Die Siedler: Das hättet ihr euch eigentlich alles gewünscht

Bevor bekannt wurde, wie düster es für die Neuauflage der Siedler-Reihe ausschaut, haben wir euch zu euren Wünschen für das Spiel befragt. Hier sind die Ergebnisse.

von Tillmann Bier,
14.01.2022 16:51 Uhr

Ihr habt es sicherlich mitbekommen: Die Siedler sind zurück, und das Spiel hat sich seit der Ankündigung ganz schön gewandelt. Doch schon davor haben wir euch gefragt, was ihr von einem neuen Teil dieser traditionsreichen Aufbauserie überhaupt erwartet. Und ja, das war ein wenig fies. Wir wussten zu diesem Zeitpunkt nämlich schon, was in Die Siedler steckt. Wir wollten aber einfach wissen, ob Ubisoft nur an unseren oder wirklich an den allgemeinen Vorlieben seiner Kunden vorbeientwickelt hat. Die Antwort: Ja.

Wie viele von euch inzwischen erfahren haben, entsprechen eure Wünsche leider genau dem, was Siedler 2022 nicht bieten soll. Nach einem ersten Eindruck ist auch Kollege Fabiano ziemlich enttäuscht von der einstigen Aufbauspiel-Legende:

Die Siedler endlich gespielt   274     65

Mehr zum Thema

Die Siedler endlich gespielt

Schon vor der Enthüllung wollten wir zwei Dinge von euch wissen: Zuerst, wie sehr sich das Spiel an seinen Vorgängern orientieren soll. In einer Zweiten Umfrage konntet ihr euch entscheiden, welche Änderungen ihr euch im Detail wünscht. Das ist bei unserer Auswertung herausgekommen:

Siedler sollte seinen Vorgängern nacheifern

Etwa die Hälfte aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer wünschten sich, dass Siedler kleine Verbesserungen bieten, aber seinen Wurzeln treu bleiben soll (1857 Stimmen). Ein gutes Drittel der Stimmen gab es daneben für die Antwort, Siedler solle sich stark an alten Spielen orientieren (1244 Stimmen).

Die Position der GameStar-Leserinnen und Leser ist bei der ersten Frage also ziemlich eindeutig: Siedler soll auf alte Stärken der Serie bauen und kein vollkommen neues Spiel werden. Letzteres wünschten sich nur etwa zwei Prozent von euch. Immerhin elf Prozent der Stimmen bekam aber die Antwort, die Neuauflage von Siedler dürfe sich mehr Freiheiten nehmen.

Trotzdem wird wohl der erste Blick auf Siedler im Jahr 2022 einen Großteil unserer Leserinnen und Leser enttäuschen. Denn Siedler soll nun viel weniger Aufbauspiel als Echtzeit-Strategie sein und sagt sich dabei ähnlich wie der fünfte Teil von seinen Vorgängern los. Viel besser sieht es auch nicht bei euren inhaltlichen Wünschen aus.

Wenn ihr euch immer noch gerne einen eigenen Eindruck vom Spiel verschaffen möchtet, haben wir hier alle Informationen zur Closed Beta im Januar:

Die Siedler 2022 Beta: Alle Infos   178     3

Mehr zum Thema

Die Siedler 2022 Beta: Alle Infos

Diese Neuerungen habt ihr euch gewünscht

Auch eurer meistgewünschten Neuerung erteilt das neue Siedler eine Absage: Etwa 20 Prozent der Stimmen entfielen hier nämlich auf neue Produktionsketten (1251 Stimmen). Doch leider hat das sogenannte Streamlining bei Siedler auch Gebäude und Produktion getroffen: Von Ketten kann hier nur noch selten die Rede sein, und wenn, dann sind sie ziemlich kurz. Zum Beispiel produziert die Ranch Fleisch und Esel ohne dafür Wasser oder Futter zu benötigen.

Beinahe gleichauf stehen eure weiteren Wünsche mit Stimmanteilen zwischen 13 und 14 Prozent: Ihr hättet gerne neue Gebäude (871 Stimmen), viele unterschiedliche Völker (871 Stimmen), ein komplexeres Wirtschaftssystem (865 Stimmen) und eine größere Kampagne. Nun ja. Über die Kampagne der Siedler-Neuauflage ist noch nicht allzu viel bekannt, außer dass sie immerhin 16 Missionen und vertonte Zwischensequenzen umfassen soll.

Von Vielfalt bei Völkern, Wirtschaftssystem und Gebäuden ist jedoch nicht viel zu merken: Es gibt zum Beispiel lediglich drei Völker mit marginalen Unterschieden, nur relativ wenige Gebäude und nur kurze Produktionsketten. Auch hier kann also Siedler eure Wünsche wahrscheinlich nicht erfüllen. Spürt ihr nun Trauer oder Entsetzen, dann seid ihr nicht alleine. Auch Maurice kann nicht fassen, was aus seinem geliebten Siedler geworden ist:

Die Siedler - Maurice ist entsetzt, was Ubisoft aus dem großen Comeback gemacht hat 20:36 Die Siedler - Maurice ist entsetzt, was Ubisoft aus dem großen Comeback gemacht hat

Welche Ideen ihr außerdem hattet

In den Kommentaren wünscht ihr euch vor allem zwei Dinge: Den berühmten Wuselfaktor und ein entspannteres Spielerlebnis mit dem Fokus auf Wirtschaft statt auf Kriegsführung (also auch im letzteren Fall genau das Gegenteil von dem, was Siedler zu werden scheint). So schreibt zum Beispiel Annubis:

Ich möchte den Wuselfaktor haben. Alles was Richtung Krieg geht am besten optional oder wenig. Komplexer klingt erstmal gut. Anno 1800 spiel ich auch immer ohne Konflikte. Lieber mach ich die Siedler glücklich.

Besonders nostalgisch und schön formuliert es auch VanTheMan, hofft dabei aber auf ein Spiel, das weniger komplex ist als Anno 1800:

Ich erinnere mich glücklich daran zurück, wie ich mit meinem damals besten Freund Siedler, mit zwei Mäusen, im Splitscreen, gespielt habe. Dieses wunderbare entspannte Gewusel auf dem Monitor, wenn die Krieger freundlich an der Tür klopfen, kurz bevor es dann zum Duell kommt... Ach herrlich.

Im Gegensatz zu Anno wünsche ich mir deutlich entspannteres Spielen. Bei neuen Bevölkerungsschichten im neuen Anno und den dadurch entstehenden Bedürfnissen und Umbauten bekomme ich zu viel graue Haare.

Immerhin ein kleiner Lichtblick: Denn Siedler sieht zumindest schön aus und ist wahrscheinlich nicht besonders komplex. Ob es eurer Vorstellung in dieser Hinsicht entspricht, lässt sich aber noch nicht sagen.

Sonst gleichen eure Anmerkungen in etwa den Ergebnissen der Umfrage. Stark vertreten ist der Wunsch, zu alten Wurzeln zurückzukehren, wie ihn etwa housemaster auf den Punkt bringt:

Ich erhoffe mir ein Siedler 2 Remaster mit funktionierender Multiplayer-Komponente und Map-Editor.

Mephisto275 machte außerdem auf die Bedeutung eines guten Soundtracks aufmerksam:

Eine stimmungsvolle und passende Musik an welche man sich noch Jahrelang erinnert. Die Besten Spiele "leben" DURCH Ihre Musik Ewigkeiten weiter. Viele spielen heutzutage vielleicht das Spiel XYZ nicht mehr, aber wenn die nur ein Stück des OSTs hören, dann verfallen die direkt in Nostalgie und das Kopfkino startet erneut. DAS soll der OST von den Siedlern erfüllen.

zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.