Deepfake-KI verwandelt jeden Charakter von Death Stranding in Hideo Kojima

Death Stranding kann einen ganzen Cast voller berühmter Schauspieler vorweisen. Mithilfe von KI hat ein Fan im Launch-Trailer alle mit Hideo Kojima ersetzt.

von Mathias Dietrich,
09.11.2019 11:27 Uhr

Death Stranding: Created and Directed by Hideo Kojima. Starring Hideo Kojima. Death Stranding: Created and Directed by Hideo Kojima. Starring Hideo Kojima.

Das letzte Werk von Hideo Kojima war Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain. Hier begann jede Mission mit einer Auflistung der Mitwirkenden. Somit konntet ihr zu Beginn jedes Einsatzes den Text »Created and Directed by Hideo Kojima« sehen. Im Internet entwickelte sich das schnell zu einem Meme. Dessen neuester Auswuchs ist der Launch-Trailer zu Death Stranding mit einem kleinen Twist.

Mithilfe der Deepfake genannten KI wurden hier sämtliche Charaktere durch Hideo Kojima ersetzt und auch die Texteinblendungen angepasst. Laut denen übernehmen nun nicht berühmte Hollywood-Persönlichkeiten die Rollen von Sam, Cliff und Heartman, sondern der Designer des Spiels höchstpersönlich.

Das ist Deepfake: Der Begriff Deepfake hat sich im Jahr 2017 etabliert und bezeichnet eine Technik, mit der sich Bilder und Videos herstellen lassen, die zwar echt aussehen, allerdings nicht echt sind. Dafür kommt eine künstliche Intelligenz zum Einsatz.

Worum geht es in Death Stranding?

In Death Stranding übernehmt ihr die Rolle von Sam Bridges, der eine zerstörte Zivilisation wieder verbinden muss. Um das zu tun, werdet ihr viel Zeit damit verbringen, durch die endzeitliche Welt zu wandern.

Unsere Kollegen von der GamePro haben den Titel bereits getestet und können vor allem eins sagen: Der Titel wird die Spieler spalten. Tester Hannes Rossow selbst war überzeugt und vergab eine hohe Wertung. Er kann nur wenige Kritikpunkte finden und hat vor allem einen Tipp: Ihr solltet euch nicht zu früh von dem ungewöhnlichen Spielkonzept abschrecken lassen.

Auf der Playstation 4 ist Death Stranding am 8. November 2019 erschienen. PC-Spieler müssen noch etwas länger warten: Im Sommer 2020 soll Kojimas neuestes Werk auch für den Heimcomputer erscheinen.

Mehr zu Death Stranding


Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen