Star Wars: Alle TV-Serien, die nach The Mandalorian auf Disney+ starten

Mit Star Wars geht es nicht nur im Kino weiter: Für den Streamingdienst Disney Plus ist nach The Mandalorian eine ganze Palette an TV-Serien geplant. Wir liefern euch alle Infos.

Wie sieht die Zukunft von Star Wars auf Disney Plus aus? Wir klären euch über alle kommenden TV-Serien auf. Wie sieht die Zukunft von Star Wars auf Disney Plus aus? Wir klären euch über alle kommenden TV-Serien auf.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Nach den Kinos erobert Star Wars auch heimische TVs, Tablets und Co.: Während es erst 2023 erst mit neuen Filmen weitergeht, wird der Streamingdienst Disney Plus bereits mit zahlreichen Serien um den Krieg der Sterne befeuert: The Mandalorian, The Bad Batch, The Book of Boba Fett und Kenobi machen den Anfang, während Ahsoka, Andor und The Acolyte nachziehen

Alle Star-Wars-Serien auf einen Blick: Damit ist es aber noch lange nicht getan: Disney plant noch sehr viel mehr Star-Wars-Serien, zu denen wir euch im folgenden Artikel eine Übersicht liefern. Wir fassen die wichtigsten Infos zu Ahsoka, Andor oder Lando zusammen.

Letztes Update: 1. August 2022
Neu: Andor hat einen neuen Trailer erhalten, der Release verschiebt sich aber leicht

Alles zu den kommenden Star-Wars-Kinofilmen findet ihr übrigens in einer separaten Übersicht:

Alle Filme, die ab 2023 in den Kinos starten   566     20

Star Wars

Alle Filme, die ab 2023 in den Kinos starten

Alle kommenden Star-Wars-Serien für Disney Plus

Andor

  • Wann geht's los? 21. September 2022
  • Wer tritt auf? Diego Luna als Cassian Andor, Alan Tudyk als K2-SO, Anton Valensi, Stellan Skarsgard, Genevieve O'Reilly
  • Wie viele Folgen gibt es? Teil 1 bringt 12 Folgen, Teil 2 weitere 12
  • Wie viele Staffeln gibt es? Ursprünglich fünf Staffeln, jetzt wohl nur drei

Star Wars: Trailer zur neuen Serie Andor zeigt den düsteren Beginn der Rebellion 2:24 Star Wars: Trailer zur neuen Serie Andor zeigt den düsteren Beginn der Rebellion

Darum geht's: Das erste Spin-off des Krieg-der-Sterne-Universums Rogue One: A Star Wars Story endete nicht gerade rosig für die Titelhelden Jyn Erso (Felicity Jones) und Cassian Andor (Diego Luna). Trotzdem bekommt Letzterer eine eigene TV-Serie, die zeitlich vor Rogue One angesiedelt ist.

Neben Diego Luna als Cassian Andor wird auch Alan Tudyk zurückkehren und abermals den imperialen Droiden K-2SO verkörpern, der von den Rebellen auf die Seite der Allianz gezogen wurde. Ein neuer Trailer zeigt auch weitere bekannte Gesichter wie den von Forest Whitaker gespielten Saw Gerrera. Die Prequel-Serie zu Rogue One soll Elemente eines Spionage-Thrillers beinhalten und Geschichten einer vom Imperium beherrschten Galaxis erzählen.

Was gibt es sonst zu wissen? Staffel 1 von Andor sollte eigentlich am 31. August 2022 auf Disney Plus starten, wurde aber nun verschoben. Die ersten drei Episoden könnt ihr ab dem 21. September 2022 beim Streaming-Dienst schauen. Die Season sollte zu zwei Teilen zu jeweils 12 Folgen veröffentlicht werden. Wie die Aufteilung jetzt genau geplant ist, ist unklar. Dem Director of Photography Adriano Goldman (via TVCultura) zufolge waren für Andor ursprünglich fünf Staffeln geplant. Das ist aber wohl nicht länger der Fall - stattdessen soll es nur drei Seasons geben.

Einer bisher unbestätigten Meldung von MakingStarWars könnte Andy Serkis (Supreme Leader Snoke aus Episode 7 und 8) mit Andor zurück ins Krieg-der-Sterne-Universum kommen. Die für gewöhnlich hervorragend informierte Insider-Seite will von dem Casting erfahren haben. Sollte sich die angebliche Info bewahrheiten, muss Andy Serkis aber nicht zwangsläufig als Snoke auftreten - was ohnehin nicht ganz zum Zeitpunkt, zu der die Serie spielt, passen würde. Viel wahrscheinlicher ist, dass Andy Serkis als ein anderer Charakter auftritt.

The Bad Batch - Staffel 2

  • Wann geht's los? Herbst 2022
  • Wer tritt auf? Dee Bradley Baker in der Rolle verschiedener Klontruppler
  • Wie viele Folgen gibt es? Wahrscheinlich 16 Episoden, wie schon bei Staffel 1
  • Wie viele Staffeln gibt es? Zwei - Staffel 1 ist bereits auf Disney+ verfügbar

The Bad Batch: Auftritt des Imperators im ersten Trailer zu Staffel 2 1:12 The Bad Batch: Auftritt des Imperators im ersten Trailer zu Staffel 2

Darum geht's: Am 4. Mai 2021 startete mit The Bad Batch eine Art Quasi-Fortsetzung von The Clone Wars auf Disney Plus. Die widmete sich der titelgebenden Clone Force 99, die sich aus den Klon-Elitesoldaten Hunter, Wrecker, Tech und Echo zusammensetzt, seitdem von Omega ergänzt wurde, während Crosshair für das Galaktische Imperium arbeitet.

Mit einer zweiten Staffel wird diese Geschichte angesiedelt zwischen den Episoden 3 und 4 nun fortgeführt, allerdings gibt es noch keine konkreten Details zur Handlung. Ein erster Trailer verspricht bisher Wiedersehen mit diversen alten Bekannten - wie zum Beispiel Commander Cody, dem Wookie-Padawan Gungi oder Imperator Palpatine.

Was gibt es sonst zu wissen? Wie schon bei Staffel 1 wird Dave Filoni weiterhin The Bad Batch verantworten. Wann genau die neuen Folgen der Animationsserie auf Disney Plus starten, bleibt weiterhin offen.

Tales of the Jedi

  • Wann geht's los? Herbst 2022
  • Wer tritt auf? Unter anderem Liam Neeson als Qui-Gon Jinn
  • Wie viele Folgen gibt es? (Vorerst) sechs Episoden
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Darum geht's: Bei Tales of the Jedi wird es sich um eine Anthology-Serie handeln, welche verschiedene Jedi durch unterschiedliche Zeiträume des Krieg-der-Sterne-Universums begleitet. Vorerst stehen dabei die folgenden drei Charaktere im Mittelpunkt: Ahsoka Tano, Qui-Gon Jinn und Count Dooku. Jedem dieser Jedi werden gleich mehrere Folgen gewidmet, die zwar aufeinander aufbauen, aber trotzdem unabhängig voneinander funktionieren.

Bei den Folgen um Count Dooku erfahren wir beispielsweise, warum sich der frühere Jedi von seinem Orden abwandte und zu einem Schurken wurde. Die Episoden von Ahsoka behandeln ebenfalls verschiedene Zeitpunkte ihres Lebens: mal sehen wir sie als Kleinkind, mal als ehemalige Jedi auf der Flucht vor Inquisitoren des Galaktischen Imperiums.

Ein erster Trailer zu Tales of the Jedi, der auf der Star Wars Celebration 2022 präsentiert wurde, teaste außerdem weitere Geschichten um Charaktere wie Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker oder Mace Windu an.

Was gibt es sonst zu wissen? Bisher wurde Liam Neeson für Tales of the Jedi offiziell bestätigt. Der Schauspieler wird Qui-Gon Jinn seine Stimme leihen. Für die junge Version des Meisters von Obi-Wan Kenobi wurde übrigens Liam Neesons Sohn Michael gecastet. Für Tales of the Jedi ist abermals Dave Filoni verantwortlich, der mittlerweile aus den Star Wars-Serien für Disney Plus gar nicht mehr wegzudenken ist.

Und wem der Begriff Tales of the Jedi möglicherweise schon bekannt vorkommt: Dabei handelt es sich um den Titel eines Dark Horse-Comics aus dem Jahr 1993, welcher die Geschichten unterschiedlicher Jedi aus dem Star Wars-Universum zusammenfasste. Der Comic diente unter anderem als Inspiration für die Videospiele der Knights of the Old Republic-Reihe.

The Mandalorian - Staffel 3

  • Wann geht's los? Februar 2023
  • Wer tritt auf? Pedro Pascal, Carl Weathers, Giancarlo Esposito, Katee Sackhoff, Christopher Lloyd
  • Wie viele Folgen gibt es? Acht Episoden pro Staffel
  • Wie viele Staffeln sind geplant? Zwei auf Disney Plus verfügbar, Staffel 3 startet 2023, Staffel 4 in Arbeit

Staffel 1 und 2 von The Mandalorian sind bereits auf Disney Plus verfügbar, eine dritte und vierte sollen noch folgen. Bildquelle: DisneyLucasfilm Staffel 1 und 2 von The Mandalorian sind bereits auf Disney Plus verfügbar, eine dritte und vierte sollen noch folgen. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Darum geht's - Spoiler-Warnung! Nach den Geschehnissen von Staffel 1 und 2 hat das Spin-off The Book of Boba Fett die Geschichte von The Mandalorian fortgeführt. Dabei wurden Din Djarin (Pedro Pascal) und Grogu wieder miteinander vereint, während der titelgebende Mandalorianer von der Rüstungsmeisterin (Emily Swallow) verstoßen wurde.

Din ist aber weiterhin im Besitz des Darksaber: die legendäre Waffe könnte den Dreh- und Angelpunkt der dritten Staffel darstellen. Denn damit hat Djarin den rechtmäßigen Anspruch auf den Thron von Mandalore, was zum direkten Konflikt mit Bo-Katan Kryce (Katee Sackhoff) führen dürfte.

Auf der Star Wars Celebration 2022 wurde übrigens hinter verschlossenen Türen erstes Material zu Staffel 3 von The Mandalorian präsentiert. Dabei wurden folgende Szenen enthüllt - seid vor potenziellen Spoilern gewarnt:

  • Din Djarin befindet sich noch immer im Konflikt mit der Rüstungsmeisterin und will nach Mandalore reisen, um dort Vergebung für seine Sünden zu finden. Die Rüstungsmeisterin verurteilt Mandos Handeln scharf und meint, dass es für jegliche Buße zu spät sei.
  • Din und Grogu treffen Greef Karga (Carl Weathers) wieder - in einer weiteren Szene duelliert sich Greef mit jemandem.
  • Din und Grogu befindet sich an Bord ihres neuen N-1-Sternenjägers im Gefecht mit mehreren Verfolgern.
  • Pelli Moto (Amy Sedaris), Doctor Pershing (Omid Abtahi) und auch Carson Teva (Paul Sun-Hyung Lee) kehren zurück.
  • Bo-Katan Kryce sitzt auf einem Thron, bei dem es sich um den von Mandalore handeln könnte. Sie gibt an, nicht von Din Djarin beeindruckt zu sein, weil dieser Teil eines fanatischen Kults ist.
  • Din Djarin führt mehrere Mandalorianer in eine Schlacht, Truppen von Mandalorianern springen aus Kanonenbooten ins Getümmel. Es gibt mehrere Aufnahmen von abgeschossenen Sternenzerstörern.

Was gibt es sonst zu wissen? Staffel 3 von The Mandalorian soll im Februar 2023 auf Disney Plus starten. Das hat Disney auf der Star Wars Celebration 2022 mittlerweile offiziell bestätigt. Eine vierte Season befindet sich Jon Favreau zufolge bereits in Arbeit. Ob es danach mit The Mandalorian weitergeht oder die Geschichte damit beendet wird, ist aktuell nicht bekannt.

Star Wars Visions - Staffel 2

  • Wann geht's los? Frühjahr 2023
  • Wer tritt auf? Unbekannt
  • Wie viele Folgen gibt es? Die erste Staffel verfügte über insgesamt neun Episoden
  • Wie viele Staffeln gibt es? Season 1 ist bereits auf Disney Plus verfügbar
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Darum geht's: Bei Star Wars Visions handelt es sich um eine Anthology-Serie, in deren Zuge sich unterschiedlichste Anime-Studios und -Künstler im Universum vom Krieg der Sterne austoben dürfen. Jede Episode behandelt andere Charaktere und Geschichten, die sich nicht in den offiziellen Kanon einordnen. Sogar die Animationsstile wechseln von Episode zu Episode - abhängig von ihrem jeweiligen Macher.

Was gibt es sonst zu wissen? Dass Star Wars Visions eine zweite Staffel erhält, bestätigte Disney auf der Star Wars Celebration 2022. Aufgrund der positiven Resonanz gegenüber der ersten Staffel, war es nicht allzu verwunderlich, wenn Disney und Lucasfilm das Projekt fortsetzen. Im Frühling 2023 soll es soweit sein, weitere Details gibt es derzeit nicht.

Young Jedi Adventures

  • Wann geht's los? Frühling 2023
  • Wer tritt auf? Unbekannt
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Darum geht's: Die neue Animationsserie spielt sich zur Zeit der High Republic - also circa 200 Jahre vor den Geschehnissen von Episode 1 - ab und dreht sich um eine Gruppe junger Nachwuchs-Jedi, genauer gesagt die Jünglinge des Ordens. Young Jedi Adventures richtet sich an ein jüngeres Publikum und Familien, weitere Details zur Handlung oder den Charakteren gibt es aber aktuell nicht.

Das gibt es sonst zu wissen: Der Release von Young Jedi Adventures auf Disney Plus ist für das Frühjahr 2023 geplant.

Skeleton Crew

  • Wann geht's los? 2023
  • Wer tritt auf? Jude Law in einer noch unbekannten Rolle
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Darum geht's: Mit Skeleton Crew gibt es im Star Wars-Universum einen Perspektivenwechsel. Die neue TV-Serie handelt um eine Gruppe aus circa zehnjährigen Kindern, die ihren Weg nach Hause finden wollen. Mehr Details gibt es aktuell nicht. Wir wissen lediglich, dass Schauspieler Jude Law (Captain Marvel, The Young Pope) eine zentrale Rolle einnehmen wird.

Zeitlich ist Skeleton Crew zwischen Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Episode 7 - Das Erwachen der Macht angesiedelt und spielt entsprechend zu derselben Ära wie The Mandalorian.

Das gibt es sonst zu wissen: Für die neue TV-Serie im Krieg-der-Sterne-Universum ist Regisseur Jon Watts verantwortlich. Marvel-Fans kennen ihn natürlich aus dem Marvel Cinematic Universe: Watts setzte bereits die Spider-Man-Filme mit Tom Holland in der Hauptrolle in Szene und sollte ursprünglich auch Fantastic Four übernehmen. Von Letzterem ist er aber zurückgetreten, dafür könnte Watts einen geplanten vierten Spider-Man-Film ebenfalls übernehmen. Mehr Infos findet ihr in unserer Liste zu allen neuen Filmen des Marvel Cinematic Universe.

Wie Bespin Bulletin berichtet, sind die Dreharbeiten bereits in Arbeit. Seit Ende Juni wird wohl bereits bei den Manhattan Beach Studios gefilmt. Weitere zukünftige Drehorte sind die California State University in Dominguez Hills und ein unbekanntes Studio in Culver City.

Ahsoka

  • Wann geht's los? Womöglich Mitte 2023
  • Wer tritt auf? Rosario Dawson als Ahsoka Tano, Hayden Christensen als Anakin Skywalker, Natasha Liu Bordizzu als Sabine Wren, angeblich Lars Mikkelsen als Admiral Thrawn und Mena Massoud als Ezra Bridger, Ray Stevenson Ivanna Sakhno, Mary Elizabeth Winstead
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln sind geplant? Als Limited Series angelegt, deswegen wohl nur eine

In Rebels fand die Geschichte von Ahsoka Tano nur bedingt ihren Abschluss. Mit Rosario Dawson in der Rolle, bringt nun eine weitere Live-Action-Serie mehr Licht ins Dunkel. Bildquelle: DisneyLucasfilm In Rebels fand die Geschichte von Ahsoka Tano nur bedingt ihren Abschluss. Mit Rosario Dawson in der Rolle, bringt nun eine weitere Live-Action-Serie mehr Licht ins Dunkel. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Darum geht's: Nach ihrem Live-Action-Debüt in Staffel 2 von The Mandalorian bleibt Ahsoka Tano Disney+ erhalten: Rosario Dawson kehrt in der Rolle für eigene TV-Serie zurück. Um was es genau gehen wird, ist aktuell nicht bekannt. Allerdings lassen sich zur Handlung bereits erste Vermutungen anstellen.

Ahsoka Tanos Geschichte ist nach den beiden Animationsserien The Clone Wars und Rebels noch nicht zu Ende erzählt. Im Zuge ihres Auftritts in The Mandalorian verriet sie, noch immer auf der Suche nach dem imperialen Admiral Thrawn zu sein. Denn wenn sie sich an dessen Fersen heftet, hofft Ahsoka, dadurch den verschwundenen Jedi Ezra Bridger aufzuspüren - wie mittlerweile bekannt ist, unterstützt sie dafür auch die Sabine Wren (Lui Bordizzo) unterstützen. Die mandalorianische Kriegerin kämpfte bereits in Rebels Seite an Seite mit Ahsoka Tano und war zwischenseitliche Besitzerin des legendären Darksabers.

Die Ahsoka-Serie wird sich aber wohl auch mit der Vergangenheit der Titelheldin beschäftigen: Wie THR berichtet, kehrt Hayden Christensen nicht nur für Kenobi in der Rolle von Anakin Skywalker zurück. Der Schauspieler aus den Star-Wars-Prequels Angriff der Klonkrieger und Die Rache der Sith wird so das erste Mal im Zuge einer Realverfilmung auf seine ehemalige Schülerin treffen. Ob in der Form von Rückblicken oder als Machtgeist bleibt zum aktuellen Zeitpunkt noch offen.

Was gibt es sonst zu wissen? Nachdem Jon Favreau und Dave Filoni bereits bei The Mandalorian eng zusammenarbeiteten, werden die beiden ebenfalls Ahsoka miteinander verantworten. Als Regisseure sollen unter anderem David Ramsey (Spider-Man: Into the Spider-Verse) und Byce Dallas Howard (The Mandalorian, The Book of Boba Fett) fungieren.

Mittlerweile könnte Disney außerdem zwei wichtige Darsteller für Ahsoka gefunden haben: LRM Online berichtet davon, dass angeblich Lars Mikkelsen (Star Wars Rebels) und Mena Massoud (Aladdin) als Thrawn und Bridger gecastet wurden. Offiziell bestätigt ist das zwar noch nicht, allerdings teilte Rosario Dawson den Artikel auf ihrem Instagram-Kanal - nur um den Beitrag kurz darauf wieder zu löschen. Berichte von Kessel Run Transmissions und Forbes decken sich außerdem damit.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Im Mai 2022 wurde außerdem bekannt gegeben, dass die Dreharbeiten von Ahsoka offiziell begonnen haben. Die Nachricht erfolgte über den offiziellen Star Wars-Kanal auf Twitter, der auf Dave Filonis Markenzeichen verweist: einen Cowboyhut. Mit dem Drehstart von Ahsoka diesen Mai wäre ein Release von Ahsoka im Mai 2023 durchaus realistisch, einen offiziellen Starttermin gibt es aber derzeit nicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

The Acolyte

  • Wann geht's los? Womöglich 2023 bis 2024
  • Wer tritt auf? Amandla Stenberg
  • Wie viele Folgen gibt es? 8 Episoden
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt

200 Jahre vor den Geschehnissen von Episode 1 - Die dunkle Bedrohung sorgt eine Art +quot;Jedi-Ritter der Tafelrunde+quot; für Frieden und Ordnung in der Galaxis. 200 Jahre vor den Geschehnissen von Episode 1 - Die dunkle Bedrohung sorgt eine Art "Jedi-Ritter der Tafelrunde" für Frieden und Ordnung in der Galaxis.

Darum geht's: Für Disney+ entwickelt Leslye Headland (Matrjoschka auf Netflix) eine neue TV-Serie unter dem Titel The Acolyte. Das Projekt ordnet sich zum Ende der Ära der High Republic ein - also circa 100 Jahre vor den Geschehnissen von Episode 1 - Die dunkle Bedrohung. The Acolyte soll eine Art Mystery-Thriller werden, in dem sich die dunklen Mächte der Galaxis langsam, aber sicher wieder an die Macht kämpfen.

Was gibt es sonst zu wissen? Die Hauptrolle wird Amandla Stenberg übernehmen, zu anderen Cast-Mitgliedern ist noch nichts bekannt. Offizielle Informationen zum Starttermin, oder der Story gibt es aktuell auch nicht. Das Portal The Illuminerdi möchte jedoch bereits ein paar Details kennen. So soll der Dreh von The Acolyte angeblich im Oktober 2022 beginnen und bis 2023 beendet sein. Das könnte bedeuten, dass die neue Star Wars-Serie frühestens Ende 2023 bis Anfang 2024 auf Disney Plus erscheint.

Lando

  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Donald Glover als Lando Calrissian
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt

Donald Glover erklärte bereits in der Vergangenheit, durchaus an einer Rückkehr als Lando Calrissian interessiert zu sein. Ob er jetzt tatsächlich bei Lando involviert ist, ist allerdings nicht bekannt. Bildquelle: DisneyLucasfilm Donald Glover erklärte bereits in der Vergangenheit, durchaus an einer Rückkehr als Lando Calrissian interessiert zu sein. Ob er jetzt tatsächlich bei Lando involviert ist, ist allerdings nicht bekannt. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Darum geht's: Bei Lando dreht sich alles - wie der Titel bereits vermuten lässt - um Lando Calrissian. Ob es sich bei Lando um eine Live-Action-Serie oder ein Animationsprojekt handelt, ist derzeit nicht bekannt. Ebenso wenig, ob Billy Dee Williams (Das Imperium schlägt zurück, Die Rückkehr der Jedi-Ritter, Der Aufstieg Skywalkers) involviert ist. Dafür wissen wir zumindest, dass Donald Glover (Solo: A Star Wars Story) bei dem Projekt wahrscheinlich vor und hinter der Kamera ein maßgebliche Rolle spielt.

Was gibt es sonst zu wissen? Für die Story von Lando ist Justin Simien (Dear White People) verantwortlich. Im Mai 2022 verriet Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy gegenüber CinemaBlend, dass das Projekt zumindest momentan nicht weiter fortgeschritten ist, weil Donald Glover mit anderen Angelegenheiten beschäftigt sei:

Das müsst ihr bei Donald [Glover] in Erfahrung bringen. Er ist derjenige, der [bei Lando] alle Karten in der Hand hält. Aktuell gibt es keinen Fortschritt - das muss ich ganz ehrlich sagen. Das bedeutet aber nicht, dass wir es nicht weiter versuchen. Es ist einfach ... [Donald] ist ein vielbeschäftigter Mann. Er hat eine andere TV-Serie zu verantworten [...] und wird auf uns zukommen. Darum heißt es: Geduld.

Kathleen Kennedy gegenüber Cinemablend

Wann die Lando-Serie produziert und gedreht werden, sowie erscheinen soll, ist aktuell nicht bekannt.

A Droid Story

  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Unbekannt - möglicherweise Anthony Daniels als C-3PO
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt

C-3PO und R2-D2 sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil des Star-Wars-Universums. Jetzt bekommen die beiden ihre (zweite) TV-Serie. Bildquelle: DisneyLucasfilm C-3PO und R2-D2 sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil des Star-Wars-Universums. Jetzt bekommen die beiden ihre (zweite) TV-Serie. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Darum geht's: A Droid Story folgt den beiden Krieg-der-Sterne-Veteranen C-3PO und R2-D2, die mit einem neuen Helden Abenteuer erleben.

Was gibt es sonst zu wissen? A Droid Story wird eine Zusammenarbeit der beiden Studios Lucasfilm Animation und Industrial Light & Magic. Ob es sich bei A Droid Story um einen klassischen 2D-Animationsfilm handelt, 3D-Technik angewandt wird oder wir vielleicht sogar ein Puppenspiel im Stil von Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands handelt, muss sich noch zeigen.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (152)

Kommentare(152)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.