DayZ: Neue Map Livonia bringt das größte Inhalts-Update seit Jahren

Fünf Jahre lang haben Spieler von DayZ auf Chernarus ums Überleben gekämpft. Nun bekommt das Spiel mit Livonia erstmals eine neue Map.

von Fabiano Uslenghi,
25.09.2019 15:15 Uhr

Kaum zu glauben, aber DayZ bekommt nach einer gefühlten Ewigkeit seinen ersten DLC. Bohemia Interactive hat offiziell eine neue Karte für das Survival-Spiel angekündigt, dass ursprünglich als Mod für den Taktik-Shooter Arma 3 entstand. Die Map nennt sich Livonia und bietet nicht nur ein 163 KM² großes Gebiet, sondern führt zusätzlich einige neue Gefahren ein.

Auf Livonia könnt ihr nicht nur Opfer der Zombie-Plage oder mordlüsternder Mitspieler werden. In den dichten Nadelwäldern treiben sich ebenfalls einige ausgewachsene Bären herum, die laut der Entwickler unerfahrene Überlebende immense - und vor allem tödliche - Probleme bereiten können.

Dichte Wälder & viel Wasser

Im Gegensatz zu Chernarus (der bisherigen Map von DayZ), wird Livonia weniger Städte aufweisen. Stattdessen wartet ein dicht bewachsenes Gelände auf euch, das von vielen Seen und kleinen Flüssen durchzogen ist. Gänzlich neu ist die Karte allerdings nicht, sondern basiert auf der gleichnamigen Map die im Juni für das Arma-3-Addon Contact gebaut wurde.

Wem die Bären noch nicht reichen, der kann sich auch auf die neuen Witterungsverhältnisse von Livonia freuen. Das spätsommerliche Ambiente soll für regelmäßige Regenschauer sorgen und heftige Gewitter hervorrufen. Überlebende müssen daher passende Kleidung auftreiben.

Einen Release-Termin hat die neue Map noch nicht. Sie soll aber mit dem nächsten Update 1.06. verfügbar gemacht werden. Auch ob und wie viel Geld der DLC kosten wird, steht noch offen. Tatsächlich ist DayZ erst letztes Jahr im Dezember wirklich vollwertig erschienen. Befand sich davor aber schon seit 2013 im Early Access.

DayZ 1.0 - Finaler Release-Termin & Preiserhöhung mit Trailer angekündigt 0:31 DayZ 1.0 - Finaler Release-Termin & Preiserhöhung mit Trailer angekündigt


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen