Adventskalender 2019

Leak zu Diablo 4: Die ersten drei Klassen, Infos zur Story und Design

Ein Reddit-Nutzer will Informationen zu Diablo 4 besitzen. Bereits in der Vergangenheit veröffentlichte er Leaks, die sich als korrekt herausstellten.

von Mathias Dietrich,
01.11.2019 08:13 Uhr

Wurden die ersten Gameplay-Infos zu Diablo 4 geleaked? Wurden die ersten Gameplay-Infos zu Diablo 4 geleaked?

Im Vorfeld zur Blizzcon 2019 tauchte ein neuer Leak zu Diablo 4 auf Reddit von Nutzer PracticalBrush12 auf. Er äußert sich so über das Design des Spiels, die Story, das Genre und die geplanten Charakterklassen.

Der Leaker konnte bereits in der Vergangenheit Informationen zu anderen Titeln wie Ghost Recon: Breakpoint korrekt vorhersagen. Dennoch müssen die Infos zum neuen Action-Rollenspiel von Blizzard nicht zwangsläufig stimmen.

So soll Diablo 4 werden

Eine Mischung aus Diablo 2 und 3: Blizzard soll dieses Mal auf Dinge wie Regenbögen und ähnliches verzichten und sich mehr am zweiten Teil der Reihe orientieren. Das bedeutet, dass es wieder dunkel und düster wird. Auch die Charakterwahl wird klassisch sein. Sämtliche Charaktere sollen an einem Lagerfeuer sitzen und ihr wählt hier euren gewünschten aus. Zudem soll es Mounts geben.

Bisher drei Klassen bekannt: Der Leaker behauptet, dass er bereits drei Klassen bestätigen kann. Das sind der Magier, der Barbar und der Druide. Ersterer kann derzeit auf Feuer-, Eis- und Blitz-Zauber zurückgreifen. Zweiterer auf die üblichen Schwerter und Tritte. Letzterer hingegen bekommt eine Bären- und Werwolf-Form.

Lilith statt Diablo: Der neue Oberbösewicht soll diesmal nicht Diablo selbst sein, sondern Lilith, Königin der Succubi. Die soll eine Art Blutschleier tragen. Auf ein Vorkommen von Lilith selbst wies bereits ein früherer Leak hin. Der gab jedoch noch nichts über ihre Rolle in dem Spiel bekannt.

Das Genre: Entgegen einiger unbestätigter Gerüchte, die von Diablo 4 in Third Person oder als Ego-Shooter sprachen, soll es sich zudem erneut um ein klassisches Action-Rollenspiel handeln. Es gibt einen PvE-Modus für bis zu vier Spieler. Ein PvP-Modus könnte ebenso bereits ab Launch enthalten sein.

Ob die Informationen wirklich stimmen, werden wir im Verlauf der Blizzcon herausfinden, die bereits heute, am 1. November 2019, startet.

Auf der Blizzcon 2018 im letzten Jahr machte sich der Entwickler mit der Ankündigung von Diablo: Immortal - einem Smartphone-Spiel - wenig Freunde. Die Handy-Version des Klassikers ist nach wie vor noch nicht erschienen und hat noch keinen geplanten Veröffentlichungstermin.

Mehr zur Blizzcon:


Kommentare(236)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen