Disney Plus mit Werbung? Neues Abomodell könnte günstiger werden

Bei Disney denkt man gerade über eine günstigere Version des eigenen Streaming-Dienstes nach. Die würde dann allerdings mit Werbung daher kommen.

von Vali Aschenbrenner,
07.03.2022 15:39 Uhr

Für Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime Video oder Apple+ zahlt man eigentlich Geld, um werbefrei bestimmte Filme und TV-Serien auf Abruf sehen zu können. Disney Plus könnte das in Zukunft ändern - zumindest, wenn dabei auf ein günstigeres Abo-Modell zurückgegriffen wird.

Einem Bericht von TheInformation (via 9toMac) zufolge denkt man gerade bei Disney darüber nach, ein derartiges Abo-Modell anzubieten. Allerdings bleiben diesbezüglich momentan viele Fragen offen. So zum Beispiel, ob eine günstigere Version von Disney Plus mit Werbung dann überhaupt in Deutschland starten würde.

(Bald) neu auf Disney Plus: Falls ihr euch dafür interessiert, welche neuen Filme und TV-Serien im März 2022 auf Disney Plus starten, dann werft am besten einen Blick in die folgende Übersicht:

Neue Filme und Serien im März 2022   25     7

Disney Plus

Neue Filme und Serien im März 2022

Disney Plus … aber mit Werbung?

Wie bereits erwähnt, sollen die Verantwortlichen bei Disney Plus aktuell darüber diskutieren, eine günstiger Variante von Disney Plus anzubieten, die dann mit Werbeanzeigen daherkommt. An dem regulären Abo-Modell dürfte das nichts ändern, stattdessen hätten interessierte Nutzer die Wahl zwischen den beiden Varianten.

Allerdings ist das noch nicht in trockenen Tüchern. Ob die Idee tatsächlich umgesetzt wird, muss sich erst zeigen. Ebenso fraglich wäre dann, ob dieses Konzept überhaupt auch für den internationalen Raum und damit auch Deutschland umgesetzt wird. So gibt es beispielsweise in den USA Streamingdienste wie Peacock, Paramount+ oder Hulu, die bereits Abos mit Werbung anbieten. Das dortige Publikum ist solche Angebote also schon gewöhnt.

Ist Disney Plus zu teuer? In Deutschland kostet aktuell ein Monatsabo neun, ein Jahresabo 90 Euro. In den USA sieht das Preismodell mit 8 Dollar monatlich und 80 Dollar relativ ähnlich aus. Allerdings gibt es in den Vereinigten Staaten einen wichtigen Unterschied: sämtliche Stars-Inhalte fehlen dort den Usern.

Wer Disney Plus also in den USA abonniert, hat nur Zugriff auf beispielsweise sämtliche neuen Marvel- und Star Wars-Produktionen, wie Moon Knight oder The Mandalorian. Es ist also nicht auszuschließen, dass die Werbe-Variante von Disney Plus speziell für diesen Markt angedacht wurde.

Auf was für neue Star Wars-Serien ihr euch nach The Book of Boba Fett auf Disney Plus freuen könnt, entnehmt ihr unserer großen Übersicht:

Alle neuen TV-Serien, auf die ihr euch freuen könnt   107     9

Star Wars

Alle neuen TV-Serien, auf die ihr euch freuen könnt

Was würdet ihr von einer günstigeren Version von Disney Plus mit Werbung halten: Wäre das eine interessante Alternative für euch oder bezahlt ihr lieber mehr, um auf Werbeanzeigen zu verzichten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.