GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Diablo 2: Resurrected - Top oder Flop? Das Betatest-Fazit unserer Redaktionsexperten

Die Beta vor Release von Diablo 2: Resurrected schlägt in der Redaktion hohe Wellen. Wie bewerten wir das Remaster? Es gibt Lob - und Kritik.

von GameStar Redaktion,
17.08.2021 05:00 Uhr

Die GameStar-Redaktion schwankt beim Betatest von Diablo 2: Resurrected zwischen Remaster-Nostalgie und Ärger über die fehlende Komfortfunktionen. Die GameStar-Redaktion schwankt beim Betatest von Diablo 2: Resurrected zwischen Remaster-Nostalgie und Ärger über die fehlende Komfortfunktionen.

Wann immer ein neues Action-Rollenspiel auftaucht, wird es unweigerlich mit dem Klassenprimus verglichen - Diablo 2 gilt bis heute vielen Fans als perfektes Hack & Slay, auch in der GameStar-Redaktion. Eine Neuauflage des 21 Jahre alten Klassikers in Form des Resurrected-Remasters sollte also offene Türen einrennen - könnte man denken.

Doch tatsächlich löste die Closed Beta von Diablo 2: Resurrected bei uns nicht nur positive Gefühle aus. Ähnlich wie die Spieler hatten auch wir mit Technikproblemen zu kämpfen. Und manch einer von uns hätte sich mehr Remake-Charakter von Blizzards Remaster gewünscht.

Gleichzeitig gibt's in der Redaktion aber auch viel Lob: Für Grafik, Atmosphäre, Spielgefühl. Aber was halten Action-Rollenspiel-Experten wie Maurice Weber und Sascha Penzhorn denn nun wirklich von Diablo 2: Resurrected? Lohnt es sich, Ende der Woche in die Open Beta einzusteigen? Welche Kritikpunkte kristallisieren sich schon vor Test und Release heraus? Und wieso um alles in der Welt spielen so viele unserer Redakteure Diablo 2 im Jahr 2021 mit dem Gamepad?

Die Antworten gibt's in unserem großen Meinungs-Special mit sechs unterschiedlichen Beta-Fazits, die aber doch alle gewisse Parallelen aufweisen. Seht ihr es ähnlich wie wir? Oder habt ihr eine ganz andere Meinung zum Betatest von Diablo 2: Resurrected? Schreibt es uns in die Kommentare und diskutiert mit der Redaktion über die Neuauflage des wichtigsten Action-Rollenspiels aller Zeiten!

Diablo 2: Resurrected ist herrlich düster, die neue Grafik wird von unseren Experten durch die Bank weg gelobt. Diablo 2: Resurrected ist herrlich düster, die neue Grafik wird von unseren Experten durch die Bank weg gelobt.

Diablo 2: Resurrected ist so fantastisch wie früher - aber ich will mehr!

Maurice Weber: In vielerlei Hinsicht scheint Diablo 2: Resurrected eine der besten Neuauflagen zu werden, die ich bislang gespielt - auch wenn ich nach Warcraft 3: Reforged keinen Zweifel habe, dass Blizzard sich irgendwas einfallen lassen könnte, um das selbst jetzt noch auf der Zielgeraden zu ruinieren. Aber wenn ich einfach mal bewerte, was ich bislang gespielt habe, dann muss ich sagen: Das ist klasse!

Das Grafik-Upgrade ist schlichtweg beeindruckend, ich liebe die neuen Rendervideos und das Spiel selbst ist immer noch in vielerlei Hinsicht eins der besten im Genre. Zum Beispiel beim Klassendesign: Einen cooleren Nekromanten hatte seitdem kein anderes Spiel! Den durfte ich zwar bislang nicht in der Neuauflage spielen, aber hey, die anderen sind ja auch ganz nett. (Nein, ich bin nicht beleidigt.)

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.