Doom Eternal ab jetzt mit neuen Story-Inhalten: Das steckt im DLC

Doom Eternal: The Ancient Gods - Part One feiert seinen Release. Wir haben alle Infos zum Story-DLC des Höllen-Shooters für euch zusammengefasst.

von Géraldine Hohmann,
20.10.2020 18:30 Uhr

Zieht eure Plasmagewehre und Raketenwerfer, der neue Doom Eternal DLC ist da! The Ancient Gods - Part One liefert seit heute, dem 20. Oktober massig neuen Story-Content für den Höllen-Shooter. Was steckt drin, wie bekommt ihr ihn und funktioniert der DLC auch ohne Hauptspiel? Wir haben für euch alle Infos kompakt zusammengefasst.

Doom Eternal im Test: Ein Shooter wie Champagner   304     21

Mehr zum Thema

Doom Eternal im Test: Ein Shooter wie Champagner

Was steckt im DLC?

Statt neuer Waffen oder Skills setzt The Ancient Gods voll auf eine neue Story-Kampagne. Ihr startet diese als voll ausgestatteter Doom Slayer mit komplettem Waffenarsenal. Denn das neue Kapitel soll eine saftige Herausforderung darstellen. Käufer des DLCs bekommen:

  • Neue Kampagne: Das Kapitel The Ancient Gods wird das große Finale der Doom-Saga
  • Neue Gegner: Unter anderem die Blood Maykr, eine korrumpierte Version der Maykr-Engel
  • Neuer Feind: Die größte Bedrohung wird der Herrscher der Hölle - der Dark Lord, den wir bereits in Doom 2016 hören konnten, aber noch nicht zu Gesicht bekommen haben
  • Neue Level: Zu den neuen Schauplätzen gehören zum Beispiel eine Ölplattform über dem Meer, Blutsümpfe der Hölle und von Dämonen überrannte Urdaks-Ruinen
  • Neues Master Level: Auf die erfahrensten Doom Slayer wartet das Super Gore Nest als ultimative Prüfung
  • Neuer Multiplayer: Der überarbeitete Battle Mode bietet besseres Matchmaking, neue Maps und mehr Dämonen - sowie härtere Strafen für Ragequitter

Doom Eternal: Erstes Gameplay aus der Story-Erweiterung The Ancient Gods 1:35 Doom Eternal: Erstes Gameplay aus der Story-Erweiterung The Ancient Gods

Müsst ihr das Hauptspiel Doom Eternal besitzen?

The Ancient Gods ist ein Standalone-DLC. Das heißt, ihr könnt es auch ohne das Hauptspiel Doom Eternal spielen. Wie Game Director Hugo Martin im Interview mit PCGamesN verrät, soll The Ancient Gods wie ein zweiteiliger Film funktionieren und »genauso großartig wie das Hauptspiel sein.«

Da ihr aber als voll ausgestatteter Doom Slayer ins Rennen geschickt werdet, richtet sich der DLC dennoch eher an erfahrene Spieler, die sich bereits mit dem Waffenarsenal vertraut machen konnten. Auch von der Story werdet ihr nicht viel verstehen, wenn ihr Eternal oder Doom (2016) bisher verpasst habt. Wir empfehlen euch also in jedem Fall, erst das Hauptspiel zu spielen - ihr müsst es aber nicht.

Wie viel kostet der DLC?

The Ancient Gods - Part One könnt ihr ab sofort bei Steam oder Bethesda für 20 Euro kaufen. Wer sich auch den zweiten Teil des Story-DLCs sichern möchte, der greift zum Year One Pass für 30 Euro oder der Doom Eternal Deluxe Edition inklusive Hauptspiel für 90 Euro.

Wenn ihr wissen wollt, ob sich das lohnt, könnt ihr einen Blick in unsere Preview werfen. Dort erzählt euch unser Doom-Experte Dimi von seinem Ersteindruck zur gamescom 2020:

Doom Eternal: The Ancient Gods ist ein mutiges DLC-Experiment   56     5

Mehr zum Thema

Doom Eternal: The Ancient Gods ist ein mutiges DLC-Experiment

Wann kommt The Ancient Gods - Part Two?

Obwohl der zweite Teil des Doom-DLCs noch kein offizielles Release-Datum hat, ist es Teil des »Year One Pass« - erscheint also voraussichtlich bis zum März 2021. Und bis dahin vertreiben sich Fans sicher noch ein bisschen die Zeit damit, Doom auf verschiedensten Haushaltsgeräten zu spielen - zum Beispiel einem Kühlschrank.

zu den Kommentaren (60)

Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.