Diese Szenen stecken in der neuen Kino-Fassung von Avengers: Endgame

Avengers: Endgame ist mit ein paar zusätzlichen Szenen zurück in die Kinos gekommen. Wir verraten euch, welches neue Material in der zweiten Runde gegen Thanos steckt.

von Valentin Aschenbrenner,
30.06.2019 13:45 Uhr

Avengers: Endgame kommt für eine zweite Runde zurück in die Kinos.Avengers: Endgame kommt für eine zweite Runde zurück in die Kinos.

Um James Camerons Avatar von der Spitze der erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten zu schmeißen, hat Disney Marvels Avengers: Endgame eine zweite Runde im Kino spendiert. Dieser Version kommt mit ein paar zusätzlichen Szenen, die sich vor allem nach dem Abspann abspielen.

In der folgenden Übersicht haben wir für euch zusammengefasst, was konkret neu an der überarbeiteten Kinofassung von Avengers: Endgame ist. Seid vor Spoilern gewarnt, wer weiterliest, tut dies auf eigene Gefahr.

Avengers: Endgame erscheint im August auf Blu-ray & DVD

Ein Tribut an Stan Lee

Die Comic-Legende Stan Lee verstarb am 12. November 2018 und konnte damit den Kinostart von Avengers: Endgame nicht mehr miterleben. Im Film gibt es einen der letzten Cameons, für die Stan »the Man« unter anderem berühmt war. Nach dem Abspann von Avengers: Endgame erwartet nun Fans ein Zusammenschnitt verschiedener Behind-the-Scenes-Momente, wo Stan Lee seine berüchtigten Cameos aufnahm.

Marvel-Chef Kevin Feige ließ bereits vor einigen Monaten durchblicken, dass man an einem Video zu Ehren von Stan Lee arbeiten würde. Wer sich nun Avengers: Endgame ein zweites Mal in den Kinos ansieht, weiß nun, worauf er anspielte.

Stan Lee wird nach dem Abspann von Avengers: Endgame nochmal geehrt.Stan Lee wird nach dem Abspann von Avengers: Endgame nochmal geehrt.

Eine nicht finalisierte Hulk-Szene

Nach dem Tribut an Stan Lee stellen die Regisseure Joe und Anthony Russo eine Szene mit Mark Ruffalo als Hulk vor, die nicht fertiggestellt wurde. Darin sehen wir, wie das grüne Ungetüm mit einer Satellitenschüssel in der Hand von einem brennenden Gebäude herabspringt. In der Satellitenschüssel sitzen mehrere Personen, denen der Hulk das Leben rettet.

Im Anschluss daran bekommt der Hulk einen Telefonanruf von Steve Rogers, was letztendlich in der Diner-Szene mit Captain America (Chris Evans), Black Widow (Scarlett Johansson) und Ant-Man (Paul Rudd) mündet. Laut den Russos hat es diese Szene nicht in den fertigen Film geschafft, weil sie nichts dem hinzufügt, was wir bereits aus dem Gespräch zwischen Hulk und den Avengers erfahren.

Mark Ruffalo als Bruce Banner/der Hulk in Avengers: EndgameMark Ruffalo als Bruce Banner/der Hulk in Avengers: Endgame

Eine Szene aus Spider-Man: Far From Home

Spider-Man: Far From Home startet am 04. Juli 2019 in den deutschen Kinos und wird nach Avengers: Endgame die Infinity-Saga und Phase 3 des Marvel Cinematic Universe beenden. Entsprechend nutzt Marvel die Gelegenheit, um nach dem Abspann von Avengers: Endgame nochmals die Werbetrommel für Peter Parkers (Tom Holland) zweiten Solo-Film im MCU zu rühren.

Bei der gezeigten Szene wird eine mexikanische Stadt von einem Zyklon verwüstet … der kurioserweise ein Gesicht hat. Das ruft entsprechend Nick Fury (Samuel L. Jackson) und Maria Hill (Cobie Smulders) auf den Plan, die der Sache auf den Grund gehen wollen. Dabei tritt auf einmal Mysterio (Jake Gyllenhaal) auf, der Fury und Hill zuruft, dass sie besser kein Teil dieser Auseinandersetzung sein wollen und fängt an, sich mit dem Zyklonen-Monster zu bekämpfen.

Unsere Filmkritik zu Spider-Man: Far From Home - Tolle Zutaten, schale Suppe

Spider-Man: Far From Home - Neuer Trailer mit Jake Gyllenhaal als Mysterio mit mächtigem Spoiler zu Avengers: Endgame! 2:48 Spider-Man: Far From Home - Neuer Trailer mit Jake Gyllenhaal als Mysterio mit mächtigem Spoiler zu Avengers: Endgame!


Kommentare(68)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen