Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Diablo 3 Season 17 - Klassenguides: Die besten Builds

Der beste Zauberer-Build: Vyr/Chantodo Archon

Der Zauberer kann den Gegnern auch in Season 17 wieder kräftig einheizen.Der Zauberer kann den Gegnern auch in Season 17 wieder kräftig einheizen.

Wer in Season 17 Zauberer spielen will, greift nicht wie die meisten anderen Klassen auf den passiven LON-Buff zurück. Stattdessen gilt es hier auf die Sets von Chantodo und Vyr zu setzen. Ersteres erhielt einen Buff, durch den es in dieser Season noch effektiver ist.

Dank Chantodos Wille und Chantodos Kraft sendet euer Charakter Druckwellen aus, sobald ihr die Fähigkeit Archon einsetzt. Das macht in Season 17 nicht nur mehr Schaden als bisher, sondern skaliert jetzt zudem auch mit der Angriffsgeschwindigkeit.

Der Balance-Akt, den ihr dabei beschreiten müsst: In Archon-Form sammelt ihr Archon-Stacks, die euch massiv stärken. Nachdem euer Archon abgelaufen ist, wirken diese durch den Swami noch etwas nach. Ihr müsst den Archon nun schnell genug wieder einsetzen, dass diese Stacks nicht verpuffen und weiter von einem Archon zum nächsten getragen werden. Dazu versucht ihr mit euren Items auf eine Abklingzeit-Reduktion von mindestens 55 Prozent zu gelangen und beharkt Feinde mit der Arkanflut, was mit dem Obsidianring des Tierkreises die Abklingzeit weiter reduziert.

Diese Angriffe außerhalb der Archon-Form laden außerdem eure Chantodo-Stacks auf und erhöhen damit den Schaden eurer Druckwellen, wenn ihr den nächsten Archon zündet. Die Pause zwischen Archons muss also kurz genug sein, dass eure Archon-Stacks noch nachwirken, aber lang genug, dass ihr die vollen 20 Chantodo-Stacks habt.

So wird der Build gespielt:

  • Aktiviert sofort eure Archon-Fähigkeit und greift Gegner an, um Stacks aufzubauen
  • Läuft euer Archon aus, zieht ihr Gegner mit dem schwarzen Loch aufeinander und nutzt eure Arkanflut, um den Archon-Cooldown und die Chantodo-Stacks aufzuladen
  • Aktiviert den nächsten Archon, solange eure Archon-Stacks noch nachwirken, aber nicht bevor ihr auf 20 Chantodo-Stacks seid

Fertigkeiten-Skillung

Legendäre Items

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Schild

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Mit dem Swami sorgt ihr dafür, dass ihr nach Ablauf eurer Archon-Form nicht sofort alle Stapel verliert. Dies ist essentiell für den Build: Ihr solltet euren Archon wieder einsetzen, bevor die Stapel ablaufen, um sie von einem Archon zum nächsten mitzutragen.

Legendäre Edelsteine

Da ihr durch eure Skillung versucht, so viele Treffer wie möglich zu landen, hilft Verderben der Geschlagenen ungemein weiter. Denn das erhöht den Schaden auf einem Gegner mit jedem einzelnen Treffer. Dank dem Gogok der Schnelligkeit erhöht ihr mit jedem Treffer gar noch einmal eure Angriffsgeschwindigkeit und ladet außerdem den Archon schneller auf.

In eurer restlichen Ausrüstung setzt ihr auf die folgenden Edelsteine:

Diablo 3 - Screenshots ansehen

4 von 7

nächste Seite



Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen