Crysis Remastered: Systemanforderungen fallen überraschend mild aus

Die Systemanforderungen für Crysis Remastered sind im Epic Games Store erschienen und fallen geringer aus, als erwartet.

von Maximilian Steffen,
04.09.2020 11:50 Uhr

Die Systemanforderungen zu der PC-Version von Crysis Remastered wurden veröffentlicht. Die Systemanforderungen zu der PC-Version von Crysis Remastered wurden veröffentlicht.

Als das originale Crysis im Jahr 2007 erschien, hat es vor allem durch seine enormen Hardware-Anforderungen für Schlagzeilen gesorgt. Die Systemanforderungen von Crysis Remastered wurden nun im Epic Games Store veröffentlicht und fallen milder aus, als manch einer vielleicht befürchtet hat.

Wie fallen die Anforderungen an euren PC aus?

Minimale Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit)
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-3450 / AMD Ryzen 3
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Freier Speicherplatz: 20 GB
  • Direct X: DXII
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 TI / AMD Radeon 470
  • Grafikspeicher: 4 GB Grafikspeicher für 1080p

Empfohlene Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit) mit dem neuesten Update
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-7600k oder höher / AMD Ryzen 5 oder höher
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • Freier Speicherplatz: 20 GB
  • Direct X: DXII
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1660 TI / AMD Radeon Vega 56
  • Grafikspeicher: 8 GB Grafikspeicher für 4K

Diese Verbesserungen erwarten euch:

  • Hochauflösende 8K-Texturen
  • HDR-Unterstützung (High Dynamic Range)
  • Temporale Kantenglättung (TAA)
  • SSDO (Screen Space Directional Occlusion)
  • SVOGI (Voxel-Based Global Illumination)
  • Überarbeitete Licht- und Partikeleffekte
  • Motion Blur (Bewegungsunschärfe)

Crysis Remastered mit Raytracing

Die PC-Version von Crysis Remastered soll ebenfalls Raytracing-Reflektionen unterstützen, die im Land und im Wasser zu sehen sein werden. Hierbei setzt Crytek auf das Vulkan (API) und VKRay-Erweiterung von Nvidia. Eine hauseigene Software-Lösung soll das Raytracing auch erstmals auf der Konsole ermöglichen.

Wie die oben aufgeführten Systemanforderungen diese Neuerungen unterstützen, ist noch unbekannt. Die überarbeitete Version von Crysis erscheint am 18. September 2020 für den PC exklusiv im Epic Games Store sowie die Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch. Der Tech-Trailer zu Crysis Remastered zeigt die Verbesserungen gegenüber dem Original-Spiel:

Link zum YouTube-Inhalt

Hohe Ansprüche an die Crysis-Neuauflage

Nach einem eher ernüchternden Gameplay-Trailer, der einige Fans nicht überzeugen konnte, haben sich die Entwickler von Crytek dazu entschieden, den Release des Spiels zu verschieben. In einem Twitter-Post begründeten die Entwickler diese Entscheidung damit, dass man den Spielern »das bestmögliche Ergebnis« liefern wolle, um den Ansprüchen an die Marke auch gerecht zu werden.

Crysis Remastered: Release und Gameplay-Trailer kurzfristig verschoben   136     10

Mehr zum Thema

Crysis Remastered: Release und Gameplay-Trailer kurzfristig verschoben

Man habe »die Kritik zur Kenntnis genommen« und wolle nun »zusätzliche Zeit in den Feinschliff« investieren. Zu seiner Zeit stellte die überragende Grafik des Originals für viele Spieler einen entscheidenden Kaufgrund dar. Nur die besten PCs konnten den Kult-Shooter ohne Probleme abspielen und viele Spieler mussten tief in die Tasche greifen, um ihren Rechner mit den nötigen Upgrades zu versorgen.

zu den Kommentaren (109)

Kommentare(109)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.