nicht nur um Sex und Gewalt, wir wollen euch zum Denken bringen« PLUS 27:38 Cyberpunk 2077: Plus-User befragen den Quest-Designer - »Es geht nicht nur um Sex und Gewalt, wir wollen euch zum Denken bringen«

Cyberpunk 2077 - Screenshots ansehen


Kommentare(108)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen